Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Hilfe erbeten und Zuhause gesucht für 6 rumänische Welpen ohne Mütter

 2023 01 22 parvo Start 2

Spenden für die medizinische Versorgung und Futter für die Welpen erbeten unter Spendenkonto: "Hilfe für rumänische Welpen " - Rumänien

22.01.2023: Seit Anfang November 2022 wurden durch eine Tierschützerin peu a`peu 9 mutterlose Welpen gefunden und aufgenommen, die an einer  Straße oder im Wald " entsorgt" worden waren, 3 davon haben leider nicht überlebt.Für die zum Glück überlebenden 6 Welpen suchen wir nun ein Zuhause und finanzielle Unterstützung für gutes Futter und ihre medizinische Versorgung.Sie konnten trotz der winterlichen Temperaturen derzeit nur behelfsmäßig in einem Schuppen untergebracht werden, so dass wir dringend ein Zuhause für die 6 Hundekinder suchen, denen es allen gut geht und die bald ausreisen könnten, wenn wir einen Platz für sie finden würden.

Ansprechpartnerin: Andrea Schlachter, 0175 5403795 nach 19 Uhr ,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie einem der Welpen ein Zuhause geben chten, finden Sie HIER unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie online ausfüllen und absenden können.

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

22.01.2023:Ob in Griechenland,Bulgarien oder Rumänien- überall das gleiche Elend der unerwünschten Welpen, die ihren Müttern entrissen wurden und irgendwo zum Sterben ausgesetzt wurden.Anfang November 2022 wurden beim Füttern von Straßenhunden 2 ausgesetzte kleine Welpen ohne Mutter aufgefunden, die die Tierschützerin zunächst  in einem Gartengrundstück mit Schuppen unterbrachte.Einige Tage später fand sie dann in einem Waldstück 5 weitere Welpen und begann sie zu füttern ,um zu beobachten, ob die Mütter dieser Welpen vielleicht noch auftauchen würden. Dies war aber leider nicht der Fall , so dass davon ausgegangen werden muss,, dass auch diese Welpen im Wald ausgesetzt worden waren. Sie brachte dann auch diese 5 Welpen in das Gartengrundstück zu den dort bereits untergebrachten 2 Welpen.Jetzt waren es also schon Sieben an der Zahl.Als sie ca 1 Woche später vom Markt nach Hause ging, fand sie einen abgemagerten, nassen Welpen in der Nähe der Bahnstation und besorgte sich bei einem Tierarzt in der Nähe eine kleine Transportbox, um den Welpen zunächst zum Untersuchen in die Praxis zu bringen.Nachdem der Tierarzt weder Verletzungen noch Krankheiten feststellen konnte,  brachte sie auch diesen Welpen in den Garten- damit war die Zahl der dort untergebrachten Welpen auf 8 gestiegen.Nummer 9 gesellte sich dann nur 2 Tage später dazu, als sie eine Hündin von circa 4 Monaten allein gelassen und verängstigt auf einem ehemalgen Militärgelände fand.Es fanden also 9 Welpen unterschiedlicher Herkunft in dem Garten eine Bleibe und konnten zunächst versorgt werden.

2023 01 20 Parvo 1

2023 01 20 Parvo 2

2023 01 20 Parvo 3

2023 01 20 Parvo 4

2023 01 20 Parvo 6

Unglücklicherweise zeigte ein Welpe am 25.11.22 Symptome auf Parvovirose, so dass sofort mit dem erkrankten Welpen und 4 weiteren Welpen die erforderliche Behandlung -zum Teil in der Tierklinik- begonnen wurde. Leider verstarben aber 3 Welpen.

2023 01 20 Parvo 7

2023 01 20 Parvo 8

2023 01 20 Parvo 9

 Nur die folgenden 6 Welpen haben überlebt.Es sind 3 Jungs und 3 Mädchen, die sich inzwischen prächtig entwickelt haben und denen es sehr gut geht.

2023 01 20 Alaska 1

Alaska-männlich - 4 Monate alt

2023 01 20 Mascul 1

2023 01 20 Carlito 1

Carlito- männlich- 3 1/2 Monate alt

2023 01 20 Carlito 2

2023 01 20 Chica 1

Chica- weiblich- 4 Monate alt

2023 01 20 Chica 2

2023 01 20 Chica 3

2023 01 20 Ioni 1

Ioni- weiblich- 5 Monate alt

2023 01 20 Ioni 2

2023 01 20 Lenny 1

Lenny- männlich- 4 Monate alt

2023 01 20 Lenny 2

2023 01 20 Lenny 3jpg

2023 01 20 Zahra 1

Zahra- weiblich- 4 Monate alt

2023 01 20 Zahra 2 

Alle 6 Welpen sind gesund,entwickeln sich gut und  wurden letzte Woche alle geimpft .Sie  könnten alle in Kürze ausreisen, wenn wir Familien für sie finden.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Der Verein "Stray - einsame Vierbeiner e.V." wird auf facebook ausschließlich durch diese offizielle Seite vertreten.
Link zu Facebook

Wenn Sie unsere Schützlinge über Facebook unterstützen möchten, dann bitte hierüber. Alle anderen Facebook-Seiten sind private Seiten...

weiterlesen

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost