Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Stray Besucher

Heute561
Gestern3757
Woche10608
Monat50073

Stray fürs Handy

QR-Code

Kastrationen ... um unendlich viel Leid und Elend zu vermeiden

06012019Kastrationsbeitrag Start1

02.01.2019: Unzählige, hilflose Hundewelpen sterben Tag für Tag grausame Tode, manchmal geht es schnell, oft verenden sie über Tage qualvoll in einem Gebüsch neben einer Straße, am Fahrbahnrand, oder wo sie sich sonst noch hin schleppen können. Oft werden sie auch zu Tode gequält oder verhungern, erfrieren oder werden das Opfer anderer Hunde. Ihre Mütter müssen das Leid mitansehen, harren oftmals neben ihren toten Welpen aus, oder überleben selbst nicht lange. Für die meist schon ausgemergelten Hundemütter ist die Geburt und Versorgung der Welpen eine einzige Qual. Um dies zu verhindern, sind Kastrationen wichtig.  In den mehr als zehn Jahren unserer Vereinstätigkeit haben wir schon unzählige Hunde kastrieren lassen, doch leider ist es wie ein Kampf gegen die Windmühlen. Und dennoch darf man nicht aufgeben.... Da unser Verein seit Monaten um sein finanzielles Überleben kämpft, stellen wir Ihnen hier die Hunde, die noch auf der Straße leben, mit Namen vor und bitten um Spenden für die jeweilige Kastration...           17.01.2019 - Mehrere Neuigkeiten:

Weiterlesen: Kastrationen ... um unendlich...

Feuer bei Athen - die Welt dreht sich weiter, doch für die Streuner ist das Feuer immer noch grausamer Alltag, Tag für Tag. Die Not ist groß

 Feuer bei Athen Kineta start1 6

Wenn Sie den vergessenen Katzen von Kineta helfen möchten: Kontaktformular

19.12.2018: In Kürze erfolgt eine Aktualisierung dieses Beitrags - heute möchten wir aber schreiben, dass das Katzenfutter, das Sie bei unserem Spendenmarathon spenden können, auch den Katzen in Kineta zugute kommen wird. Der Spendenmarathon geht noch bis zum 21.12., ca. 240 kg Katzenfutter wird jeden Monat in Kineta benötigt.

28.10.2018 - Mehr als zwei Monate sind seit den Feuern bei Athen vergangen. In der Öffentlichkeit ist die Tragödie bereits vergessen. Doch die Tiere in den betroffenen Orten müssen weiterhin dort leben - besser gesagt: sie müssen versuchen dort zu überleben. Vor den Bränden hatten sie bereits ein hartes Leben, aber das Feuer nahm ihnen ihre Futter- und  bescheidenen Schlafplätze, viele wurden verletzt. Eine kleine Gruppe Tierschützer kümmert sich um die vergessenen Katzen von Kineta. Sie sind für jede noch so kleine Unterstützung dankbar:  

Weiterlesen: Feuer bei Athen - die Welt dreht...

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

 

smoost