Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Rafael - kleines Hundebärchen mit großen Augen ist ein großer Hundebär geworden

2019 03 19 Rafael 1 Start

*Februar 2018 -  Athen/Olga 

Rafaels Leben in Kürze: Im April 2018 wurden Rafael und seine sechs Geschwister auf einem Grundstück ausgesetzt – ohne Mutter. Zu diesem Zeitpunkt noch keine acht Wochen alt, hätten die „sieben Zwerge“ keine Überlebenschance gehabt, hätte sie nicht zufällig eine Frau entdeckt und hätte diese sich nicht gekümmert. Eine von Rafaels Schwestern starb später, die anderen fünf haben längst ihre Familien gefunden – nur Rafael wartet noch sehnsüchtig. Warum? Wir haben keine Antwort. Denn Rafael ist der ideale Hund für eine aktive Familie!

Update 29.01.2020: Wir haben neue Fotos von Rafael bekommen.

- Ansprechpartnerin: Miriam Balders

- Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Patenschaft@stray-ev

- Wenn Sie Rafael ein Zuhause geben möchten, finden Sie hier unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie online ausfüllen und absenden können.

Update 29.01.2020: Rafael ist der ideale Hund für eine aktive Familie. Er ist sehr schlau, voller Lebensfreude, der perfekte Begleiter für alles Mögliche: Ob Action oder Kuscheln – Rafael ist für alles zu haben.

20200129 rafael 1

20200129 rafael 2

20200129 rafael 3

20200129 rafael 4

20200129 rafael 5

20200129 rafael 6

20200129 rafael 7

20200129 rafael 8

20200129 rafael 9 

19.03.2019 Neuigkeiten von Rafael: Rafael ist groß geworden. Nicht mehr das kleine Hundbärchen wie im letzten Jahr, aber dennoch genauso zauberhaft. Er ist ein verspielter und kluger Hundejunge, der zu allen freundlich ist. Der Hundebub springt und klettert, nur um einem Menschen näher zu sein. Die Familie, die Rafael adoptiert, sollte deshalb gut auf diesen Wirbelwind aufpassen.2019 03 19 Rafael 3

2019 03 19 Rafael 4

2019 03 19 Rafael 52019 03 19 Rafael 62019 03 19 Rafael 7

2019 03 19 Rafael 2

2019 03 19 Rafael 1


14.08.2018: Der kleine aufgeweckte und neugierige Rafael hat uns neue Bilder geschickt.

Katja schreibt über Rafael:

Rafael ist der kleinste der Welpenbande. Aber er hat kein Problem damit, sich gegen die anderen durchzusetzen. Der kleine Kerl ist sehr aufgeweckt und neugierig. Wenn es etwas zu entdecken gibt, ist er sofort dabei. Spielen und mit den Geschwistern toben, findet er ganz toll. Noch schöner ist es nur, wenn ein Zweibeiner vorbeikommt. Dann gibt es nämlich entweder Fressen oder Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten. Und die lässt sich Rafael auf keinen Fall entgehen. Kleiner Mann ganz groß!

2018 08 13 Rafael Startfoto

2018 08 13 Rafael 3

2018 08 13 Rafael 4

2018 08 13 Rafael 1


18.07.2018: Am 27.04.2018 musste Rafael in die Tierklinik eingeliefert werden - gemeinsam mit seinen Geschwistern Jodie, Meryl, Messi und Rayman.

Jodie verstarb am 01.05. Rafael und die anderen Geschwister kämpften ebenfalls tagelang um ihr Leben. Inzwischen geht es ihnen wieder richtig gut.

2018 06 30 alle

2018 06 30 rafael

In wenigen Tagen wird ihre Behandlung gegen Leptospirose abgeschlossen sein. Danach steht einem normalen Welpenleben nichts mehr im Wege. Wir haben Fotos und Videos: 

2018 06 30 rafael 1

http://www.youtube.com/watch?v=mhfXugri-Dc 

http://www.youtube.com/watch?v=Jrw1WQc-lPY

 

208 06 30 rafael messi

Rafael am 19.05.2018: 

2018 05 19 rafael

2018 05 19 rafael1

 


23.04.2018: Dieser kleine Kerl wurde gemeinsam mit seinen sechs Geschwistern ausgesetzt. Dank Olga bekommt Rafael, ebenso wie seine Geschwister, die Chance auf eine Zukunft. Ungefähr acht Wochen ist er bei einer Griechin untergebracht. Danach steht nicht fest, wo er unterkommen kann. Aber vielleicht findet sich ja eine Familie für ihn?

2018 04 23 rafael 2

2018 04 23 rafael 3

**********

Zum Hintergrund (den Sie auch HIER lesen können) 18.04.2018: Eine Frau, die zu ihrem Wochenendhaus fährt, entdeckt auf einem Grundstück in der Nähe sieben Welpen. Alles deutet darauf hin, dass sie hier ausgesetzt wurden. Die Kleinen sind unendlich hungrig.

2018 04 14 olga 7 welpen 7

Eine Hundemutter ist nicht da und taucht auch das ganze Wochenende über nicht auf. Die sieben Geschwister sind vermutlich noch nicht einmal acht Wochen alt und bereits komplett auf sich allein gestellt. Sie können hier nicht überleben.

2018 04 14 olga 7 welpen 4

2018 04 14 olga 7 welpen 5

Sie brauchen dringend Hilfe: Eine sichere Unterbringung, Futter, Wasser, medizinische Versorgung … das ist erst einmal das Wichtigste, denn es ist das Überlebensnotwendige.

2018 04 14 olga 7 welpen 1

2018 04 14 olga 7 welpen 3

Olga sucht und fragt überall, ob jemand die sieben Geschwister erst einmal kostenlos aufnehmen kann. Denn sie können hier nicht bleiben, hier werden sie sterben. Unser Verein kann aber auch nicht zusagen, für sieben Welpen die Pensionskosten zu übernehmen. Endlich findet Olga jemanden, der die kleinen Welpen die nächsten acht Wochen aufnehmen wird – das bedeutet für die sieben Geschwister die Rettung vor dem sicheren Tod. Futterkosten sowie Kosten für die medizinische Versorgung übernimmt Stray.
Ein erster Start ins Leben für diese sieben Süßen:

2018 04 14 olga 7 welpen 6

 

Das sind sie: 

Mädchen 1:

female1

 

Mädchen 2:

female 2

Mädchen 3:

IMG 2559

 

Junge 1:

male1

 

Junge 2:

male2

 

Junge 3:

male3

 

Junge 4:

male4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost