Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Pandora - stand mit ihrer Mutter am Rand einer Schnellstraße

10 04 2020 Pandora Startfoto

*ca. Anfang 2020 - im Mai 2020: 35 cm - 7 kg - bei Kavala/Foteini

Pandoras Geschichte in Kürze: Ungefähr zwölf Wochen war Pandora alt, als sie sich mit ihrer Mutter Elvira am Rand einer Schnellstraße wiederfand. Starr vor Schreck war die Kleine. Foteini fand die beiden, als sie "eigentlich" keinen Hund mehr aufnehmen konnte - aber Foteini hielt dennoch an, denn sie dort zu lassen hätte den sicheren Tod bedeutet. Pandora blieb stehen, als Foteini aus dem Auto stieg, aber sie schrie vor Angst. Da aber ihre Mama sich von Foteini streicheln und ins Auto packen ließ, ließ auch Pandora es zu. 

01.06.2020: Pandora heißt übersetzt „die Allgeberin“, „die Allbegabte“. Und das ist Pandora – sie hat sich prächtig entwickelt, körperlich wie charakterlich. Sie ist nicht mehr schüchtern wie am Anfang, sondern aufgeschlossen. Mit den richtigen Menschen an ihrer Seite stehen Pandora noch alle Möglichkeiten offen, und Pandora gibt Fröhlichkeit und Zuneigung im Überfluss!

 

Weiterlesen: Pandora - stand mit ihrer Mutter...

Monty- Charme auf vier Pfoten sucht Familienanschluss

2020 05 31 Monty Start 3

circa Mitte Januar 2020 -  Bulgarien/ Aysel

Montys Geschichte in Kürze:Monty wurde zusammen mit seiner Mama Nammu im Februar 2020 von unserer Tierschützerin Aysel von der Straße gerettet, nachdem die meisten Geschwisterchen von Monty bereits gestorben waren.Monty war sogar als kleiner Welpe von Anwohnern an die Kette gelegt worden, aber zum Glück konnte Aysel ihn und seine Mutter Nammu in Sicherheit bringen.

*31.05.2020: Monty lebt seit einigen Wochen zusammen mit seiner Mama Nammu in einer kleinen Pension und wartet sehnsüchtig darauf, dass er sein eigenes Körbchen in einer liebevollen Familie beziehen darf..

Weiterlesen: Monty- Charme auf vier Pfoten...

Elmer, Elmo L. und Elsa - wir können nur hoffen, dass der Schein der Sicherheit dieses Mal nicht trügt

 2020 04 06 elmer elmo elsa start11

*ca. Ende 2019/Anfang 2020 -  katzenverträglich - Athen/Liana 

30.05.2020: Leider ist auch Elmer nicht mehr da...***23.04.2020, traurige Neuigkeiten: Elmo L., der schwarz-weiße Welpe, ist leider verschwunden.

06.04.2020: Es scheinen idyllische Fotos zu sein, die wir hier sehen. Doch Elmo L. mit dem lustig gepunkteten Bauch, Elmer mit der süßen dicken Nase und Elsa mit dem wunderschönen Augen und dem Gesicht eines Löwenbabys leben auf dem Grundstück, auf dem Pirat und ein Großteil seiner Familie um Leben kam oder verschwand.

Weiterlesen: Elmer, Elmo L. und Elsa - wir...

Valea - durfte Kardjahli hinter sich lassen

20200414 valea start 

* circa November 2019 - aktuell 10 kg - wird mittelgroß bis groß - Kardjahli/Bulgarien -  Nakumas Tochter - jetzt in einer Pension in Athen/Rania

Dringend finanzielle Unterstützung bei den Pensionskosten und der medizinischen Versorgung benötigt.  Spendenkonto - Betreff: Für Valea

Rückblick auf den 16.01.2020: Als unsere Tierschützerin in Kardjahli eine weiße Hündin mit fünf kleinen Welpen entdeckte, staunte sie nicht schlecht. Die Hündin sah unserer Strayhündin Tabea zum Verwechseln ähnlich, offenbar ist sie Tabeas Schwester. Nakuma - diesen Namen bekam sie - war in einem sehr schlechten Zustand: abgemagert und mit einer Hauterkrankung versuchte sie so gut es ging, ihre fünf kleinen Welpen zu säugen und  zu versorgen... aussichtslos... und wenn ihre Welpen überlebt hätten, dann hätten sie früher oder später ein Dasein als Kettenhunde fristen müssen. Eine Tierpension in Athen war die einzige Möglichkeit, diese Hundefamilie zu retten. 

29.05.2020: Neue Videos von der hübschen Valea.

Weiterlesen: Valea - durfte Kardjahli hinter...

Beau - einer der zehn Welpen, die gemeinsam mit ihrer Mama vor Kälte, Hunger und Gift gerettet wurden

20 05 2020 Beau Startfoto

 *September 2019 - Drama

Unterstützung bei den Kosten für Welpenfutter und die medizinische Grundversorgung benötigt. Spendenkonto – Betreff: Für Beau
Rückblick: Als Susa am 25.12.2019 gefunden wurde, war sie so stark abgemagert, dass das breite rote Lederhalsband wie ein Gewicht an ihrem dünnen Hals hing, eine schwere Last für ihren ausgezehrten und geschwächten Körper. Zehn Welpen hatte die kleine Hündin vor kurzem auf die Welt gebracht und versuchte verzweifelt, sie und sich selbst am Leben zu halten. Die Einwohner des kleinen Dorfes wussten davon. Doch anstatt Susa und ihren Babys zu helfen, sollten sie vergiftet werden, denn einige Einwohner fühlten sich von ihnen gestört.
20.05.2020: Maria hat uns neue Bilder von dem süßen, kleinen Beau geschickt und ein Video von der Rasselbande....

Weiterlesen: Beau - einer der zehn Welpen,...

Finn - Pssst, ganz leise. Der kleine Finn träumt vom Glück

 2020 02 01 finn 6

 *September 2019 - Drama

Unterstützung bei den Kosten für Welpenfutter und die medizinische Grundversorgung benötigt. Spendenkonto – Betreff: Für Finn 

Rückblick: Als die Hündin Susa am 25.12.2019 gefunden wurde, war sie so stark abgemagert, dass das breite rote Lederhalsband wie ein Gewicht an ihrem dünnen Hals hing. Zehn Welpen hatte Susa kurz zuvor auf die Welt gebracht und versuchte verzweifelt, sie und sich selbst am Leben zu halten. Die Einwohner des Dorfes wussten davon. Doch anstatt Susa und ihren Babys zu helfen, sollten sie vergiftet werden.

20.05.2020: Wir haben 2 neue Bilder von dem süßen Schmuser Finn bekommen und ein Video von der Rasselbande.....

Weiterlesen: Finn - Pssst, ganz leise. Der...

Wookie - gemeinsam mit seiner Mama und seinen Geschwistern gerettet, braucht er nun ein eigenes Zuhause

20 05 2020 Wookie Startfoto

 *September 2019 - Drama

Unterstützung bei den Kosten für Welpenfutter und die medizinische Grundversorgung benötigt. Spendenkonto – Betreff: Für Wookie
Rückblick: Als die Hündin Susa am 25.12.2019 gefunden wurde, war sie so stark abgemagert, dass das breite rote Lederhalsband wie ein Gewicht an ihrem dünnen Hals hing. Zehn Welpen hatte Susa kurz zuvor auf die Welt gebracht und versuchte verzweifelt, sie und sich selbst am Leben zu halten. Die Einwohner des Dorfes wussten davon. Doch anstatt Susa und ihren Babys zu helfen, sollten sie vergiftet werden.
20.05.2020: Der süße Wookie hat uns neue Bilder und ein tolles Video geschickt.....

Weiterlesen: Wookie - gemeinsam mit seiner...

Nora - wurde mit ihren neun Geschwistern und ihrer Mama Susa vor dem Winter auf der Straße und vor der Vergiftung gerettet

 20200518 nora start

 *September 2019 - Drama

Unterstützung bei den Kosten für Welpenfutter und die medizinische Grundversorgung benötigt. Spendenkonto – Betreff: Für Nora
Rückblick, 25.12.2019: Als Susa gefunden wurde, war sie so stark abgemagert, dass das breite rote Lederhalsband wie ein Gewicht an ihrem dünnen Hals hing, eine schwere Last für ihren ausgezehrten und geschwächten Körper. Zehn Welpen hatte die kleine Hündin vor kurzem auf die Welt gebracht und versuchte verzweifelt, sie und sich selbst am Leben zu halten. Die Einwohner des kleinen Dorfes wussten davon. Doch anstatt Susa und ihren Babys zu helfen, sollten sie vergiftet werden, denn einige Einwohner fühlten sich von ihnen gestört.

18.05.2020: Unsere Tierschützerin Maria schreibt: „Nora und ihre Geschwister wachsen und gedeihen, erfreuen sich guter Gesundheit, sind verspielt und verschmust und werden, wenn ein Mensch sie nur lässt, tolle Familienhunde und des Menschen beste Freundin/bester Freund.“ Wir haben neue Fotos und ein Video.

Weiterlesen: Nora - wurde mit ihren neun...

Phoivos – seine Pfote muss operiert werden. Pflegestelle gesucht. Phoivos wird zum Notfall

2020 02 01 elias start 2

*ca. September 2019 - ausgewachsen ca. 35 kg - Drama
Dringend Pflegestelle gesucht - Unterstützung bei den Kosten für die medizinische Untersuchung und für die notwendige OP benötigt. Spendenkonto - Betreff: Für Phoivos
Rückblick, 01.02.2020:
 Phoivos' verdickte Vorderpfote mit den auf den ersten Blick zusätzlichen Krallen ist nicht einfach eine zu vernachlässigende Laune der Natur ist, sondern muss operativ behandelt werden.

Aktualisierung 16.05.2020: Phoivos wird langsam aber sicher zu einem Notfellchen. Er ist lebenslustig und fröhlich. Aber seine Pfote wird operiert werden müssen. Es handelt sich um alles andere als eine Routine-OP. In Drama wurde noch keine Möglichkeit gefunden, wie die Medizin dem kleinen Phoivos helfen kann.

Weiterlesen: Phoivos – seine Pfote muss...

Amaryllis – winzig, aber am Leben!

20200510 amaryllis start 

* März 2020 - bei Kavala/Foteini *reserviert*

Amaryllis‘ Geschichte in Kürze: In einer verlassenen Steinhütte voller Unrat wird Amaryllis geboren. Und mit dieser Unterkunft hatte sie noch Glück gehabt, sie und ihre fünf Geschwister hatten immerhin ein Dach über dem Kopf. Sie haben eine sehr kluge Mama! Mandalena heißt die Mama inzwischen. Was Mandalena nicht wissen konnte: Bei Regen drohte die Hütte vollzulaufen. Unsere Tierschützerin Foteini aber fand die kleine Familie rechtzeitig, und alle durften erst einmal in Foteinis Wohnung einziehen.

Weiterlesen: Amaryllis – winzig, aber am Leben!

Diogenes - seine Brüder und er dürfen das erste Mal unbeschwert sein, seine Mama Mandalena sich das erste Mal sicher fühlen

2020 05 02 diogene start 4 

bei Kavala/Foteini

Rückblick auf Mitte April 2020: "Ein Dach über dem Kopf", das ist das, was Mandalena verzweifelt sucht, um ihre Babys auf die Welt zu bringen und sie so geschützt wie möglich aufzuziehen. Sie findet diese Zuflucht in einer verlassenen Hütte. In einer Hütte voller Unrat, bei Regen von Überschwemmung bedroht - doch Luxus für eine Straßenhündin. Diogenes ist eines dieser Babys. 

 02.05.2020: Diogenes genießt die Sicherheit, die ihm das Gehege bietet. Es darf kein Platz für immer sein. Aber für ihn und seine Familie ist es gerade das Paradies auf Erden. 

Weiterlesen: Diogenes - seine Brüder und er...

Bayron - seine Mama Mandalena, seine Brüder und er sind in Sicherheit

 2020 05 01 bayron start6

bei Kavala/Foteini *reserviert*

Rückblick auf Mitte April 2020: "Ein Dach über dem Kopf", das ist das, was Mandalena verzweifelt sucht, um ihre Babys auf die Welt zu bringen und sie so geschützt wie möglich aufzuziehen. Sie findet diese Zuflucht in einer verlassenen Hütte. In einer Hütte voller Unrat, bei Regen von Überschwemmung bedroht - doch Luxus für eine Straßenhündin. Bayron ist eines ihrer Babys. 

02.05.2020: Seit einigen Tagen ist Mandalena mit ihren überlebenden Welpen in Sicherheit. Der kleine Bayron ist, wie seine Geschwister, überwältigt von seinem neuen Zuhause-auf-Zeit: 

Weiterlesen: Bayron -  seine Mama Mandalena,...

Orion - durfte mit seiner Mama Mandalena und seinen Brüdern die baufällige Hütte hinter sich lassen

 2020 05 02 orion start3

bei Kavala/Foteini *reserviert*

Rückblick auf Mitte April 2020: "Ein Dach über dem Kopf", das ist das, was Mandalena verzweifelt sucht, um ihre Babys auf die Welt zu bringen und sie so geschützt wie möglich aufzuziehen. Sie findet diese Zuflucht in einer verlassenen Hütte. In einer Hütte voller Unrat, bei Regen von Überschwemmung bedroht - doch Luxus für eine Straßenhündin. Orion ist eines ihrer fünf Babys. 

02.05.2020: Fröhlich, agil, unbeschwert und voller Abenteuerlust - das ist Orion. Das ist er jetzt, weil er das Elend hinter sich lassen durfte. 

Weiterlesen: Orion -  durfte mit seiner Mama...

Imala - blieb vor einem Leben im Elend verschont

08 04 2020 Imala Startfoto

*November 2019 - aktuell 10 kg-wird mittelgroß bis groß - Kardjahli/Bulgarien - Imala ist Nakumas Tochter - jetzt in einer Pension in Athen/Rania

Dringend finanzielle Unterstützung bei den Pensionskosten und der medizinischen Versorgung benötigt. Spendenkonto - Betreff: Für Imala

Rückblick auf den 16.01.2020: Als unsere Tierschützerin vor einer Woche in Kardjahli eine weiße Hündin mit fünf kleinen Welpen entdeckte, staunte sie nicht schlecht. Die Hündin sah unserer Strayhündin Tabea zum Verwechseln ähnlich, offenbar ist sie Tabeas Schwester. Nakuma - diesen Namen bekam sie - war in einem sehr schlechten Zustand: abgemagert und mit einer Hauterkrankung versuchte sie so gut es ging, ihre fünf kleinen Welpen zu säugen und  zu versorgen... aussichtslos... und wenn ihre Welpen überlebt hätten, dann hätten sie früher oder später ein Dasein als Kettenhunde fristen müssen. Eine Tierpension in Athen war die einzige Möglichkeit, diese Hundefamilie zu retten. 

26.04.2020: Wir haben wunderschöne Videos von der hübschen Imala bekommen. Die Süße wartet auf ihre Menschen....

Weiterlesen: Imala - blieb vor einem Leben im...

Linus - seine Mama Nakuma, seine vier Schwestern und er sind in Sicherheit und haben eine lebenswerte Zukunft vor sich

2020 02 25 Linus Startfoto
 

*November 2019 - aktuell 10 kg- wird mittelgroß bis groß-  Kardjahli/Bulgarien - Nakumas Sohn - jetzt in einer Pension in Athen/Rania

Dringend finanzielle Unterstützung bei den Pensionskosten und der medizinischen Versorgung benötigt. Spendenkonto - Betreff: für Linus

Rückblick auf den 16.01.2020: Als unsere Tierschützerin in Kardjahli eine weiße Hündin mit fünf kleinen Welpen entdeckte, staunte sie nicht schlecht. Die Hündin sah unserer Strayhündin Tabea zum Verwechseln ähnlich, offenbar ist sie Tabeas Schwester. Nakuma - diesen Namen bekam sie - war in einem sehr schlechten Zustand: abgemagert und mit einer Hauterkrankung versuchte sie so gut es ging, ihre fünf kleinen Welpen zu säugen und  zu versorgen... aussichtslos... und wenn ihre Welpen überlebt hätten, dann hätten sie früher oder später ein Dasein als Kettenhunde fristen müssen. Eine Tierpension in Athen war die einzige Möglichkeit, diese Hundefamilie zu retten. 

Aktualisierung am 26.04.2020: Es gibt neue Fotos von Linus und Videos von dem Hundeschatz, seiner Mama und seinen Geschwistern. Linus und der Rest der Rasselbande sind gewachsen. Die hübschen Hundekinder und Nakuma suchen ein Zuhause oder wenigstens eine Pflegestelle. 

Weiterlesen: Linus - seine Mama Nakuma, seine...

Jacy - ist jetzt in Sicherheit und das genießt sie

14 04 2020 Jacy Startfoto

*November 2019 - aktuell 10 kg-wird mittelgroß bis groß -Kardjahli/Bulgarien - Nakumas Tochter - jetzt in einer Pension in Athen/Rania*
Dringend finanzielle Unterstützung bei den Pensionskosten und der medizinischen Versorgung benötigt. Spendenkonto - Betreff: Für Jacy

Rückblick auf den 16.01.2020: Als unsere Tierschützerin in Kardjahli eine weiße Hündin mit fünf kleinen Welpen entdeckte, staunte sie nicht schlecht. Die Hündin sah unserer Strayhündin Tabea zum Verwechseln ähnlich, offenbar ist sie Tabeas Schwester. Nakuma - diesen Namen bekam sie - war in einem sehr schlechten Zustand: abgemagert und mit einer Hauterkrankung versuchte sie so gut es ging, ihre fünf kleinen Welpen zu säugen und  zu versorgen... aussichtslos... und wenn ihre Welpen überlebt hätten, dann hätten sie früher oder später ein Dasein als Kettenhunde fristen müssen. Eine Tierpension in Athen war die einzige Möglichkeit, diese Hundefamilie zu retten. 

26.04.2020: Wir haben wunderschöne Videos von der süßen, verspielten Jacy bekommen.

Weiterlesen: Jacy - ist jetzt in Sicherheit...

Puntito - gerettet aus dem Schnee

2020 01 29 puntito start 1 

*ca. Ende November 2019 

Unterstützung bei den Pensionskosten sowie bei den Kosten für die medizinische Versorgung benötigt. Spendenkonto - Betreff: Für Puntito

Rückblick auf den 11.01.2020: Zwei notdürftige Unterkünfte hatten die Tierschützer zwei Hundemüttern gebaut, die ihre Welpen auf der Straße zur Welt gebracht hatten. Doch gegen Kälte und Schnee half dieser Schutz nichts. Drei der Welpen wurden von den Tierschützern tot aufgefunden, begraben unterm Schnee. Die Rettungsaktion für die überlebenden Welpen und ihre Mütter gestaltete sich wegen der gesperrten Straßen als schwierig. Am 15.01. endlich konnten die beiden Mütter und ihre sechs überlebenden Welpen in Sicherheit gebracht werden.  

Neues am 13.04.2020: Puntito ist einer der überlebenden Welpen. Wir haben schöne Fotos von dem hübschen Kerlchen bekommen. Wie auch seine Geschwister möchte er endlich als Familienhund ein neues Leben außerhalb der Pension beginnen. Wer entdeckt Puntito und holt ihn nach Hause?

Weiterlesen: Puntito - gerettet aus dem Schnee

Mikosch - auch er hätte erfrieren können, wie die drei Welpen, die vom Schnee begraben wurden

2020 01 30 mikosch start6 

*ca. Ende November 2019 

Unterstützung bei den Kosten für die Pension und für die medizinische Versorgung benötigt. Spendenkonto - Betreff: Für Mikosch

Rückblick auf den 11.01.2020: Zwei notdürftige Unterkünfte hatten die Tierschützer zwei Hundemüttern gebaut, die ihre Welpen auf der Straße zur Welt gebracht hatten. Doch gegen Kälte und Schnee half dieser Schutz nichts. Drei der Welpen wurden von den Tierschützern tot aufgefunden, begraben unterm Schnee. Die Rettungsaktion für die überlebenden Welpen und ihre Mütter gestaltete sich wegen der gesperrten Straßen als schwierig. Am 15.01. endlich konnten die beiden Mütter und ihre sechs überlebenden Welpen in Sicherheit gebracht werden.  

Neues am 10.04.2020: Es gibt neue Fotos von Mikosch. Wie seine Geschwister auch, sucht Mikosch seine eigene Familie. Der hübsche Hundejunge hofft nun endlich, dass seine Menschen ihn entdecken und nach Hause holen. Ein Hundekind sollte innerhalb einer Familie aufwachsen. Es wird Zeit!

Weiterlesen: Mikosch - auch er hätte...

Oscar - ist in Sicherheit und wird medizinisch versorgt

2020 01 30 oscar start2 

*ca. Ende November 2019 

Unterstützung bei den Kosten für eine sichere Unterkunft und für medizinische Versorgung benötigt. Spendenkonto - Betreff: für Oscar

Rückblick auf den 11.01.2020: Zwei notdürftige Unterkünfte hatten die Tierschützer zwei Hundemüttern gebaut, die ihre Welpen auf der Straße zur Welt gebracht hatten. Doch gegen Kälte und Schnee half dieser Schutz nichts. Drei der Welpen wurden von den Tierschützern tot aufgefunden, begraben unterm Schnee. Die Rettungsaktion für die überlebenden Welpen und ihre Mütter gestaltete sich wegen der gesperrten Straßen als schwierig. Am 15.01. endlich konnten die beiden Mütter und ihre sechs überlebenden Welpen in Sicherheit gebracht werden.  

Neues am 10.04.2020: Es gibt neue Fotos von Oscar, der in der Pension noch immer auf ein Zuhause wartet. Auf liebe Menschen, die den Kleinen adoptieren und ihm die Welt da draußen zeigen. Er braucht seine eigene Familie. Wer entdeckt diesen Hundeschatz?

Weiterlesen: Oscar - ist in Sicherheit und...

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost