Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Babis - an seinem alten Platz war er in Gefahr, an seinem neuen Platz wird er ebenfalls von Menschen misshandelt und von anderen Hunden gebissen

 IMG 20210921 WA0023
* ca. Mitte 2019 - 60 cm - 30 kg, Drama

Babis - seine Geschichte in Kürze (13.06.2021): Babis lebte vor einem Mamorbergwerk. Doch dort wurde er von den anderen Hunden gebissen. Aus Mitleid nahm ihn ein Arbeiter mit in sein Dorf. Zwar kümmert sich hier eine tierliebe Anwohnerin um ihn. Doch in diesem Dorf ist es leider Alltag, dass Hunde vergiftet oder erschlagen werden. Babis lebt ungeschützt auf der Straße.

12.10.2021: Neue Fotos und Informationen von Babis

Unser Kontakt für Babis:
- Ansprechpartnerin: Brigitte Meschkat
- Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
- Wenn Sie Babis ein Zuhause geben möchten, finden Sie HIER unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie online ausfüllen und absenden können. 


12.10.2021: Wir haben neue Fotos von Babis bekommen.
Er genießt das Zusammensein mit Menschen. Wie gern hätte er seine eigenen für sich allein...

IMG 20211012 WA0031 IMG 20211012 WA0032a IMG 20211012 WA0034


22.09.2021: Wer nimmt ihn endlich in seine Familie auf?

Babis konnte in einer Pension untergebracht werden. Eine Tierschützerin hat ihn dort besucht. Er freute sich wie Bolle und konnte sich kaum vor Freude beruhigen. Also knuddeln, Leckerlies und ein kleiner Spaziergang. Die Pensionsmitarbeiterin beschreibt ihn als fröhlichen, ganz lieben Bub, der Angst vor anderen Hunden hat - sein Trauma vom Leben im "Mörderdorf". Das Leben auf der Straße, der tägliche Überlebenskampf haben deutliche Spuren bei Babis hinterlassen. Die Wunden am Hals sind gut verheilt, aber die Wunden seiner Seele brauchen ihre Zeit. Er ist ein sehr lieber, fröhlicher Schmusebär, aber bei Begegnungen mit Artgenossen hat er Angst, schaltet auf Verteidigung und Angriff. Mit den Hunden in der Wohnung war alles ok, so lange seine Komfortzone gewahrt wurde. Er verteidigt seine Ressourcen, und Essbares, das er erreichen kann, stibitzt er, wenn er sich unbeobachtet fühlt. So verschwanden Brot, Kekse und Schinken…

Er wartet auf SEINEN Platz, SEIN Zuhause!
IMG 20210921 WA0021 IMG 20210921 WA0022  IMG 20210921 WA0025
IMG 20210921 WA0028 IMG 20210921 WA0029


22.08.2021: Babis hat Bisswunden, er ist anämisch und er hat u.a. eine Ohrenentzündung. Da er noch nicht geimpft ist und wegen seines Gesundheitszustandes aktuell auch nicht geimpft werden kann, muss er auf jeden Fall zunächst privat untergebracht werden. Einfach wird dies nicht. Aber er ist zurzeit sicher.
***19.08.2021, Aktualisierung: Babis konnte auf einem separierten Gelände vorübergehend in Sicherheit gebracht werden und wird von dort abgeholt werden.
***
16.08.2021, Aktualisierung: Babis ist zum Notfall geworden. Heute erfuhr eine Tierschützerin, dass Babis von den Dorfbewohnern geschlagen und mit Steinen beworfen wird. Und von den erwachsenen Rüden wird er attackiert, wie an dem alten Platz am Marmorbergwerk. Babis leidet sehr, keine Sekunde kann er sich in Sicherheit fühlen. Sein Leben ist in Gefahr.


 13.06.2021: Babis ist sehr freundlich, intelligent, anhänglich und verschmust. Er sucht Kontakt zu Menschen und ganz viel Kuscheleinheiten und strahlt dabei von einem Ohr zum anderen, die leider zerfleddert sind.

 2021 06 12 babis 2

2021 06 12 babis 5

Nach Informationen hat er vor einem Marmorbergwerk gelebt, wurde aber ständig von anderen Hunden gebissen.

Ein Arbeiter hatte Mitleid mit ihm und hat ihn ins Dorf gefahren. Babis war sehr abgemagert, er erholt sich langsam unter der Fürsorge einer lieben Dorfbewohnerin. 

2021 06 12 babis 6

Im Dorf zeigt er sich mit anderen Hunden verträglich. Er wäre ein toller Familienhund.

2021 06 12 babis 4

2021 06 12 babis 3

Es gibt derzeit keine Möglichkeit Babis unterzubringen.
Die Pensionskosten können wir nicht tragen. 

Den Gesamtbeitrag finden Sie HIER.

 2021 06 12 babis 1


 

 

 

 

 

 

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost