Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Was für ein qualvoller Betrug am "besten Freund des Menschen"...

GoldenR1 001

27.10.2019 update: Bitte helfen Sie mit diese grausamen Tierversuche an Hunden zu stoppen - HIER: PeTA-Challenge

PeTA klärt auf: "Kranke, verängstigte Hunde kauern sich in kahlen Metallkäfigen zusammen. Ihre Zunge ist geschwollen und die schwache Kiefermuskulatur macht es ihnen schwer, selbst den dünnen Brei zu schlucken. Das Winseln anderer leidender Hunde ist ohrenbetäubend. Verursacht werden diese Qualen durch Versuche zur Muskeldystrophie (MD). Diese werden beispielsweise an der amerikanischen Texas A&M University (TAMU) durchgeführt, aber auch in Europa.

Weiterlesen:  Was für ein qualvoller Betrug...

Fleischkonsum = Wasserknappheit

Wasser 001

10.10.2019: Virtuelles Wasser: So hoch ist der Wasserverbrauch für Fleisch. Virtuelles bzw. latentes Wasser bezeichnet die Menge Wasser, die tatsächlich für die Herstellung eines Produkts anfiel`(Wikipedia) 1 Steak = 4000 L Wasser! 15.500 Liter Wasser für ein Kilogramm Rindfleisch! Mit dieser Menge Wasser könnte man ein Jahr lang täglich duschen.

Weiterlesen: Fleischkonsum = Wasserknappheit

Fleischkonsum = Klimakiller

Klima2

10.10.2019: Klimarelevanz der industriellen Tierhaltung

Fakt: 51% aller weltweit ausgestoßenen Treibhausgase werden von der Nutztierhaltung verursacht – also mehr als durch den gesamten weltweiten Verkehr.         

Fakt: Die industrielle Tierhaltung – und damit der Konsum tierischer Produkte – ist nachweislich Hauptverursacher der verhängnisvollsten Umweltprobleme unserer Zeit ist. Dies belegen viele wissenschaftliche Studien, die uns zugleich zu einer Änderung unserer Ernährungsgewohnheiten auffordern.

Weiterlesen: Fleischkonsum = Klimakiller

Unermessliches Leid für Mütter und ihre Kinder - Bitte verzichten Sie auf Milchprodukte!

Kuhschrei 003

Die dunkle Wahrheit über Milch

Vom Tag ihrer Geburt an werden Rinder wie Waren behandelt. Wie jedes Säugetier gibt eine Kuh nur dann Milch, wenn sie ein Junges zur Welt gebracht hat. Deswegen werden Milchkühe Jahr für Jahr aufs Neue geschwängert. Ihre Kälber werden ihnen kurz nach der Geburt weggenommen. Männlicher Nachwuchs landet nach kurzen Mastperioden beim Schlachter, weiblichem droht dasselbe Schicksal wie der Mutter. Bis auch diese letztlich ihren letzten Gang antreten muss: Nach durchschnittlich fünf Jahren ist eine Milchkuh so ausgezehrt, dass auch sie im Schlachthaus endet.

Weiterlesen: Unermessliches Leid für Mütter...

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

 

smoost