Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

17 01 2016 Theodore start

*ca. 2011 - 60 cm - 32 kg -kann zu größeren Kindern - keine Katzen - Elefsina

31.07.2016: Theodore ist bei seiner eigenen Familie eingezogen!

********

Ansprechpartnerin Diana David

lieb - stubenrein - kann alleine bleiben- fährt im Auto mit - leinenführig

seit dem 07.05. Pflegestelle in 55543 Bad Kreuznach


22.05.2016: Theodore's Pflegestelle schreibt...

 

Wir sind nun seit über einer Woche die Pflegefamilie von Theodore!

2016 05 22Theodore 4

Wir, das ist mein Mann, meine beiden Kinder, unser Cockermixmädchen und ich sind mittlerweile total vernarrt in Theodore, denn es gibst absolut nichts Negatives, was wir feststellen können. Ein wahrer "Musterknabe"!

2016 05 22Theorode 1
Theodore fährt super gerne Auto, chillt im Garten, mag es bis zum umfallen Ball zu spielen und ist absolut stubenrein.

2016 05 22Theodore 1
Auch alleinbleiben ist für ihn kein Problem, wobei es natürlich mit einer Hundedame an der Seite noch viel schöner ist, gemeinsam im Körbchen zu kuscheln, bis Herrchen und/oder Frauchen wieder nach Hause kommen.
Er ist auch ein wahrer Gentleman und unternimmt keinerlei Anstrengungen unserer Tessa das Fressen wegzunehmen.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten ist er auch mittlerweile ein toller Joggingpartner, der super an der Leine läuft.
Theodore möchte einfach geliebt werden und zeigt sich dafür von seiner besten Seite.

2016 05 22Theodore 3
Theodore wäre unseres Erachtens auch für eine(n) Anfänger(in) geeignet, da er so vieles perfekt beherrscht, was man anderen erst noch beibringen muss.
Wer noch mehr von Theodore sehen möchte, der kann gerne bei facebook die Gruppe "Theodore" anklicken und sich überzeugen, was für ein perfekter Hund er ist.
Einfach ein Hund der es wirklich verdient hat ein tolles Zuhause zu finden !!!!!!!!!!!!!!!

2016 05 22Theodore 2

2016 05 22Theorode 2


Rückblick auf Griechenland - 16.01.2016/ Theodore hat alles verloren. Nun sitzt er im Zwinger und leidet entsetzlich. 27.09.2015/ Wir hatten so sehr gehofft, dass Theodore bald ein eigenes Zuhause findet. Doch jetzt wandert seine Pflegefamilie aus. Theodore, der nie das trostlose Leben in einem Gehege kennenlernen musste, wird zum Notfall. Denn Theodore war nie ohne menschlichen Kontakt, nie ohne die Geborgenheit einer Familie. Theodore ist ein Hundejunge, der all das so sehr braucht und nun für immer verliert.

Manchmal fällt es uns besonders schwer, ein Update zu formulieren. Weil wie so sehr hoffen, dass diese paar Worte den Menschen treffen, der diesem einen Hund helfen möchte. Einem Hund wie Theodore. Ein Hund, der unsichtbar scheint. Ein Hund, den viele nicht als Notfall betrachten, weil er ein Dach über dem Kopf hat, weil er Essen und Wasser hat. Aber Theodore sitzt im Zwinger. Und versteht die Welt nicht mehr. Denn Theodore hatte ein Zuhause, und als sein Besitzer starb, war er lange Zeit in einer Pflegefamilie. Und nun hat er alles verloren und leidet entsetzlich.

16012016Theodore200

Gary schreibt: All die Jahre hat niemand in ihm den liebenswerten Hund gesehen, den wir sehen, niemand hat versucht ihm eine Chance zu geben. Theodore sitzt das erste Mal in seinem Leben im Zwinger. Mitten im Winter. Dieser arme Hund hat seine Familie verloren, sein warmes Zuhause, sein weiches Hundebett.. und er kann nicht verstehen warum.. Alles wonach er sich sehnt, ist aus diesem Zwinger herauszukommen und mit uns zu schmusen, mit seinem Ball zu spielen. Und jedes Mal hofft er, dass er wieder nach Hause darf. Aber das wird nicht passieren, wenn nicht jemand ihm ein neues Zuhause schenkt.

Theodore ist ein großartiger Hund und er würde in jede Familie passen. Bitte gebt ihm eine zweite Chance!"

"Theodor is a great dog and he would be great with any family . Please give him a second chance!"

16012016Theodore2

16012016Theodore

16012016Theodore3

16012016Theodore34

16012016Theodore345

_________________________________________________________________________________

27.09.2015/ Nach dem Tod seines Besitzers versuchten die Tierschützer alles, um Theodore das Leben in einem Zwinger zu ersparen. Und Theodore hatte Glück. Freunde der Tierschützer nahmen Theodore auf. Zwei Jahre lang lebt Theodore in der Familie, gemeinsam mit seinem Freund Iasonas. Doch jetzt muss seine Pflegefamilie auswandern. Schweren Herzens müssen sie Theodore zurücklassen. 

http://www.youtube.com/watch?v=g1oIGj-taK4

 Rozina schreibt: „Theodore ist ein liebevoller und immer noch verspielter Hundejunge. Er kommt bestens mit den anderen Hunden der Pflegefamilie aus. Er braucht nur etwas Zeit, um neue Hunde kennenzulernen und Freundschaften zu schließen. Aber er ist immer auf der Suche nach Jemandem, der mit ihm spielt und für all die Hundeabenteuer und vor allem nach Jemandem, der ihn knuddelt und ausgiebig mit ihm schmust.“

http://www.youtube.com/watch?v=O-X8-CVUFfE

"Theodore hat niemals in einem Zwinger leben müssen. Aber jetzt droht ihm genau das und wir allen wissen, das das Eingesperrtsein und die Einsamkeit für Hunde wie Theodore besonders hart sein wird. Er wird seinen Lebensmut verlieren.

Wir versuchen verzweifelt ihm das zu ersparen. Aber bislang wissen wir nicht wie… "

http://www.youtube.com/watch?v=EJmA3DBmzaw

Theodore braucht eine Familie. Und er kennt nur das Leben in einer Familie. Er weiß, wie man sich im Haus verhält, wie man an der Leine läuft. Theodore bringt soviel mit, was viele andere Hunde, die in Gehege aufwachsen erst lernen müssen. „Er wäre der perfekte Freund für Menschen, die mit ihm lange Spaziergänge machen, spielen und ihn ganz oft in den Arm nehmen und ihn lieben, so wie ihn seine Pflegefamilie liebt.“

04.03.2014: Theodore ist ein sportlicher Rüde: Er liebt es nicht nur zu rennen, ausgiebig spazieren zu gehen und zu spielen, er ist außerdem ein hervorragender Fußballer. Im Video ist sein Talent zu bewundern:

http://www.youtube.com/watch?v=r0gaJUOAIFk

2014 03 04 Theodore 1

2014 03 04 Theodore 2

2014 03 04 Theodore 3
******************************

18.08.2013:Theodore – Wer gibt ihm wieder Vertrauen in die Welt?

Für Hunde wie Theodore, die einmal einen Besitzer hatten, ist es besonders schwer, plötzlich allein auf sich gestellt zu sein. Er hatte einmal die Sicherheit und das Vertrauen in seinen Besitzer. So wie seine sieben Brüder, die von einem Tag auf den anderen zu Waisen wurden, weil ihr Herrchen verstorben ist.

Um ihm den Zwinger zu ersparen, hat eine Tierschützerin ihn vorübergehend zusammen mit einem seiner Brüder bei sich zuhause aufgenommen. Und während sein Bruder bereits vermittelt wurde, erwartet ihn eine ungewisse Zukunft. Denn ein Platz auf Dauer kann keiner der Tierschützer mehr leisten. Zu viele Notfälle, zu wenige gute und finanzierbare Pensionsplätze.

Wie sehr wird Theodore leiden, wenn er in einer der Notpensionen umziehen muss, die oft nicht mehr sind als karge Zwingergelände. Nur um die Hunde zumindest vor dem zu schützen, was in Griechenland an der Tagesordnung ist: davor vorsätzlich überfahren, vergiftet oder schlicht zu Tode gequält zu werden. Und wer der menschlichen Willkür entkommt, verhungert oder verdurstet schlicht. Wie groß wird Theodores Verunsicherung sein, weil er den Unterschied spürt. Er, der einst ein sicheres Zuhause hatte und menschliche Zuwendung.

Denn Theodore hat mehr mit auf den Weg bekommen, als die meisten Hunde in Griechenland erwarten dürfen. Er ist gesund und hatte jemanden, dem er vertraut hat, der sich um ihn gekümmert hat. Er ist das Leben in einem Haus gewöhnt, er hatte einen sicheren Schlafplatz, und er weiß, wie man sich in einem Haus zu benehmen hat.

 Und er liebt Menschen, er genießt es gestreichelt und umsorgt zu werden. Aber all das ist Vergangenheit. Unschwer vorzustellen, dass er verunsichert er ist, weil sein Vertrauen gelitten hat. Das zeigt sich vor allem darin, dass er es zurzeit noch schwer erträgt für eine längere Zeit alleine gelassen zu werden. Denn die Sicherheit, dass sein Herrchen zurückkehrt, hat er durch den Tod seines Besitzers verloren. Noch ist er vorübergehend bei einer Tierschützerin untergebracht.

 Theodore wird etwas Zeit brauchen, um wieder an Sicherheit und Vertrauen zu gewinnen, dass seine neuen Besitzer ihn nicht erneut im Stich lassen. Aber mit den richtigen Menschen an seiner Seite wird er bald wieder zu dem werden, was er ist, ein typischer Junghund mit einer unbändigen Freude am Leben.

Theodore liebt es mit Hündinnen zu spielen und auch mit Rüden taut er nach anfänglicher Skepsis auf, wenn sie gut sozialisiert sind. Er möchte so sehr wieder Teil einer Familie sein, Ball spielen, lange Spaziergänge machen – sich sicher fühlen. Theodore braucht eine ruhige Umgebung und liebevolle Menschen, um in seinem Tempo wieder Vertrauen in die Welt zu fassen.

Wir wollen seinen Traum wahr werden lassen. Theodore hat es mehr als verdient! Noch schaut er unsicher und fragend. Aber ganz leise hofft er darauf, dass sich seine Welt bald zum Besseren wendet. Wollen Sie Theodore zurück ins Leben begleiten und dafür einen treuen Begleiter gewinnen? Wir wünschen es ihm von ganzem Herzen.

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

 

smoost