Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Julio – Notfall - ländliches Zuhause bei sehr souveränen, Molosser-erfahrenen Menschen gesucht

 2022 06 10Juliostart

*ca. 2017 – ca. 75 cm – ca. 57 kg – in einer Pension in Köln - Athen/Jenny

dringend Paten für die Pensionskosten gesucht

sucht Menschen mit Molossererfahrung - keine Vermittlung zu Katzen oder Kleintieren

13.06.2022: Wir haben neue Videos von Julio erhalten:

- Ansprechpartnerin: Miriam Balders

- Wenn Sie Julio ein Zuhause geben möchten, finden Sie HIER unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie online ausfüllen und absenden können. 

*****

https://www.youtube.com/shorts/5HljsoCbs3k

*****

https://www.youtube.com/shorts/w8ZDLNmzwJ4

*****


 

10.06.2022: Neuigkeiten von Julio:
Julio schreitet stetig in seiner Entwicklung voran.

Der sehr menschenbezogene Rüde mit dem großen Herz schließt immer mehr Hundefreundschaften .

Die Gassirunden werden entspannter, überwiegend marschiert er mit durchhängender Leine durch den Park.

Bei Hundebegegnungen ist er deutlich ruhiger und ansprechbarer - aber es entscheidet auch die Sympathie.
Wird er provoziert, gibt er natürlich Antwort.

Für erfahrene Menschen und Liebhaber dieser Rassen, die auch bereit sind seine Baustellen zu akzeptieren, hat er durchaus Traumhundpotenzial !
Im Haus ist er das schon.

2022 06 10Julio 1

2022 06 10Julio 2

2022 06 10Julio 3

2022 06 10Julio 4

2022 06 10Julio 5 


05.04.2022: Julio ist bei dem Trainer Stefan E. in Pension und macht auch deutliche Fortschritte.
Jede vergesellschaftung mit Hündinnen war bis jetzt erfolgreich. Mit Katzen geht es leider überhaupt nicht.

Und das schreibt sein Trainer über Julio, der dort Siggi heißt:

Unser Schützling SIGGI


Corona hat vieles verändert! Ausgebremst, stark beeinflusst  und/oder umorientiert. Auch uns. Wir agieren weiter im Hundetraining und Tierschutz, jedoch nehmen wir seit kurzem eine sehr begrenzte Anzahl von Hunden innerhalb eines Pensionsbetriebes auf. Dieses Projekt soll Hunden helfen, deren Handling oftmals schwierig und deren Lobby äußerst begrenzt ist! Unser erster "Kunde" und Freund ist SIGGI, ein aktuell 61kg schwerer Presa Canario x Cane Corso Mix.

Der 4 jährige, kastrierte Rüde ist sicherlich ein großer Sonnenschein im Umgang mit uns und nahezu allen Menschen im Allgemeinen. Seine Historie jedoch steht ihm situativ im Weg. SIGGI hat im Laufe seines nahezu gesamten Lebens mutmaßlich ein Grundstück bewachen müssen und auf dieses geringe Portfolio ist auch seine Frustrationstoleranz im Bezug auf Umweltreize begrenzt. Hunde werden erlernt "verscheucht", durch seine Präsenz, wie sollte er es auch anders wissen!? Eine grundlegende Unverträglichkeit mit Artgenossen hat sich in den letzten 2 Wochen nicht bestätigt. Wie auch? Er hat weder negative, noch positive direkte Kontakte erfahren dürfen. Sein Verlust des Nervenkostüms gestaltet sich jedoch zu Beginn fast immer gleich.

Katzen und andere Kleintiere entfallen grundsätzlich seiner Akzeptanz!

Wir befinden uns in den ersten Schritten eines Miteinanders und werden erneut von ihm berichten. Es sei bereits jedoch jetzt gesagt, dass Liebe und Geduld nicht einzig ausreichen werden, um seine Entwicklungsdefizite aufzufangen. Erfahrung im Umgang mit Molossern, sowie eine ausreichende Physis sind bei einer Adoption unabdingbar!

Bis bald...

Herzliche Grüße vom Team Canino & SIGGI

2022 04 05Julio 1

2022 04 05Julio 1

2022 04 05Julio 2

2022 04 05Julio 3

*****

https://www.youtube.com/watch?v=l27kZvi4Esk

*****

https://www.youtube.com/watch?v=IHeTcHoGSq0

*****

https://www.youtube.com/watch?v=T8BDZSiYkhE

*****


*************************

11.12.2021: Julio sucht weiterhin dringend nach einer neuen Pflegestelle oder Endstelle!

Sein Trainer hat einen Gassigeher für 2-3 mal pro Woche gefunden, aber langfristig reicht das natürlich nicht.
Er braucht dringend Menschen, die ihm körperlich gewachsen sind und ihn führen können.
Hundeerfahrung sollte vorhanden sein, da auf jeden Fall weiter mit ihm gearbeitet werden muss.

2021 12 11Julio 1

2021 12 11Julio 2

2021 12 11Julio 3

 


 17.11.2021: Aktualisierung: Julios Familie und wir sind verzweifelt. Es gab eine ernsthafte und - wie es schien - sehr passende Anfrage für Julio. Daher hatte Julios Familie zugesagt, dass Julio noch bis zum Wochenende bleiben kann. Doch leider hat dieser Mensch anscheinend wieder sein Interesse an Julio verloren. Julio bleibt ein Notfall.


14.11.2021; Aktualisierung: Julio braucht mehr als dringend eine Pflegestelle. Er muss morgen seine Famile verlassen. Mit seinen 75 cm und fast 60 kg ist in dem eher städtischen Umfeld, in dem seine Menschen leben, an ein auch nur annähernd entspanntes Spaziergehen nicht zu denken. Es gibt zu viele Umweltreize, die Julio überfordern.

Die letzte Trainerstunde vom 13.11.2021 hat gezeigt, dass ihm eine souveräne Hündin sehr helfen würde. Julios Hundetrainer wird weiter mit ihm arbeiten und die Pflegefamilie bzw.Adoptanten beraten, daher sollte Julios in einem Umkreis von 150 km um Köln untergebracht sein.

 

Die vier folgenden Videos zeigen Julio in der Trainerstunde am 13.11., gemeinsam mit einer souveränen Hündin, die er gerade eben kennengelernt hat: 

Video - nach wenigen Augenblicken

Video - das erste Beschnuppern

Video - Julio im Freilauf 

Video - Julio, so toll 


07.11.2021: Julio sucht immer noch - und wir haben neue Fotos von ihm bekommen:

2021 11 07Julio 1

2021 11 07Julio 2

2021 11 07Julio 3

2021 11 07Julio 4

2021 11 07Julio 5

2021 11 07Julio 6


21.10.2021: Für Julio suchen wir ein neues Zuhause. Seine Familie hat alles versucht, doch im Alltag wird ersichtlich, dass Julio ein komplett anderes Umfeld benötigt.

2021 10 19 julio 1

Es deutet vieles darauf hin, dass Julio in der Vergangenheit in Griechenland ein Grundstück hat bewachen müssen. Im Freilauf eines Hundevereins wurde dies „getestet“ und die Vermutung durch Julios Verhalten bestärkt.

Hierzu passt auch Julios Verhalten bei Spaziergängen. Durch die isolierte Unterbringung auf einem Grundstück, vielleicht über mehrere Jahre hinweg, erfuhr Julio kaum Umweltreize. Diese Umweltreize „prasseln“ aber nun plötzlich ungefiltert auf Julio ein und er ist komplett überfordert. Julio reagiert unsicher und gestresst.
In einer sehr ländlichen Umgebung wäre dies noch zu händeln, doch Julios Familie lebt in einer Stadt mit entsprechender Wohnbesiedlung.
Mit seinen 75 cm und fast 60 kg Körpergewicht ist an entspannte Spaziergänge daher so gut wie gar nicht zu denken.

2021 10 19 julio 4
Julio braucht absolut souveräne Menschen, die ihm körperlich gewachsen sind und die Erfahrung mit Molossern haben. Eine ländliche Umgebung in einem Umkreis von 150 km von Köln wäre ideal.

2021 10 19 julio 2
Und sonst? Julio ist ein sehr freundlicher und lieber Kerl, der Menschen sehr mag.

2021 10 19 julio 3

2021 10 19 julio 5


Julio hat eine Familie. 


Julios Geschichte in Kürze: Der freundliche Riese Julio wurde an einer Schnellstraße entdeckt und zum Tierarzt gebracht, bevor ihm etwas zustoßen konnte. Unsere Tierschützerin Jenny schreibt: „Er ist ein süßer Junge, hat offensichtlich gelernt, seinen Menschen zuzuhören und zu gehorchen und tut es eifrig, wenn er es sollte. Er liebt die menschliche Gesellschaft und liebt das Streicheln und Kuscheln.“ Jetzt hofft Julio, dass ihn die richtigen Menschen entdecken und er bald in sein Für-immer-Zuhause ziehen darf.

18.07.2021: Julio wurde ausgesetzt und beim Überqueren einer Schnellstraße entdeckt.

20210716 Julio 19

Da so ein großer Hund wie Julio manchen Menschen Angst macht, wäre er von den Passanten sicherlich bald mit Steinen beworfen und verjagt worden. Eines Tages wurde Julio - es war sein Glückstag, da er wahrscheinlich mehrere Tage auf Wanderschaft war - entdeckt und zum Tierarzt gebracht.

20210716 Julio 2

Dass er sich, zumindest für einige Zeit, allein auf der Straße herumschlagen musste zeigt sich gut an seinen Rippen, die man unter seiner Haut abzählen kann und an seinem mageren Körper, der noch viel zunehmen muss, um wieder normal zu werden.

20210716 Julio 5

Bestimmt musste Julio sich seine großen Futterportionen aus Mülleimern oder durch das Fressen von Steinen beschaffen.

20210716 Julio 7

Jenny schreibt: „Julio ist ein sanfter Riese, er läuft perfekt an der Leine, hört gut auf die Leute, er hat gestern in der Klinik alles mit sich machen lassen: er stand auf dem hohen Operationstisch, er gab sein Bein, um das Blut zu nehmen, er gab Küsse an den Tierarzt und an uns, er hat uns alle Leckereien aus den Händen gefressen.

20210716 Julio 3

Er ist ein süßer Junge, hat offensichtlich gelernt, seinen Menschen zuzuhören und zu gehorchen und tut es eifrig, wenn er es sollte. Er liebt die menschliche Gesellschaft und liebt das Streicheln und Kuscheln.“

20210716 Julio 10

Julio schickt noch ein paar Fotos:

20210716 Julio 11

 20210716 Julio 20

20210716 Julio 1

20210716 Julio 4

20210716 Julio 6

20210716 Julio 7

20210716 Julio 13

 20210716 Julio 16

20210716 Julio 15

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Der Verein "Stray - einsame Vierbeiner e.V." wird auf facebook ausschließlich durch diese offizielle Seite vertreten.
Link zu Facebook

Wenn Sie unsere Schützlinge über Facebook unterstützen möchten, dann bitte hierüber. Alle anderen Facebook-Seiten sind private Seiten...

weiterlesen

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost