Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Ginger – dank ihrer Mama und den Tierschützern hat sie überlebt und ist gesund und gut entwickelt

20210622 ginger start 

* Mitte März 2021 – weiblich – 7,2 kg (Stand Mitte Juni 2021) – ausgewachsen circa 25 – 30 kg – Drama

29.08.2021: Fotogrüße von Ginger:

 

 

2021 08 29Ginger 1

2021 08 29Ginger 2

2021 08 29Ginger 3

2021 08 29Ginger 4

2021 08 29Ginger 5

2021 08 29Ginger 6

2021 08 29Ginger 7

2021 08 29Ginger 8

2021 08 29Ginger 9

2021 08 29Ginger 10

20210622 ginger 1

 

******

20.08.2021: Ginger wünscht eine gute Nacht!

2021 08 20Ginger 1

2021 08 20Ginger 2

2021 08 20Ginger 3

2021 08 20Ginger 4


17.08.2021: Wir haben Fotogrüße von Ginger bekommen!

2021 08 17Ginger 1

2021 08 17Ginger 2

2021 08 17Ginger 3

2021 08 17Ginger 4

2021 08 17Ginger 5

2021 08 17Ginger 6

2021 08 17Ginger 7

2021 08 17Ginger 8

*******

Und jetzt hat Ginger sogar eine Familie an ihrer Seite.


 

- Ansprechpartnerin: Brigitte Meschkat

Gingers Geschichte in Kürze: Ginger und ihr Bruder Cooper Black kamen im Gewerbegebiet der nordgriechischen Stadt Drama zur Welt. Zum Glück lief ihre hungrige Mama auf der Suche nach Futter den Tierschützern von Animal Friends of Drama über den Weg, die die kleine Familie daraufhin regelmäßig mit Essen und Wasser versorgten. Als Ginger und Cooper Black alt genug waren, um von ihrer Mama getrennt zu werden, brachten die Tierschützer sie in eine Pension, wo sie jetzt auf ihre Chance warten: Eine Familie statt eines Lebens auf der Straße. Um ihre Mama kümmern sich die Tierschützer weiterhin. (22.06.2021)

22.06.2021: Ginger und ihr Bruder Cooper Black wurden im März 2021 im Gewerbegebiet von Drama von einer Straßenhündin zur Welt gebracht.

20210622 ginger 1

Maria von den Animal Friends of Drama schreibt: „Ihrer Mutter sind unsere Freiwilligen erstmals im März begegnet. Ihnen fiel auf wie extrem hungrig und ausgezehrt die Hündin war. Trotzdem fraß sie das Brot, das wir ihr hinwarfen, nicht direkt, sondern trug es in ihrem Maul davon zu einem ausgetrockneten Bachlauf. An ihrem Gesäuge konnte man sehen, dass sie erst vor kurzem geworfen haben musste. Wir folgten ihr deshalb, um die Welpen zu suchen. Nach ein paar Anläufen hatten wir Glück und trafen sie zusammen mit den Welpen an.

20210622 ginger 2

Am 13.05.2021 haben wir die Kleinen eingefangen und zum Tierarzt gebracht. Sie wurden geimpft und entwurmt, dann brachten wir sie zurück zu ihrer Mutter. Wir hofften, sie blieben so lange am Leben, bis wir eine Unterbringungsmöglichkeit für sie hätten.

20210622 ginger 3

Am 08.06.2021 schließlich war es soweit: wir haben sie eingefangen und kurz danach noch einmal dem Tierarzt vorgestellt für die zweite Welpenschutzimpfung.

20210622 ginger 4

Wir wünschen ihnen, dass sie schnell ihre Familien finden und umziehen können. Wir werden versuchen, auch ihre Mutter einzufangen, um sie sterilisieren und medizinisch versorgen zu lassen, so gut es geht.

20210622 ginger 5

Ginger wurde wie ihre Mutter und ihr Bruder nach ihrer Entdeckung täglich von uns mit Wasser und Futter versorgt, ihr allgemeiner Zustand ist daher gut. Bei der ersten Impfung Mitte Mai brachte Ginger 4,6 kg auf die Waage, jetzt, einen Monat später, hat sie gut an Gewicht zugelegt, wiegt schon über 7 kg und ist gesund.

20210622 ginger 6

Kinder sollten in einer Familie, einer behüteten Umgebung aufwachsen mit ganz viel Liebe. Ist Ginger dieses Glück vergönnt – bei Ihnen? Dann melden Sie sich bei uns, damit Ginger bald bei Ihnen einziehen und ein unbeschwertes Leben führen darf.

Video 1

Video 2

Video 3

20210622 ginger 7

20210622 ginger 8

20210622 ginger 9

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost