Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Nada- sie ist dabei sich aufzugeben, nachdem alle ihre Kinder getötet wurden

2020 01 26 Nada Startfoto

circa Mitte 2016/2017 - 58 cm Schulterhöhe - Bulgarien/ Aysel

auf einer Pflegestelle in 93192 Wald

sehr lieb - verschmust - stubenrein - Hunde-und Katzenverträglich - Leinenführigkeit wird fleißig geübt - gerne auch als Einzelhund

*10.02.2020: ein liebevoller Bericht der Pflegefamilie über Nada...

*Rückblick 26.09.2019: während ihres Kurzurlaubs am Meer vor wenigen Wochen fand Aysel eine total abgemagerte Hündin in einem Dorf umher streunend, verzweifelt nach Futter suchend. Die Zitzen der Hündin waren prall mit Milch gefüllt und das Gesäuge hing tief herunter, aber es waren keine Welpen mehr aufzufinden…

- Ansprechpartnerin: Simone Hasenauer

- Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

- Wenn Sie Nada ein Zuhause geben möchten, finden Sie HIER unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie online ausfüllen und absenden können.

*10.02.2020: die Pflegestelle von Nada schreibt uns über die liebe Hündin:

"Nada ist sehr brav, absolut ruhig und sehr liebevoll.Das Autofahren ist kein Problem. Sie sitzt allerdings am Rücksitz und nicht im Kofferraum. Das wollte ich ihr nicht zumuten. Im Auto rollt sie sich nach kurzer Zeit zusammen und schläft.Gestern waren wir nochmal beim Tierarzt zur Kontroll-Blutabnahme. Nada läßt alles über sich ergehen ohne Probleme, nur das Hochheben war ein Drama. Obwohl wir zu Zweit waren, schreit sie und wehrt sich und hat die totale Panik. Ich weiß nicht, ob das Sinn macht, daran zu arbeiten. Sie ist ansonsten auf so einem guten Weg.Nada geht auf ihr Kissen, wenn man sie schickt, und 'Sitz' kann sie auch. Sie ist ein echt kluger und aufmerksamer Hund. Sie kann auch albern sein und das ist so schön anzusehen.Fremden Menschen gegenüber ist sie vorsichtig, aber nicht ängstlich. Sie läßt sich sogar auch nach kurzem Kennenlernen streicheln. Neue Fotos von ihr schicke ich bald."

Nada entwickelt sich von Tag zu Tag mehr und ist eine unkomplizierte Hündin, die einfach nur lieb ist. Wir hoffen sehr, dass sie bald eine eigene Familie bekommt.


*26.01.2020: Die Pflegefamilie von Nada schickt uns neue Fotos und berichtet über Nada:

 

" Nada verträgt sich mit allem, ob Hund, Katze oder Kinder. Und sie braucht ihre Streicheleinheiten, ist sehr liebesbedürftig.

Momentan gewöhne ich sie an das Sicherheitsgeschirr. Klappt schon recht gut. Sie braucht aber zum Glücklichsein keinen Zweithund. Wichtiger ist ihr ihre Bezugsperson.
Und ich kann sie auch längere Zeit alleine lassen. Da schläft sie dann im Flur in ihrem Körbchen, bis ich wieder komme. Und sie ist absolut ruhig, kein Bellen.Und eine Hübsche ist sie sowieso "
Das finden wir auch -  sehen Sie selbst:

2020 01 26 Nada 1

2020 01 26 Nada 2

2020 01 26 Nada 3

Alles was der hübschen und lieben Nada jetzt noch fehlt, ist eine eigene Familie,die sie glücklich machen möchte.


*02.01.2020: Nada geht es sehr gut.Es ist so, als wenn sie schon immer in der Pflegefamilie gelebt hätte.

 

2020 01 02 Nada 2

Mit den anderen Hunden und Katzen in der Pflegefamilie versteht sich Nada bestens.

2020 01 02 Nada 1

Sie ist total entspannt.....

2020 01 02 Nada 3

und genießt es in vollen Zügen, den ganzen Tag in einem warmen Zuhause einfach nur chillen zu können.

2020 01 02 Nada 4


 *Update vom 28.12.2019: Nadas Pflegefamilie schickt uns tolle Videos von Nada, die sich bereits innerhalb von nur einer Woche zu einer Traumhündin entwickelt hat.

https://www.youtube.com/watch?v=ckVZZz7DtVw
https://www.youtube.com/watch?v=XcMJrJGDNI0
https://www.youtube.com/watch?v=a9Bfly1q7mw

Die Pflegefamilie schreibt über Nada:

"Es geht uns hervorragend. Nada ist seit dem 2. Tag bei uns absolut stubenrein!! Das Weihnachtsfest, als meine Kinder mit den Enkeln hier waren, hat sie souverän gemeistert. Sie hat sich von meiner Tochter und meinem Sohn streicheln lassen, und das sehr gerne. Nada ist ein absoluter Schmusehund. Sie hat ihr verlorenes Vertrauen zu den Menschen wieder gewonnen.
Sie läßt sich auch ohne Probleme das Geschirr über den Kopf ziehen. Ich muß nur heute ein Größeres besorgen - sie braucht schon L. Dann können wir auch langsam das Gehen an der Leine üben. Druck am Halsband kann sie nicht brauchen. Darum geh ich auch noch mit Schleppleine auf unserer Hundewiese.  
Die nächsten  Tage werden wir mal das Einsteigen ins Auto probieren, damit wir irgendwann zu unserer Tierärztin fahren können.Aber das hat noch Zeit."

2019 12 28 Nada 2

Was für eine Veränderung! Zwischen diesen beiden Fotos liegen gerade einmal 3 Monate.

2019 09 26 Nada 2


 *19.12.2019: Nada ist heute gut auf ihrer Pflegestelle angekommen und darf zum ersten Mal in ihrem Leben in Sicherheit und Geborgenheit Weihnachten feiern.

2019 12 19 Nada 1


 *Update vom 22.10.2019: Nada ist jetzt seit 20 Tagen sicher in einem Shelter untergebracht, in dem sie langsam zu Kräften gekommen ist.Sie hat etwas zugenommen und sie ist zum Glück nicht mehr bis auf die Knochen abgemagert wie auf den ersten schlimmen Fotos.Sie ist noch sehr schüchtern und zurückhaltend bei Menschen, aber das ist ja kein Wunder bei ihrer schlimmen Vergangenheit.Wenn man Nada aber Zeit  gibt, fasst sie ganz langsam Vertrauen zu den Menschen.Immer öfter traut sie sich aus ihrer Hütte heraus und schaut neugierig, was denn um sie herum so alles los ist.Mit anderen Hunden versteht sie sich sehr gut und wenn man bedenkt, dass sie erst seit knapp drei Wochen im Shelter lebt, hat sie riesige Fortschritte gemacht.Wenn geduldige Menschen ihr ausreichend Zeit geben, wird sie ganz schnell Vertrauen zu ihnen fassen und ein wunderbarer Familienhund werden können.

2019 10 22 Nada 1

2019 10 22 Nada 2

2019 10 22 Nada 3

2019 10 22 Nada 4

2019 10 22 Nada 5

2019 10 22 Nada 6

2019 10 22 Nada 7

2019 10 22 Nada 8

2019 10 22 Nada 9

2019 10 22 Nada 10

2019 10 22 Nada 12

Wir hoffen sehr, dass Nada bald eine Anfrage von einem Interessenten bekommt, damit sie den kommunalen Shelter schnell wieder verlassen kann.Dort muss sie zwar keinen Hunger mehr leiden und dort hat sie eine trockene und saubere Hütte, in die sie sich zurückziehen kann.Aber Nada braucht ein liebevolles Zuhause für immer, damit sie -wahrscheinlich zum ersten Mal in ihrem Leben - ganz glücklich werden kann.Wenn Sie Nada eine glückliche Zukunft bieten möchten, melden Sie sich bitte ganz schnell bei uns, Nada wartet schon sehnsüchtig auf Sie!


*26.09.2019:Das ist die traurige Geschichte von Nada, die Aysel vor wenigen Wochen an ihrem Urlaubsort an der bulgarischen Küste aufgefunden hat.

2019 09 26 Nada 5

Aysel wollte vor wenigen Wochen in einem Kurzurlaub wieder etwas zu Kräften kommen ,um wenigstens für eine kurze Zeit nicht täglich das Elend der von ihr in Sofia betreuten Straßenhunde vor Augen haben zu müssen.Aber das Elend der bulgarischen Straßenhunde ist nicht nur in Sofia anzutreffen,sondern besteht überall in diesem Land und macht insbesondere nicht vor den bulgarischen Stränden Halt. Eine Vollblut-Tierschützerin wie Aysel kann aber auch im Urlaub nicht ihre Augen und ihr Herz vor dem Leid der Hunde verschließen. So war es wahrscheinlich Schicksal, dass sie bereits zu Beginn ihres Urlaubs gleich eine junge Hündin in einem Dorf antraf, die verzweifelt nach Futter suchte. Die Hündin war bis auf die Knochen abgemagert und hatte ein prall mit Milch gefülltes,tief hängendes Gesäuge

2019 09 26 Nada 1

Es war offensichtlich, dass die Hündin erst vor Kurzem Welpen zur Welt gebracht hatte, die aber nicht mehr von ihr gesäugt worden waren.Was war mit den Welpen geschehen, die nirgendwo aufzufinden waren?

2019 09 26 Nada 4

2019 09 26 Nada 3

2019 09 26 Nada 6

2019 09 26 Nada 8

Hierzu der Bericht von Aysel mit ihrem dringenden Hilferuf an uns:
„Nachdem ich sie in dem Dorf gesehen hatte, habe ich sie jeden Tag aufgesucht und habe sie gefüttert. Vor allem weil sie so viel Milch hatte, versuchte ich zu erfahren, was mit ihren Babys passiert war. Ich habe daher einen Anwohner gefragt, ob er etwas von Ihren Welpen wissen würde, weil sie den ganzen Tag vor seinem Haus liegen würde. Seine Reaktion auf meine Frage war: „wie kann ich helfen, muss ich sie auch töten?“ Da wurde mir klar, dass wahrscheinlich schon alle ihre Babys getötet worden waren.
Ich konnte sie dort nicht mehr zurücklassen, sonst wäre sie ebenfalls umgebracht worden. Als Notbehelf habe ich sie erst einmal in den nächstgelegenen kommunalen Shelter gebracht, wo die äußeren Bedingungen allerdings sehr schlimm sind. Aber wenigstens ist ihr Leben dort nicht in akuter Gefahr. Meiner Meinung nach ist sie noch jung, etwas scheu und vorsichtig und einer der traurigsten Hunde, die ich je getroffen habe. Ihr linkes Auge ist seit langer Zeit entzündet und offensichtlich ist sie auf diesem Auge erblindet. Das muss unbedingt medizinisch untersucht werden. Ich möchte sie so schnell wie möglich aus diesem Shelter abholen und nach Sofia bringen, damit sie dort gründlich von einem Tierarzt oder in der Tierklinik untersucht werden kann. Dafür muss ich 300 Kilometer fahren und unbedingt eine Unterkunft für sie in einer Pension in Sofia finden, in der sie unterkommen kann.Ich weiß, dass sie kein schöner süßer Welpe ist, aber ich will ihr unbedingt helfen. Ich habe nur sehr selten einen so traurigen und an der Seele verletzten Hund gesehen wie sie.Sie steht oder liegt derzeit den ganzen Tag nur in ihrer Box im Schelter und will nicht rausgehen, so als wenn sie nicht mehr leben wolle. Sie muss bisher eine sehr schlimme Vergangenheit gehabt haben und ich möchte liebe Menschen für sie finden, bei denen sie diese traurige Vergangenheit vergessen kann. Bis es aber soweit ist, muss ich sie erst zu mir nach Sofia holen, damit ich die für sie notwendigen medizinischen Untersuchungen und Behandlungen sofort veranlassen kann. Sie hat es so verdient, ein besseres Leben zu führen und unsere Hilfe zu bekommen!“

Soweit der Bericht von Aysel mit einem aktuellen Video und zwei Fotos von Nada aus dem Shelter, in dem sie noch als Notbehelf untergebracht ist.

https://www.youtube.com/watch?v=Trm3l4BywbU

2019 09 26 Nada 9

Sie verlässt ihr Kissen nicht mehr und geht nicht nach draußen, sondern bleibt den ganzen Tag traurig und in sich gekehrt dort liegen.

2019 09 26 Nada 10

Wir haben sie Nada getauft, das bedeutet Hoffnung.

Diese Hoffnung auf ein besseres Leben mit der Chance auf Liebe und Geborgenheit in einer Familie wollen wir Nada geben. Bitte helfen sie uns und vor allem Aysel durch ihre Spenden und Patenschaften dabei, diesen Wunsch für Nada auf eine glücklichere  Zukunft zu erfüllen.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost