Alexos – er kämpfte jahrelang auf der Straße um sein Überleben. Jetzt ist seine Kraft aufgebraucht

 2019 01 27 alexos start 5

Unterstützung bei den anfallenden Tierarztkosten (aktuell Behandlung gegen Herzwürmer) benötigt. Spendenkonto - Betreff: Für Alexos

Athen/Olga     16072018Medizinpaten mini 

27.01.2019: Alexos lebt noch immer bei der tierlieben älteren Dame. Er wird dort liebevoll umsorgt, seine Herzwurmbehandlung dauert an.

Ansprechpartnerin: Brigitte Meschkat

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie Alexos ein Zuhause geben möchten, finden Sie hier unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie gleich online am PC ausfüllen und absenden können.

2019 01 27 alexos 5

2019 01 27 alexos 4

2019 01 27 alexos 3

2019 01 27 alexos 2

2019 01 27 alexos 1

 


06.08.2018: Alexos ist bei einer Tierschützerin untergebracht. Er wird dort zunächst gegen Herzwürmer behandelt. Erst wenn diese Behandlung abgeschlossen ist, kann etwas gegen seine neurologischen Probleme getan werden.

Ein älteres Video, hier ist Alexos noch in der Tierklinik - lt. Tierarzt hat er keine Schmerzen.

http://www.youtube.com/watch?v=y1G0olR9H5E


02.06.2018: Olga schrieb uns: „Ich habe diesen Hund gefunden, den ich bereits seit einigen Jahren kenne, aber dem ich nie so nahekommen durfte, um ihn mit Parasitenschutz versorgen zu können.“ Dass Olga ihn an diesem Tag fand, rettete ihm vermutlich das Leben...

Olga schickte uns dieses Video:
http://www.youtube.com/watch?v=kLVw6PfCUGc
„Vielleicht sind seine Hinterbeine gebrochen. Er ist so nahe an der Straße. Kann ich ihn bitte in eine Tierklinik bringen?“, schrieb sie.

Die Schmerzen sind so groß, dass sich der Rüde nicht dagegen wehrt, berührt zu werden …

2018 06 03 alexos 1

Olga bringt ihn in die Tierklinik. Bisher gibt es noch keine Untersuchungsergebnisse, evtl. handelt es sich jedoch um ein neurologisches Problem (Bandscheibenvorfall, eingeklemmter Nerv oder Nervenläsion). 

Alexos, so heißt er jetzt, macht die Situation in der Tierklinik natürlich Angst und die Schmerzen quälen ihn.

2018 06 03 alexos 2

2018 06 03 alexos 4

Er frisst zur Zeit nur sehr wenig. Wir warten auf Neuigkeiten.

2018 06 03 alexos 3
Dass Olga ihn an diesem Tag gefunden hat, hat Alexos wahrscheinlich das Leben gerettet, denn auf der Straße war er in seiner Situation hilf- und wehrlos….

2018 06 03 alexos 5

2018 06 03 alexos 6