Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Erin - süßer kleiner Schatz

ca. 30 cm – ca. 4 kg – weibl. – 08/2006 – kastr.

06.02.2020 Elf Jahre sind viel zu kurz und doch so lang, dass man sich das Leben ohne das vierbeinige Familienmitglied nicht mehr vorstellen kann. Die kleine Lilli - "unsere" Erin - hat ihre Reise ins Regenbogenland angetreten und ihre Familie ist unendlich traurig darüber. Sie schreibt ...

Hallo Frau Mohnes,
wir haben Lilli damals, es muss 2009 gewesen sein, als Pflegehund bei uns aufgenommen und dann adoptiert.  Leider musste unsere kleine Lilli am 05.02.2020 von ihrem Leiden erlöst werden. Sie hatte sehr starke Herzprobleme und bereits Wasser in der Lunge.....

 06022020Erin1 

 

*********************************************************************************************************************************************

 

Die süße Erin jetzt Lilli ist von ihrer Pflegefamilie adoptiert worden. Nun ist sie "richtig" angekommen. Wie schön!

ca. 30 cm – ca. 4 kg – weibl. – 08/2006 – kastr.

 

Erins Pflegemutter berichtet: Erin ist einfach nur lieb. Sie ist unheimlich verschmust und wirklich sehr anhänglich. 

Vor Fremden hat sie zunächst Angst, aber wenn sie die Leute öfter sieht und merkt, dass ihr nichts passiert, ist das Eis schnell gebrochen. Als Erin bei uns ankam und ich sie bei uns zu Hause aus der Box rausgelassen habe, hatte sie von Anfang an keine Angst vor mir und den Kindern. Sie ist mir vom ersten Tag an auf Schritt und Tritt überall hin gefolgt. 

Mit unserer Hündin Tigra versteht sie sich sehr gut. Die Beiden spielen gerne miteinander und fegen zusammen durch unseren Garten. Auch mit den Kindern ist es super. 

Wenn ich abends ins Bett gehe und die Hunde mit hoch nehme, schaut Erin immer zusammen mit mir nochmal nach den Jungs. Dabei stellt sie sich mit ihren Pfötchen an die Bettkante und guckt nach ihnen :-)

Erin wird gechipt, geimpft sowie kastriert mit einem Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr vermittelt. Auf Leishmaniose, Erlichiose und Herzwürmer wurde sie negativ getestet!

Und so berichtete Erin über sich, als sie noch in Griechenland war:  

Hallo, hier unten bin ich – ich weiß, ich bin winzig klein, man kann mich ganz leicht übersehen. Aber meine Sehnsucht nach einem Zuhause und einer eigenen Familie, die ist riesig groß. So groß, dass sie richtig schmerzt!

Ich heiße Erin, wiege zarte 4 kg und habe ein wunderhübsches schwarzes Wuschelfell. Meine Größe: knapp über Chihuahua! Ich bin eine sehr anhängliche und liebe Hündin, die wirklich zu jedem sehr sehr freundlich ist! Hier in Griechenland lebe ich auf einem Grundstück, das verkauft wurde. Für mich und meine 20 Hundekollegen heißt das, dass wir große Angst vor der Zukunft haben! Zur Zeit sind wir noch sicher vor Vergiftung und Tierquälerei. Ende Januar müssen wir hier aber endgültig ausziehen, und dann müssen wir wieder um unser Leben fürchten. Deshalb suchen wir alle ganz verzweifelt nach lieben Menschen, die uns bei sich aufnehmen. Zu der Sehnsucht nach einem Zuhause kommt für uns alle damit auch die Angst um unser Leben – das ist furchtbar und kaum zu ertragen, kann ich euch sagen!

Also: Ich bin, wie gesagt, winzig klein und nehme deshalb nicht viel Platz weg. Nur in euren Herzen, das verspreche ich, da werde ich zum Riesen!!! 


Fotos aus Erins Zeit in Griechenland

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost