Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Stray Besucher

Heute269
Gestern2849
Woche269
Monat44780

Stray fürs Handy

QR-Code

Lucky Boy – als die Tierschützer ihm begegneten, da spürte er, dass ihm nun geholfen wird

2018 03 25 lucky d 12 

*ca. Frühjahr 2016 - ca. 65 cm – noch nicht kastr. - Drama
25.03.2018: Lucky Boy ist voller Vertrauen zu den Menschen. Er liebt sie über alles und sehnt sich danach, in ihrer Nähe zu sein. Lucky Boy hat eine schwere Zeit hinter sich – und auch jetzt ist er nicht wirklich in Sicherheit.  

Es ist ein heißer Tag im Sommer 2017, die Tierschützer sind auf einer Straße in der bergigen Region Dramas unterwegs, als sie plötzlich am Rand der Straße einen jungen Hund sehen. Ein Blick genügt und sie wissen: Dies hier ist ein Notfall.

Weiterlesen: Lucky Boy – als die Tierschützer...

Bastian – darf er bald so unbekümmert leben, wie er aussieht?

02022018Ruede1a 2 

*ca. 2014 – 15 kg – Athen/Ano Liosia/P

26.02.2018: Wenn man die Fotos von dem süßen hübschen Knuffel anschaut, kann man ihn sich kaum auf der Straße vorstellen, noch dazu an einem der für Hunde schlimmsten Orte in Griechenland, Ano Liosia (s. u.). Schmutzig, im Müll nach Futterresten suchend, weggejagt, mit Steinen beworfen oder noch viel Schlimmeres.   18.03.2018 Bastian hat dieses Leben hinter sich gelassen. Streichelnde Hände – in der Hundepension kann er gar nicht genug davon bekommen.

Weiterlesen: Bastian – darf er bald so...

Kanellos – so viel Lebensfreude darf nicht vergiftet oder zu Tode gequält werden

02022018Kanellos1 2 

*ca. Mitte 2016 - Athen/Ano Liosia

03.03.2018: Vergiftet, erschossen, erstochen, überfahren – viele Leute in Ano Liosia (s. u.) kennen viele Möglichkeiten, ein Tier zu quälen, und sie kennen diese Möglichkeiten nicht nur, sondern wenden sie an. Kanellos, der kleine fröhliche Rüde mit den etwas kurz geratenen Beinchen, soll dieses Schicksal nicht erleiden müssen. Deshalb sind wir froh, dass Kanellos eine Patin gefunden hat und nun sicher in einer Pension wohnen darf.  18.03.2018  Wir haben neue Fotos von Kanellos.

Weiterlesen: Kanellos – so viel Lebensfreude...

Timo – ausgesetzt, gerettet, in Sicherheit, aber nur notdürftig versorgt. Wo darf der kleine Sonnenschein in ein wirklich glückliches Leben durchstarten?

02022018Balkonhund4 

*ca. Ende 2015/Anfang 2016 - kastriert - Ano Liosia

13.03.2018: Geduldig wartet Timo, zusammen mit seinem Bruder Frederic. Seit zwei Jahren. Auf einem Balkon. Statt toben und schmusen: dahinkümmern. Statt fröhlicher Kindheit: Monotonie, Langeweile, leere Stunden, Tage, Monate, Jahre. So jung, so lieb, so hübsch, aber ein leeres Leben. Bislang …

Weiterlesen: Timo – ausgesetzt, gerettet, in...

Frederic – ausgesetzt, gerettet, in Sicherheit, aber nur notdürftig versorgt. Wo darf der kleine Sonnenschein in ein wirklich glückliches Leben durchstarten?

02022018Balkonruede2 2 

*ca. Ende 2015/Anfang 2016 - Athen/Ano Liosia

13.03.2018: Geduldig wartet Frederic, zusammen mit seinem Bruder Timo. Seit zwei Jahren. Auf einem Balkon. Statt toben und schmusen: dahinkümmern. Statt fröhlicher Kindheit: Monotonie, Langeweile, leere Stunden, Tage, Monate, Jahre. So jung, so lieb, so hübsch, aber ein leeres Leben. Bislang …

Weiterlesen: Frederic – ausgesetzt, gerettet,...

Rexakos - als er gefunden wurde, war er kurz vor dem Tod

2018 03 11 rexakos 17 

*ca. Oktober/November 2016 – ca. 28 kg (März 2018) - ca. 64 cm – Athen/Myrto
11.03.2018: Geboren mit einer schweren Hüftdysplasie ist das Leben auf der Straße für Rexakos noch härter als für andere Straßenhunde. Als ihn eines Tages ein Auto erfasst, erleidet Rexakos bei dem Aufprall einen Beckenbruch. Doch er muss weiter auf der Straße ums Überleben kämpfen, obwohl jeder einzelne Schritt, jede Bewegung, pure Qual bedeuten. Als ihm endlich jemand hilft, ist es fast schon zu spät, Rexakos steht kurz vor dem Tod. 

Weiterlesen: Rexakos - als er gefunden wurde,...

Valentin - fröhlicher, lieber und verspielter Junghund auf der Suche nach dem ganz großen Glück

start

*ca Anfang 2017 - 71cm - kastriert - Patras/ Maria

11.03.2018/ Valentin ist kein "typischer" Straßenhund und doch teilt er mit vielen Streunern das gleiche Schicksal: er fiel eiskalten Menschen zum Opfer. Denn er hatte eine Familie, die alles für ihn war. Doch dann hat ihn seine Familie verraten und in den Bergen zum Sterben an einen Baum gekettet. Nur durch einen aufmerksamen Schäfer, der die Tierschützer anrief ist der Hundejunge noch am Leben...

Weiterlesen: Valentin - fröhlicher, lieber...

Anestis – das Leben hat ihm bitter mitgespielt. Aber Anestis hat ein Kämpferherz, doch jetzt braucht er dringend Hilfe

2017 12 03Anestisstart

*ca. 2015 – 58 cm - ca. 27 kg - noch nicht kastriert - Furever-Land   N O T F A L L  

Dringend Unterstützung bei den  medizinischen Kosten benötigt. 

26.02.2018 Anestis hat Ataxie und mittlerweile verschlechtert sich sein Zustand immer mehr. Neue Videos zeigen ein "Bild des Jammerns" und wir hoffen, dass ein Termin bei einem Neurologen Möglichkeiten aufzeigt, ihm zu helfen. Auch im Gehege und an seiner Hütte müssen Veränderungen vorgenommen werden, um sein Leben erträglicher zu machen. Die Hoffnung auf ein Zuhause oder einen Pflegeplatz schwinden immer mehr, obwohl es das wäre, was er so dringend brauchen würde.... 10.03.2018 Anestis war bei einem Spezialisten ...

Weiterlesen: Anestis – das Leben hat ihm...

Kouki – wenn nichts mehr Freude macht und das Leben eine Last ist

10032018Kouki Start1

*ca. 2013 - kastriert - Peleoponnes/Liana - Pension

10.03.2018 Kouki verliert sich in Traurigkeit ... sein Leben perspektivenlos. Koukis linkes Hinterbein wurde bei einem Autounfall so schwer verletzt, dass es amputiert werden musste. Nie hat er gespürt, wie es ist geliebt zu werden, ein Heim zu haben. Und jetzt ist seine Freundin Irma gestorben. Nichts kann ihn mehr trösten, nichts mehr interessieren. Wie kommt es nur, dass Hunde mit drei Beinen so wenig Hoffnung haben dürfen? Verlieren sie mit dem 4. Bein ihr Anrecht auf Glück? Sind sie deshalb weniger liebenswert?

Weiterlesen: Kouki – wenn nichts mehr Freude...

Janosch – von seinem Besitzer ausgesetzt, wurde er brutal geschlagen als er woanders Zuflucht suchte

20180213 Janosch Start neu

* 2011/ 13 -  52 cm - 26 kg - jetzt Athen/vorher Thessaloniki

Spenden und Patenschaften benötigt. Spendenkonto - Betreff: Für Janosch

09.03.2018: Als Janosch gefunden wurde, stand nicht fest, ob er überleben würde. Dank Ihrer Unterstützung und Dank der liebevollen und gewissenhaften Fürsorge unserer griechischen Tierschützer können wir heute nicht nur schreiben: "Janosch, unserem Schützling mit den ziemlich langen Ohren und den etwas kurzen Beinen, geht es gut!" Er ist auch ein wunderbar verspielter Rüde, der für Timon wie ein Ersatzpapa ist - zwei Videos:

Weiterlesen: Janosch – von seinem Besitzer...

Mr. Babis - er musste seinem Halter beim Betteln helfen

2018 03 09 mr babis 7

*ca. 2014/2015 – ca. 32 kg – kastriert – Athen/Furever Land
04.01.2018: Seine Augen leuchten, und sein Gesicht strahlt vor Freude wenn er Menschen sieht. Kaum noch etwas erinnert daran, dass Mr. Babis elendig ausgenutzt wurde. In seinem „alten“ Leben wurde er dazu benutzt, für seinen Halter zu betteln. ***Neues vom 09.03.2018: Das Furever Land Gehege bedeutet für Mr. Babis Freiheit und Unbeschwertheit – das Gegenteil von seinem alten Leben. Mr. Babis genießt dies über alles. Mit seiner beeindruckenden Mähne ist er kaum wiederzuerkennen. 

Weiterlesen: Mr. Babis - er musste seinem...

Blanc - nachdem er von anderen Hunden schwer verletzt wurde, konnte der menschenbezogene Blanc nicht mehr auf der Straße bleiben

2018 01 05 blanc 5

geb. ca Mitte 2013 - 54 cm - 27 Kilo - kastriert- hundeverträglich - katzenverträglich - bei Athen/PP

05.01.2018: Verträglich mit anderen Hunden, katzenlieb, menschenbezogen, verschmust...Blanc hat wunderbare Eigenschaften und wir haben neue wunderschöne Fotos von ihm.***08.03.2018: Wir haben ein neues Video von Blanc und den Katzen:

Weiterlesen: Blanc - nachdem er von anderen...

Timba ... noch immer sieht man schwaches Leben in seinen Augen, die aus tiefen Höhlen um Hilfe betteln

08032018Timba Start

* 2008 - Athen / Poppy

17.11.2017 Auch Timbas Leben fing vor vielen Jahren an, voller Hoffnung auf ein bisschen Glück. Doch Timba hatte niemals Glück, es sei denn, man sieht es als Glück an, zu sein... Seitdem er geboren wurde, leben er und seine Schwester im Rafina Gehege, haben nie etwas von der Welt draußen gesehen, wissen nicht, wie es sich anfühlt, geliebt zu werden. Neun Jahre vergessen von der Welt und vom Leben, einzig damit beschäftigt die endlos trüben Tage und die Nächte voller Angst zu überleben. 08.03.2018 Langsam, aber stetig macht Timbas Gesundheitszustand Fortschritte. Er ist neugierig auf das Leben, möchte so gerne mehr davon erfahren dürfen. Er liebt es, draußen zu sein, ganz besonders, wenn die Sonne scheint. Wie unendlich glücklich wäre er über ein Zuhause ...

Weiterlesen: Timba ... noch immer sieht man...

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

Stray - einsame Vierbeiner e.V.

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

 

smoost