Bruno – das Leben auf der Straße war zu gefährlich für ihn geworden

 2019 05 31 bruno 4

*ca. 2015/2016 - ca. 42 cm - ca. 26 kg - Drama

Unterstützung bei den Kosten für die Unterbringung in der Pension benötigt. Spendenkonto - Betreff: Für Bruno

Bis Ende 2017 lebte Bruno friedlich auf der Straße; die Ladenbesitzer und Anwohner mochten den umgänglichen Straßenhund. Nur eine einzige Person gab es, die Bruno nicht dort haben wollte - kurz vor Weihnachten 2017 setzte sie ihn in einem 20 km entfernten Dorf aus... Ab da begannen die Sorgen um Bruno, und seit März 2018 ist er in einer Tierpension untergebracht, denn eine andere Lösung gab es nicht. 

11.07.2019: Der verschmuste Bruno hat uns wunderschöne Bilder geschickt und wartet auf ein liebevolles Zuhause.

- Ansprechpartnerin: Brigitte Meschkat

- Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- Wenn Sie Bruno ein Zuhause geben möchten, finden Sie hier unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie online am PC ausfüllen und absenden können.

Hallo ich bins mal wieder. Ich warte schon so lange auf ein Zuhause.....wann werde ich denn endlich mal entdeckt. Ich bin doch so ein lieber, verschmuster Rüde.....eigentlich ein Kampfschmuser.

Schaut Euch mal meine schönen Bilder an.....

 11 07 2019 Bruno 1

11 07 2019 Bruno 2

11 07 2019 Bruno 3

11 07 2019 Bruno 4

11 07 2019 Bruno 5

11 07 2019 Bruno 6

11 07 2019 Bruno 7

11 07 2019 Bruno 8

11 07 2019 Bruno9

*************************

31.05.2019: Wir haben neue Fotos sowie ein Video von Bruno erhalten.

Ein leckeres Leckerchen, jemand der mit ihm schmust, duftendes Gras – was kann es Schöneres für Bruno geben? Ah, ok, noch ein leckeres Leckerchen:

https://www.youtube.com/watch?v=rGUgluKp9RU&feature=youtu.be

2019 05 31 bruno 6

 2019 05 31 bruno 1

2019 05 31 bruno 2

2019 05 31 bruno 3

2019 05 31 bruno 5

2019 05 31 bruno 7

Was kann es noch Schöneres geben? So etwas jeden Tag erleben zu dürfen. 


30.12.2018: Wir haben neue Fotos von Bruno.

2018 12 30 bruno 6

Der freundliche und menschenbezogene Rüde sehnt nichts mehr herbei als die Besuche seiner Tierschützer.

2018 12 30 bruno 4

2018 12 30 bruno 5

Die Fotos zeigen, wie sehr er die Zuwendung genießt. Ein eigenes Zuhause ... das ist etwas, was der liebe Kerl nicht kennt. Wie überwältigt glücklich wäre er wohl, wenn er sich plötzlich geliebt und umsorgt inmitten einer Familie wiederfände.

2018 12 30 bruno1 3

2018 12 30 bruno 1

2018 12 30 bruno 9


13.10.2018: Gesundheitlich geht es Bruno wieder gut, sein Fell ist wunderschön nachgewachsen. Der sanfte, verschmuste, menschenbezogene Bruno hat einen Kosenamen bekommen - er trifft auf Brunos Äußeres und auf sein Wesen zu:Bruno hat Besuch bekommen und wir daraufhin Post: "Bruno hat sich phantastisch entwickelt, so lieb, so verschmust, voller Lebensfreude, ein Kampfschmuser eben. Ich nenne ihn ,mein kleiner Honigmann."

2018 10 13 bruno 14

Anbei ein Fotoserie vom 'kleinen Honigmann', der jeden Moment der Zuwendung hingebungsvoll genießt: 

2018 10 13 bruno 2

2018 10 13 bruno 3

2018 10 13 bruno 7

2018 10 13 bruno 8

2018 10 13 bruno 9

2018 10 13 bruno 10

2018 10 13 bruno 11

2018 10 13 bruno 12

2018 10 13 bruno 13

2018 10 13 bruno 15

Es sind viele Fotos, aber da jedes Einzelne Brunos Wesen zeigt, sprechen sie mehr als so mancher Text es je könnte.

 2018 10 13 bruno 1

2018 10 13 bruno 5

2018 10 13 bruno 6

2018 10 13 bruno 4


16.09.2018: Wir haben neue Fotos von Bruno und außerdem ein Video, in dem zu sehen ist, wie lieb und verschmust er ist:

http://www.youtube.com/watch?v=do-uGvyyZcA

2018 09 16 bruno 1

2018 09 16 bruno 2

2018 09 16 bruno 3


10.06.2018: Seit mehr als zwei Monaten ist Bruno inzwischen in der Obhut der griechischen Tierschützer. Es geht ihm besser - wir haben Fotos: 

Bruno wird noch immer behandelt. Sein Hautbild ist viel besser geworden, an Ohren und Nase sieht man aber, dass er weiterhin auf medizinische Behandlung angewiesen ist.

2018 06 10 bruno 1

2018 06 10 bruno 2

2018 06 10 bruno 3

Die Unterbringung ist noch immer provisorisch - aber es ist dennoch ein Platz, an dem es keine Leute gibt, denen er lästig ist. Im Gegenteil.

2018 06 10 bruno 5

2018 06 10 bruno 6

Bruno genießt jeden Moment, den die Tierschützer für ihn haben.

2018 06 10 bruno 7

2018 06 10 bruno 8

Er darf unbeschwert sein...nun braucht er noch einen Platz bei Menschen, die ihn für immer lieben werden.

2018 06 10 bruno 4

**********************************************************************

27.04.2018: Kleines Video-Update ...

http://www.youtube.com/watch?v=tgD5Z8wPOEs 

**********************************************************************

28.03.2018: Bruno ist noch provisorisch untergebracht. Wir haben ein Video von einem Spaziergang mit den Tierschützern - und Fotos vom 29.03.2018:

http://www.youtube.com/watch?v=abXfA-vztso

Wir haben noch keine Untersuchungsergebnisse. Aber wir haben jetzt schon mal Fotos, auf denen man Brunos liebes Gesicht sehen kann: 

2018 03 29 bruno 3

2018 03 29 bruno 4

 **********************************************************************************************

25.03.2018: Friedlich lebte Bruno auf der Straße und er hatte das große Glück, dass die Ladenbesitzer ihn mochten und regelmäßig fütterten. Doch eines Tages störte sich ein Unbekannter an dem zutraulichen Straßenhund. 

2018 03 25 bruno 4

Xaroula schreibt: „Er ist einer der Straßenhunde, die an einem Marktplatz in Drama leben. Er ist freundlich und kontaktfreudig – sowohl zu anderen Hunden als auch zu Menschen.
Jeden Tag wurde er von den Ladenbesitzern gefüttert, bis er einen Tag vor Weihnachten verschwand.
Wir gaben im Internet eine Suchmeldung auf, um ihn zu finden; jemand rief uns an und sagte, dass er in einem Dorf gesehen wurde, etwa 20 km von der Stadt Drama entfernt. Auf keinen Fall konnte er alleine dorthin gelangt sein. Jemand musste ihn ins Auto gepackt und dorthin gebracht haben, um ihn los zu sein.
Nach vielen Versuchen fanden wir ihn schließlich in dem Dorf und brachten ihn zurück in die Gegend, in der er zuvor gelebt hatte.
Uns fiel bereits zu diesem Zeitpunkt auf, dass er sehr dünn war und dass es ihm nicht gut ging. Die Tage verstrichen und es wurde deutlich, dass etwas mit seiner Haut nicht stimmte. Also organisierten wir, ihn einzufangen und zum Tierarzt zu bringen.
Es war ein Samstagvormittag und die Passanten saßen in den Cafés, um ihren Kaffee zu trinken.

2018 03 25 bruno 1

Wir fanden Bruno, nahmen ihn und trugen ihn zum Tierarzt, vor den Augen all dieser Passanten.

2018 03 25 bruno 2

2018 03 25 bruno 3
Bruno muss unbedingt an einen sicheren Platz gebracht werden, vielleicht in eine Pension.
Er kann nicht länger auf der Straße bleiben.“
Liebe Leser, für Brunos medizinische Behandlung und für eine sichere Unterbringung in einer Pension sind wir für jede Unterstützung dankbar.