Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Tommy (vormals: Phantom) – endlich ankommen dürfen, danach sehnt er sich so sehr

19 11 2019 Phantom Start

*ca. 2016/2017 - verträglich mit Katzen - kastr.- Athen/Zena&Eirini

12.05.20 Neue Fotos und ein schöner Bericht von Caspar. Es geht ihm großartig und er hat sich ganz toll entwickelt. Bildschön ist er mittlerweile durch die tolle Pflege auch noch geworden. Einfach ein Traumhund.

Liebe Frau Meschkat, Die Hunde sind ein tolles Team geworden, Rosalie hat ihn quasi adoptiert, und er darf alles machen (bei anderen Hunden ist sie manchmal sehr streng). Die ersten Wochen hat er ja praktisch nur auf der Couch verbracht, und für jeden Spaziergang mußte man ihn mit Leckerli locken, von allein kam er nicht. Dann hat er den oberen Stock erobert, ich habe ihm eine Spur mit Schwarzwälder Schinken gelegt :-). Da war er unheimlich stolz auf sich und hat sich alles ganz genau angesehen. Er hat Diekens Schlafplatz neben meinem Bett entdeckt und seitdem schläft er jede Nacht dort, traurig und schön zugleich. Er zieht sich aber auch oft dorthin zurück, manchmal sieht er unten in der Wohnung zu viele Schatten oder Spiegelbilder und wird sehr unruhig. Manchmal lassen wir ihn, aber manchmal muß er auch unten bleiben und sich den bösen Geistern stellen.

20200512 Phantom 02

Er ist sehr wachsam und springt manchmal vom Schlafen auf, wenn er etwas hört.  Er ist wirklich ein "Caspar", ab und zu auch sehr hektisch und hat oft den Schalk im Nacken. Wir lachen sehr viel über ihn. Er ist recht clever und wenn er verstanden hat, was er machen soll, tut er es auch. Draußen kommt er auf Abruf fröhlich angallopiert und setzt sich hin. Im Moment versuchen wir ihm das Anbellen von vorbeilaufenden Menschen abzugewöhnen. Andere Hunde ignoriert er fast völlig. Vor fremden Menschen draußen hat er eher Angst, nur bei einer Nachbarin, auch mit Hund, macht er eine Ausnahme und stürmt freudig auf sie zu.  Auf einer längeren Wanderung hatte ich ihn auch allein dabei, und das war von der Strecke kein Problem für ihn. Hinderher sind wir noch in ein Restaurant eingekehrt, bestimmt das erste Mal für ihn. Aber er hat sich vorbildlich hingelegt und die Bedienung hat ihm Leckerlis gebracht und von einer Freundin gab es ein Stück Steak, da war er im Glück. Essen ist natürlich sehr wichtig für ihn und er mag alles. Wir haben angefangen ihn zu barfen, er liebt es und hat schon 2 kg zugenommen.

20200512 Phantom 01

Er ist so hübsch geworden, hat Muskeln bekommen, ein dichteres Fell, und er trabt oft mit erhobener Rute vorneweg. Er läuft jetzt sehr gut an der Leine, seit ein paar Wochen nehme ich die Flexi, klappt super. Manchmal nimmt mein Lebensgefährte ihn an die Schleppleine, dann kann er mal richtig Gas geben. Er wälzt sich auch inzwischen ausgiebig beim Spazierengehen. Klar kriegt er manchmal noch Panik draußen, aber viel seltener, und er regt sich schneller wieder ab. Inzwischen geht er gerne raus und braucht die Spaziergänge, er ist halt ein junger Hund und ganz schön ausdauernd. Manchmal ist es ihm etwas langweilig, dann packe ich die Hundespiele aus, und er ist mit Begeisterung dabei. Eigentlich sollte man ihn zu etwas ausbilden, ich bin mir sicher, er würde sich über einen Job freuen. Beim Tierarzt war ich auch mit ihm, da er etwas gehustet hat.  Auto fahren klappt auch gut.  wir sind sehr glücklich mit dem Bub, er ist eine Bereicherung für alle.

 20200512 Phantom 03

******************************************************************************************************************************************************************

01.02.20 Jetzt ist Caspar schon fast 5 Wochen bei seiner neuen Familie und ist in seinem Menschen- und Hunderudel nicht mehr wegzudenken.

2020 02 15 Phantom 01

2020 02 15 Phantom 02
************************************************************************************************************************************************************************************************
23.12.2019 Kaspar - ehemals Tommy - ehemals Phantom - hat sich innerhalb weniger Tage schon sehr gut seinem neuen Zuhause eingelebt. Wir haben Fotos bekommen und einen Bericht seiner lieben neuen Familie.
***************************************************************************************************************************************************************************************************
Hallo Frau Meschkat,
so jetzt endlich ein paar Bilder von unserem Bub. Wir sind sehr happy mit ihm und er, glaube ich, auch mit uns. Von der ersten Sekunde hatte er zu uns Vertrauen und läßt sich von uns stundenlang kraulen. Auch akzeptiert er absolute Nähe und sucht sie immer wieder.  Als er auf die Menschencouch durfte, war er im Glück und dorthin zieht er sich zurück, wenn es ihm unheimlich wird.

2019 12 23 Phantom 01

Die ersten Tage hat er nur dort verbracht, aber so langsam wird er neugierig und schaut sich die Wohnung an. Den Fernseher findet er interessant und dort hat er den ersten Ton von sich gegeben, er hat einen Schakal angebrummt. Dann hat er sich heute in der Eingangstür gespiegelt und meinte wohl, ein fremder Hund steht vor der Tür, und da hat er wieder gebrummt. Er ist wirklich wie ein Welpe und wir müssen viel lachen über ihn. Er war sofort stubenrein und bleibt auch mal allein, Hauptsache er kann auf der Couch bleiben. Mit unserer vorhandenen Hündin klappt es auch recht gut, es gab schon vorsichtige Annäherungen, Küßchen und Beschnuppern.

2019 12 23 Phantom 03

Nach draußen geht er noch nicht so gern, dort ist ihm viel nicht geheuer und er würde sich am liebsten verkriechen. Aber wir gehen immer die gleiche, kurze, ruhige Runde, und er läuft schon ganz tapfer an der Leine. Da ist es wirklich hilfreich, unsere Hündin dabei zu haben, das hilft ihm bestimmt in für ihn heiklen Situation (ein Auto fährt vorbei, jemand hackt Holz, eine Frau hat Kissen ausgeschüttelt, jemand kommt aus der Garage). Heimwärts hat er es eilig, und er wußte gleich, welches unser Gartentor ist und dann schnell ins Haus auf die Couch. Aber heute war auch scheußliches Wetter, wir waren alle froh, wieder daheim zu sein.

2019 12 23 Phantom 02

Gerade eben ist er das erste mal eigenständig mit Rosalie zusammen in den Garten zum Pipi machen gegangen und wir haben das Gefühl, das er auch innerlich gerade ankommt. Es ist ein bisschen wie zuschauen wenn aus einer Puppe ein Schmetterling wird. Von den Bildern her dachten wir, er sei viel größer, aber das reicht auch, und er ist so ein zartes Wesen mit einem goldigen Charakter. Wir möchten uns noch bei allen Personen bedanken, die das möglich gemacht haben, ihn hier zu haben. Auch die Tierschützer in Griechenland haben tolle Arbeit geleistet, seine Entwicklung ist wirklich enorm und es war bestimmt nicht ganz leicht, ihn gehen zu lassen.  Auch allen, die finanziell mitgeholfen haben, vielen vielen Dank! Übrigens ist er nochmals umgetauft worden, er heißt Kaspar, das paßt perfekt denn genau das ist er. Liebe Grüße

'*****************************************************************************************************************************************************************************************

Tommy ist am 20.12.2019 angekommen. Rambo hat sein Testament für ihn geschrieben.

*************************************************************************************************************************************************************************************************************

 

Rückblick - "Phantom - die Würde zurückgeben", schrieben wir im Februar 2018. Aus dem abgemagerten, geschwächten und kranken "Schattenhund", der er damals war, ist ein verspielter, aktiver, anfanglich etwas schüchterner Hund geworden. Zeit für einen neuen Namen, finden wir. Phantom heißt nun Tommy - ein Name, der viel besser zu diesem lieben Hundekerl passt.

- Ansprechpartnerin Adoption: Brigitte Meschkat

19.11.2019: Wir haben wunderschöne Bilder und 4 Videos von dem hübschen Tommy bekommen....

Der hübsche Tommy hat sich prächtig rausgemacht und ist bereit für seine Menschen.....er wartet.....Darf er vielleicht das Weihnachtsfest bei seinen Menschen feiern???? Wir wünschen es ihm von ganzen Herzen. 

https://youtu.be/IUn_FH6j6aw

https://youtu.be/xWp8GyKtr-Y

https://youtu.be/V-JGu_0VuCU

https://youtu.be/4n_cH9BY7WE

19 11 2019 Phantom 1

ich bin doch ein attraktiver Rüde, oder???

19 11 2019 Phantom 2

19 11 2019 Phantom 3

19 11 2019 Phantom 4

19 11 2019 Phantom 5

oh, ich wurde gerufen.... da muss ich aber schnell mal hin...

19 11 2019 Phantom 6

Hallo....gibt es auch ein Leckerlie?

19 11 2019 Phantom 7

egal, Streicheleinheiten finde ich auch super....

19 11 2019 Phantom 8

ich werde gerufen....da muss ich mal schauen, was da los ist....

19 11 2019 Phantom 9

19 11 2019 Phantom 10

19 11 2019 Phantom 11

ob ich das essen kann....

19 11 2019 Phantom 12

richt gut....aber leider kein Leckerlie.....

************************

05.11.2019: "Phantom - die Würde zurückgeben", schrieben wir im Februar 2018. Aus dem abgemagerten, geschwächten und kranken " Schattenhund ", der er damal war, ist ein verspielter, aktiver, anfangs etwas schüchterner Hund  geworden. Zeit für einen neuen Namen, finden wir. Phantom heißt nun Tommy - ein Name, der viel beser zu diesem lieben Hundekerl passt.

**************************

15.09.2019 - Voller Hoffnung, dass seine Familie ihn nun endlich sieht und nach Hause holt hat uns Phantom neue Fotos und Videos geschickt :)Katrin hat Phantom bei Eirini und Zena besucht.

2019 09 15 3

2019 09 15 4

Anfangs ist der bildschöne Hundejunge sehr schüchtern und zurückhaltend.

2019 09 15 5

Er liebt es mit den anderen Hunden zu spielen und zu toben.

2019 09 15 2

Phantom, der "Riesenwelpe" würde sich daher über einen Spielkameraden in seiner Für-Immer-Familie sehr freuen.

2019 09 15 1

Größere Kinder wären für den freundlichen Rüden kein Problem, denn das bedeutet, dass immer jemand da ist, mit dem er spielen könnte :)

2019 09 15 6

Wir wünschen uns für Phantom eine aktive Familie die bereit ist ihm mit viel Zeit, Liebe und Zuneigung zu zeigen, wie schön die Welt außerhalb der Gitterstäbe sein kann.

2019 09 15 7

2019 09 15 8

Phantom und Samira lieben es gemeinsam zu spielen:

https://youtu.be/cLCpp3LStNo

https://youtu.be/qEW34XZP89M 


 

29.05.2019/ Zena und Eirini schreiben: „Anbei einige Fotos von unserem wunderschönen Phantom, gemeinsam mit seiner guten Freundin Samira.

2019 05 28 phantom 6

2019 05 28 phantom 4

Wer hätte daran geglaubt, dass wir diesen armen und kranken Hund eines Tages so wunderschön und glücklich sehen würden.

2019 05 28 phantom 2

2019 05 28 phantom 5

Phantom wartet noch immer auf eine Familie, bei der er für immer bleiben darf.“

2019 05 28 phantom 1


14.02.2019: Welch eine Veränderung! Dichtes langes Fell hat Phantom mittlerweile - wunderschön. Sein Blick ist noch immer ernst und intensiv, aber die Verzweiflung und der Schmerz sind verbannt -  wunderbar! Der Bluttest fiel gut aus - das Kämpfen hat sich gelohnt. Nur viel zu mager ist Phantom noch, doch er ist gut untergebracht und wird umsorgt.

Ohne Ihre Unterstützung wäre all das nicht möglich gewesen und ohne Ihre dauerhafte Unterstützung gäbe es keinen sicheren Platz für Phantom. Danke!

2019 02 14 phantom 1

Phantom blickt wie immer ganz brav und diszipliniert in die Kamera.

2019 02 14 phantom 2
„Phantom wurde letzte Woche kastriert und es wurde ein neuer Bluttest gemacht. Es war fast ein Jahr her seit dem Ende der Medikamententherapie.“, schreibt Rania. Und die Bluttests fielen gut aus!

2019 02 14 phantom 3

2019 02 14 phantom 4
Rania schreibt weiter: „Phantom sieht gut aus, aber er ist noch immer sehr dünn. Man sieht das nur nicht, weil sein Fell so lang ist.“ 

2019 02 14 phantom 5

Phantom bedarf weiterhin besonderer Fürsorge, er muss unbedingt weiter zunehmen und sein Immunsystem muss gestärkt werden. 

Es ist ein langer Weg. Hier ein kurzer Rückblick:

Phantom Ende Oktober 2018: 

2018 04 29 Phantom 1

Phantom im März 2018:

2018 03 05 phantom 5

Phantom vor einem Jahr, Anfang Februar 2018:

2018 02 05 phantom 6


Als die Tierschützer Phantom im Juli 2017 das erste Mal sehen, da ist er bereits krank, geschwächt und hoffnungslos. Er hat sich aufgegeben und die einzige Möglichkeit zu existieren ist für ihn, sich zu verstecken…Die folgenden sieben Monate versuchen die Tierschützer, Phantom in Sicherheit zu bringen. Doch zu groß ist Phantoms Scheu vor den Menschen. Endlich, im Februar diesen Jahres, gelingt es den Tierschützern Phantom einzufangen. Es war Rettung letzter Sekunde. In den folgenden Monaten wird Phantom engmaschig medzinisch behandelt. 

29.10.2018: Das neue Video zeigt, wie hübsch Phantom ist. Jetzt muss er nur noch Vertrauen fassen.

http://www.youtube.com/watch?v=00BLqeRZ


12.07.2018 -  Neues von Phantom: 

Phantom hat seine Lebensfreude zurückgewonnen und spielt ausgelassen. Auch sein Fell ist richtig gesund nachgewachsen.

http://www.youtube.com/watch?v=cD6NM0Xq6Do

Zena schreibt, er ist einfach ein wundervoller Hund, der außerdem sehr schnell lernt.


12.05.2018:

http://www.youtube.com/watch?v=atLzsikKbv0

Er hat seine Medikamententherapie gut überstanden. Zur Zeit wird er wegen einer Blasenentzündung mit einem Antibiotikum behandelt. Noch immer ist er dünn, aber es geht ihm viel besser und sein Fell ist ganz weich wie Seide. Phantom bekommt weiterhin Vitamine, Nahrungsergänzungsmittel sowie Spezialfutter und sein Gesundheitszustand wird sich von Tag zu Tag weiter verbessern.

**************************************************

29.04.2018: Man sieht mit jedem neuen Foto, welche tolle Entwicklung Phantom duch macht. Zu seinem vollkommenden Glück fehlen nur noch seine Menschen... 

 Wer kann diesem traurigen und nach Liebe schreienden Blick widerstehen?

2018 04 29 Phantom 1

Phantom ist mit Hunden, ganz gleich ob Hündin oder Rüde verträglich. Zudem hat er auch den Katzentest bestanden. 

2018 04 29 Phantom 3

Zena schreibt uns: "Phantom wird, sobald er richtig gepäppelt wurde, sicherlich ein großes Kerlchen werden. Er hat bereits jetzt, wo er noch sehr dünn ist,  25 Kg."

2018 04 29 Phantom 2

 


13.03.2018: Als er gefunden wurde, am Ende seiner Kräfte, da wirkte Phantom klein und zart – er war ein zusammengekrümmter Körper. Doch in der Sicherheit der Pension, mit viel Liebe und Fürsorge für die Seele und mit großer Gewissenhaftigkeit für die medizinische Behandlung, damit der Körper heilen kann – in dieser behüteten Umgebung begann ein kleines Wunder für Phantom. 

2018 03 13 phantom 1

Er hat die Würde zurückbekommen. Er ist wieder aufrecht und wieder wunderschön.

2018 03 13 phantom 2

2018 03 13 phantom 3

2018 03 13 phantom 4

Das wurde nur möglich, weil Phantom so gut untergebracht wurde. Zena und Eirini schreiben: „Dass er Rania vertraut, das hat ihm sehr geholfen. Er lernt jetzt zu spielen und er nimmt Leckerchen an. Aber vor allem lernt er, was es bedeutet in Sicherheit zu sein und dass er nicht mehr wegrennen muss.“
http://www.youtube.com/watch?v=A-GH9Vxlu6I
http://www.youtube.com/watch?v=pEVgAVOMHEs

Doch natürlich braucht Phantom Zeit und behutsame Menschen an seiner Seite. Zum folgenden Video: Fremde Menschen muss man nicht begrüßen. Hinter der Hütte gibt es genügend Schutz vor ungebetenem Besuch. 

http://www.youtube.com/watch?v=VAgQn320Bo8

********************

06.03.2018: Seit einem Monat ist Phantom in der Obhut der Tierschützer. Wir haben Neuigkeiten: 

Noch immer ist Phantom sehr dünn, aber sein Fell ist nachgewachsen. Es ist jetzt zu erkennen, dass sich unter dem geschundenen Körper ein ganz junger Hund verbirgt und allmählich fasst er zu Rania Vertrauen.

2018 03 05 phantom 5
Aber Phantoms Körperhaltung, sein Blick – sie sind noch gleich.

2018 02 05 phantom 8

2018 03 05 phantom 7

Phantoms Leben, bevor er im letzten Juli von den Tierschützern das erste Mal gesehen wurde, muss von Isolation geprägt gewesen sein.
Phantom könnte auch den Namen „Kasper Hauser“ haben….Rania schreibt:

„Phantom geht es gut und in einigen Tagen wird seine Medikamententherapie beginnen. Zu mir hat er von Tag zu Tag mehr Vertrauen.

2018 03 05 phantom 1

Immer wenn er mich sieht, wedelt er mit seiner Rute – besonders dann, wenn ich Futter dabei habe.

2018 03 05 phantom 4

Ich darf ihn berühren und ihn streicheln, aber ich haben den Eindruck, dass all dies völlig fremd ist und er nicht weiß, was es bedeutet.

2018 03 05 phantom 2
Wenn er außerhalb seines Zwingers ist, dann schnüffelt er die Umgebung ab, aber er spielt nicht mit den anderen Hunden. Es ist offensichtlich: Er weiß nicht, was ‚Spielen‘ bedeutet.“

2018 03 05 phantom 6

2018 03 05 phantom 3

******************

14.02.2018: Neuigkeiten von Phantom: In seiner Verzweiflung fraß er Plastik und Papiertüten….Phantoms Magen ist voller Plastik und Papiertüten, wahrscheinlich das Einzige, was er auf der vergeblichen Suche nach Futter fand.

16 kg wiegt Phantom zur Zeit, das sind 9 kg zu wenig für seine Größe. Die Tortur, die er hinter sich hat, sie hat Spuren hinterlassen. Phantom hat Nierensteine und er ist viel jünger als es zunächst den Eindruck machte. Der Tierarzt schätzt ihn auf jünger als zwei Jahre. 

Phantom wird gegen die Räude behandelt und er bekommt hochwertiges Spezialfutter und Vitamine.
Der aus Hunger gefressene Müll in seinem Magen wird vermutlich von selbst ausgeschieden werden. Auf jeden Fall muss Phantom aber unter engmaschiger tierärztlicher Behandlungen bleiben. In vier Wochen erfolgt ein Ultraschall der Nieren.

************

06.02.2018: Als die Tierschützer Phantom im Juli 2017 das erste Mal sehen, da ist er bereits krank, geschwächt und hoffnungslos. Er hat sich aufgegeben und die einzige Möglichkeit zu existieren ist für ihn, sich zu verstecken…Die folgenden sieben Monate versuchen die Tierschützer, Phantom in Sicherheit zu bringen. Doch zu groß ist Phantoms Scheu vor den Menschen.

2018 02 05 phantom 3 

„Phantom war ein Hund, der zwar existierte, der aber nicht wirklich ‚lebte‘. Er war bereits in einer sehr schlechten körperlichen Verfassung, als wir ihn im letzten Juli das erste Mal sahen; dennoch kamen wir damals nicht näher als 50 Meter an ihn heran, weil er sehr verängstigt war.

Seit diesem Tag im Juli sahen wir ihn einmal die Woche, manchmal auch seltener. Immer bewegte er sich wie ein Schatten. Er versteckte sich vor der Welt und vor den Menschen. Ein einsames Leben voller Schmerzen war alles was er hatte.
Niemals näherte er sich dem Futter, das wir ihm hinstellten, bevor er nicht sicher war, dass wir wieder im Auto saßen um wegzufahren.

Sieben Monate lang versuchten wir alles Mögliche, um ihn zu fangen, aber vergeblich."

Phantom im Herbst 2017: 
http://www.youtube.com/watch?v=YMlcJNwDsG8 

Doch in der Nacht vom 02. auf den 03. Februar gelingt es Zena und Eirini endlich:

"Dieses Mal war es anders, denn wir wussten, dass es seine letzte Chance war gerettet zu werden: Sein Gesundheitszustand war so furchtbar, dass uns die Zeit davonlief.

Phantom hatte dieses Mal keine Kraft mehr, vor uns wegzulaufen…

http://www.youtube.com/watch?v=R4tt_pXpFFE
Er ist jetzt in Sicherheit.

2018 02 05 phantom 4

2018 02 05 phantom 2

Er hat eine riesige Schüssel Wasser getrunken,

2018 02 05 phantom 7

ein klein wenig gefressen und jetzt schläft er auf einem weichen, warmen Kissen.“
Die erste Nacht verbringt Phantom bei Zena.
Er besteht nur noch aus Haut und Knochen:
http://www.youtube.com/watch?v=ZmofgAKTgK8
2018 02 05 phantom 1

http://www.youtube.com/watch?v=WaE5_UXMnrw 

Einen Tag später wird Phantom zu Rania in die Pension gebracht.
Es ist ein langer Weg, der vor Phantom liegt, wir werden an seiner Seite sein.

2018 02 05 phantom 5

2018 02 05 phantom 6

 

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost