Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Antonia – wenn das Elend größer ist als die Seele, die es ertragen muss...

2016 03 29 Antonia start

Geb. ca. 2010 - ca. 41 kg - Furever Land

13.06.2016: Antonia ist nun geliebter Familienhund!

Antonia und unsere Barbara: Von Anfang an ein Dream Team:

2016 06 13Antonia 1

2016 06 13Antonia 2

2016 06 13Antonia 3


Rücklick: Ansprechpartnerin Adoption: Petra Mohnes

Werden Sie Antonias  Pate: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterstützung für die medizinische Versorgung gesucht

17.05.2016: Antonia konnte die Tierklinik verlassen und durfte im Fureverland einziehen. Unsere Tierschützer im Gehege haben Antonia als sehr liebe und verschmuste Hündin kennengelernt und sind ganz begeistert von ihr. Hier kann Antonia sich von ihrem Klinikaufenthalt erholen und auch wieder an Gewicht zunehmen.


17.05.2016: Noch geschwächt und sehr dünn nach dem Aufenthalt in der Klinik, kann Antonia sich jetzt im Fureverland ein wenig verwöhnen lassen. Gary schreibt uns, dass sie einen wundervollen Charakter hat und ein ruhiges und verschmustes Verhalten aufweist. Eine große Hundebärin zum verlieben... In den nächsten Tagen werden sie Antonia noch besser kennenlernen und auch ein Test, wie Antonia auf Katzen reagiert steht auf dem Programm.

2016 05 17 Antonia 01

2016 05 17 Antonia 02

Zwei Schnappschüsse von der Fahrt ins Gehege: Antonia scheint eine sehr gute Beifahrerin zu sein.

2016 05 17 Antonia 04

2016 05 17 Antonia 05


Update 25.03.2016/ Antonia musste in eine Tierklinik....

In der Tierklinik wurde ein sehr niedriger Hämatokritwert festgestellt, weshalb noch nicht klar ist wann der sanfte Riese die Tierklinik wieder verlassen kann. Eine Tierschützerin beschreibt den Besuch bei Antonia in der Klinik so:
"Sie ist so ruhig und lieb. Sie gab mir Pfötchen, als ob sie 'Dankeschön!' sagte...
Wo die dankbare Hündin nach ihrem Klinikaufenthalt unterkommen soll, ist leider noch völlig unklar.Bleibt nur zu hoffen, dass sich jemand findet.

25.03.2016Antonia 3

2016 03 29 Antonia 01

25.03.2016Antonia 2 

25.03.2016Antonia 4

25.03.2016Antonia 1


12.03.2016/ Wenn Elend ein Gesicht hätte und Augen, die all das Leiden auf der Straße in sich tragen.... dann wären es Antonias Augen. Antonia ist groß, doch nichts erinnert mehr an die stattliche Hündin, die sie vielleicht einmal gewesen sein muss...

Hertha sieht Antonia das erste Mal, als sie die Hunde in Ano Liossia füttert. Es ist der Platz, wo sich auch Miranda und Joh aufhalten. "Ich wollte Fotos machen und ich rief nach ihnen mit Hundekeksen in den Händen. Da tauchte diese große Hündin auf.. diese arme Seele.“ 

13032016Antonia2 

Die befreundete Tierschützerin erzählt Hertha, dass sie Antonia auch öfter am Bahnhof gesehen hat. Dort, wo auch Jenny und Hektor lebten. Antonia ist keine Hündin, denen die Menschen ein paar Essensreste hinwerfen. Antonia ist zu groß als dass die Menschen Mitleid mit ihr hätten. Aber als Hertha ihr Essen gibt, sieht sie wie ausgehungert die Hündin ist. „Sie sieht elend aus, krank und ausgezehrt. Ich würde sie gerne behandeln lassen. Aber was soll dann aus ihr werden..“

13032016Antonia44 

Antonia hat keine großen Überlebenschancen auf der Straße. Ihr Körper ist bereits jetzt ausgezehrt und dennoch zieht sie allein aufgrund ihrer Größe den Hass der Menschen auf sich. „Sie tut mir so leid“, schreibt Hertha. Denn Antonias Augen spiegeln das ganze Elend wieder, das diese Hündin bereits erlebt hat.

13032016Antonia4847

Wir würden Antonia gerne tierärztlich behandeln lassen und wir können nur hoffen, dass sich in der Zwischenzeit Menschen finden, die Antonia ein Zuhause schenken...

13032016Antonia442222

13032016Antonia75098

13032016Antonia44443

13032016Antonia44111

13032016Antonia2765

13032016Antonia865

13032016Antonia543

13032016Antonia488

13032016Antonia409

13032016Antonia342

13032016Antonia

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost