Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Alex– Notfall – er ist jetzt in der Klinik und wird an seinen schweren Strangulationsverletzungen am Hals behandelt – er braucht ganz dringend eine Pflegestelle nach seinem Klinikaufenthalt!

2019 07 7 Alex Startfoto

geb. circa 2017 - Bulgarien/Aysel

07.07.2019:  Alex wurde von einem anderen Verein in sein eigenes Zuhause vermittelt.Er hat es nun in sein Happyend geschafft und er ist einfach super lieb!

08.06.2019: vor wenigen Tagen hat Aysel den circa 2-jährigen Rüden Alex in einer alten Papierfabrik mit schwersten Verletzungen am Hals gefunden. Offensichtlich hatte man versucht, Alex aufzuhängen und ihn zu Tode zu strangulieren ... 

Ansprechpartnerin: Simone Hasenauer

07.07.2019: Alex im Glück und endlich Zuhause!

2019 07 07 Alex 1


*Rückblick :Alex konnte die Klinik noch nicht verlassen, sondern muss dort weiter untersucht und behandelt werden.Nachdem er Blut im Urin hatte, wurde er mit Ultraschall untersucht.Zum Glück ist es kein Tumor, aber offensichtlich wurde er durch Tritte schwer im Hodenbereich verletzt.Es ist unvorstellbar, wie schwer der liebe Rüde misshandelt und gequält wurde.Aysel hat ihn in der Klinik besucht und die nachfolgenden Videos zeigen, wie sehr sich Alex über Aysels Besuch gefreut hat.Das ist wirklich anrührend, wenn man bedenkt, was Menschen Alex alles angetan haben.

https://www.youtube.com/watch?v=zxsVxjM1FCQ
https://www.youtube.com/watch?v=WlDGtqauvsQ

2019 06 22 Alex 1

2019 06 22 Alex 2

2019 06 22 Alex 3

2019 06 22 Alex 4

2019 06 22 Alex 5

So sieht ein schwer misshandelter Hund aus: den Kopf gesenkt, die Rute hängend.Armer Alex - wir hoffen sehr, dass er bald ein besseres Leben bekommt.


*15.06.2019: wir sind sehr glücklich, dass ein anderer Verein Alex übernommen hat und er nach seinem Klinikaufenthalt nicht zurück auf die Straße muss.Wir werden Sie trotzdem hier über Alex weiteren Werdegang informieren.


*08.06.2019: Leider müssen wir hier schon wieder einen schlimmen neuen Notfall über einen Hund vorstellen, den man bestialisch am Hals stranguliert hat. Die Fotos über seine Verletzungen sind schwer anzusehen. Wir veröffentlichen diese Fotos trotzdem, um darauf aufmerksam zu machen, welches unbeschreibliche Leid viele Hunde erleiden müssen, die in Bulgarien auf der Straße leben.Dies ist die traurige Geschichte von Alex:
Aysel kennt Alex schon seit Längerem. Er ist der Bruder von Samia und der Onkel von Kishan, die alle zunächst in der Papierfabrik und später in dem verlassenen Haus zusammengelebt haben.Samia und Kishan haben schon längst ihre eigenen Familien gefunden und man kann ihre Happyends in unseren Glücksgeschichten lesen. Alex hatte dieses Glück nicht und musste bisher in der alten Papierfabrik alleine irgendwie zurechtkommen und überleben.
In dieser Papierfabrik fahren ständig LKWs und Bagger umher, die das Papier zu tonnenschweren Bündeln pressen. Keinen interessiert hier, ob dazwischen Hunde umherlaufen oder hier eine trockene Unterkunft für die Nacht gesucht haben.Aber Alex hatte sich mit dieser Situation einigermaßen arrangiert, obwohl er offensichtlich schon einmal angefahren worden sein muss, da seine Pfote einen alten Bruch aufweist.

 

2019 06 08 Alex 6

2019 06 08 Alex 8

Was aber dann offensichtlich vor Kurzem passiert sein muss, wissen wir nicht und wollen dies besser auch nicht wissen. Bei ihrer täglichen Fütterungsaktion der Straßenhunde schaute Aysel auch in der Papierfabrik vorbei und entdeckte dort Alex schwer verletzt. Bei näherem Hinsehen kamen ihr sofort die Tränen, denn sie erkannte sofort, dass Alex schwer am Hals stranguliert worden war. Offensichtlich hatte jemand versucht, ihn aufzuhängen. Ob diese Person Alex ohne Tötungsabsicht „nur“ bestialisch quälen wollte oder aber ob Alex sich aus eigener Kraft befreien konnte, wissen wir nicht. Seine Verletzungen am Hals sind jedenfalls so schwer, dass Aysel ihn mit Hilfe von Beruhigungstropfen und gutem Zureden schließlich in die Tierklinik zur Behandlung bringen konnte.

2019 06 08 Alex 3

2019 06 08 Alex 4

2019 06 08 Alex 5

2019 06 08 Alex 9

Alex kann nur für 1 Woche in der Klinik bleiben und die täglichen Klinikkosten betragen 50,00 €. Aufgrund der vielen Notfälle, die Aysel aus eigenen Mitteln unterstützt, ist sie finanziell nicht in der Lage, alleine für diese Kosten aufzukommen. Wir sind daher ganz dringend auf ihre finanzielle Unterstützung für die medizinische Behandlung von Alex angewiesen. Unser Verein hat Aufnahmestopp, weil so viele unserer Hunde sehr kostenintensiv sind und medizinisch behandelt werden müssen. Aber als verantwortungsbewusster Tierschutzverein können wir bei solchen schweren Misshandlungsfällen nicht wegsehen und haben daher Alex aufgenommen.

2019 06 08 Alex 1

Trotz der erlittenen Misshandlungen ist Alex nicht traumatisiert. Er ist ein total lieber Rüde, der zutraulich ist und es offensichtlich genießt, wenn man ihn streichelt und lieb zu ihm spricht. Es wäre furchtbar, wenn dieser arme Kerl wieder zurück auf die Straße müsste. Er würde bestimmt wieder zu der alten Papierfabrik gehen, denn die ist das einzige Zuhause, das er kennt. Nur dort kann er sofort wieder auf seinen Peiniger treffen, der ihm schon so viel Leid angetan hat.

2019 06 08 Alex 2

Bitte helfen Sie Alex mit Ihrer finanziellen Unterstützung durch eine Spende oder durch eine Patenschaft.

2019 06 08 Alex 7

Vor allem aber wird ganz dringend eine Pflegestelle oder ein Zuhause für immer für Alex gesucht, der in seiner alten Umgebung nicht überleben wird. Es ist sehr eilig, da  Alex nur noch wenige Tage in der Klinik bleiben kann. Danach gibt es nirgendwo in Bulgarien eine Pflegstelle oder eine Pension für den lieben Kerl. Bitte helfen Sie ihm, wenn Sie eine Möglichkeit dazu haben.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

 

smoost