Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Lucy - liebes Wuschelmädchen mit trauriger Vergangenheit sucht Familienanschluss


 20240801 lucy 3

circa März 2015 - 55 cm - kastriert -Rumänien

auf einer Pflegestelle in 25557 Bornholt

sucht ruhiges und ebenerdiges Zuhause - gerne mit souveränem Ersthund in ländlicher Umgebung
hunde- & katzenverträglich - stubenrein - verschmust - unsicher bei Fremden

08.01.2024: Lucy hat sich in den letzten Wochen gut entwickelt. Sie wird immer freier und lebenslustiger. Sie ist manchmal sehr übermütig und tobt ganz ausgelassen über die Wiese. 

Ansprechpartnerin: Andrea Schlachter, 0175 5403795 nach 19 Uhr ,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie Lucy ein Zuhause geben möchten, finden Sie HIER unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie online ausfüllen und absenden können.

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">

08.01.2024: Sie hat einen Terrier typischen Dickschädel ist aber immer lieb dabei. Hunde- und katzenverträglich. Futter und Essbares sollte außer ihrer Reichweite liegen. Sie ist bei Fremden immer noch ein wenig schüchtern.  Wenn sie erstmal in ihrem neuen Zuhause angekommen ist und sie mehr Aufmerksamkeit bekommt sich das ganz schnell ändern wird. Sie ist also bereit für ein neues Leben in Sicherheit bei ihren neuen Menschen.

20240801 lucy 120240801 lucy 2

____________________________________________________________________________________________________________________

Lucy eine traumatisierte ältere Hündin, seit Mitte September bei mir auf der Pflegestelle. Als sie bei mir ankam, war sie wie in einem Tunnel gefangen. Nicht ansprechbar, erschöpft und immer zwischen Aufgabe und Flucht hin und her gerissen. Nun nach 5 Wochen in meinem Rudel, kommt ein ganz anderer Hund langsam zum vor schein. Sie fängt an das Leben zu genießen und nimmt ihre Umwelt viel aufmerksamer war. Die Nase ist am Boden und alles muss begutachtet und erkundet werden. Sie braucht also Zeit sich einzugewöhnen und vor allem ein ruhiges Zuhause, in dem sie die Zeit bekommt, die sie braucht, um sich einzugewöhnen und anzukommen.
Kinder sind stand jetzt, nicht gut, es sei denn sie sind sehr sehr ruhig und ausgeglichen. Sie mochte am Anfang gar nicht laufe, doch jetzt wird sie langsam mobil. Es muss aber langsam mit ihr aufgebaut werden und ein Marathonläufer wird sie nie werden. Sie muss auf jeden Fall ein Panikgeschirr und Halsband tragen und mit doppelter Leine gesichert sein, da sie gerne mal sehr schnell so eine Leine durchbeißt, um sich zu befreien. Es sollte ein ebenerdiges Zuhause sein, gut und sicher eingezäunt, da sie gerne auch mal draußen liegt in der Sonne und Schwachstellen zum Ausbüxen nutzen wurde. Ein souveräner Erst Hund ist von Vorteil, bei mir lebt sie mit einem älteren Rüden und einer älteren Hündin zusammen, so wie mit einer 1Jährigen jung Hündin im Haus. Die Hunde und Schafe, die bei mir draußen leben, hat sie auch schon kennen gelernt, ein ruhiger Platz in ländlicher Umgebung wäre optimal. Sie hat schon gut zugenommen und dürfte jetzt so an die 23 Kilo wiegen. Man hatte sie noch kurz vor der Abfahrt von ihrem verfilzten Fell befreit, auch das ist schon gut nachgewachsen, aber noch nicht Winter oder Regen tauglich. Sie ist kastriert, verträglich mit Katzen und Hunden. Sie hat gerade ihre orale Phase, die sie scheinbar als Welpe nicht ausleben konnte, mit Vorliebe fördert sie das Innenleben ihres Schlafpads zu Tage. Sie ist von Anfang an stubenrein gewesen, das schließt das eine oder andere Malheure nicht aus. Sie bekommt zurzeit noch Gastro und Insektenfutter, da sie ein wenig Probleme mit dem Magen und dem Kotabsetzen hat. Es ist schon viel besser geworden aber noch nicht perfekt. Sie lässt sich gut anfassen, hat allerdings ein wenig Probleme mit Männern und fremden Menschen, da kommt dann pure Angst hoch. Das bekommt man aber mit ein wenig Einfühlungsvermögen in den Griff. Sie ist sehr verschmust und würde wohl auch gerne das Sofa entern, wenn sie die Gelegenheit bekommt.


Lucy`s Geschichte:Gerade noch rechtzeitig konnte Lucy mit ihren 3 Welpen im März 2021 aus dem Tötungsshelter in Piatra Neamt gerettet werden und in einer Pension untergebracht werden, wo sie seitdem lebt.Ihre 3 Kinder haben inzwischen alle ein eigenes Zuhause gefunden, aber die liebe Lucy wartet noch immer auf ein Zuhause bei lieben und geduldigen Menschen, zu denen sie Vertrauen fassen kann und bei denen sie ihr eigenes Körbchen für IMMER beziehen darf ( 29.01.2023)

*****

Update vom 17.03.2023: In diesen Tagen wird Lucy jetzt acht Jahre alt und noch immer wartet sie darauf, dass sie in eine eigene Familie aus der Pension umziehen darf.Lucy schickt uns neue Fotos und hofft darauf, von ihren neuen Menschen endlich entdeckt zu werden.....aufgepasst- hier kommt süßer Wuschelalarm- Lucy schickt uns neue Fotos und 1 Video

https://www.youtube.com/shorts/wqPqlDZ7UCk

2023 03 17 Lucy 1

2023 03 17 Lucy 2

2023 03 17 Lucy 3

Wer erfüllt Lucy`s Traum auf ein liebevolles Zuhause?


29.01.2023:Lucy wurde Ende März 2021 mit ihren 3 Welpen im Tötungsshelter Piatra Neamt von ihren früheren Besitzern herzlos abgegeben.Nach einigen Tagen Diskussion mit dem Shelter Tierarzt und dem Betreiber duften die Tierschützer die zu diesem Zeitpunkt noch unkastrierte Hündin mit ihren 3 Welpen in einer Pension unterbringen und so Lucy und ihre Kinder vor dem sicheren Tod retten.Dort lebt Lucy seither zwar in Sicherheit , aber ohne das Gefühl, geliebt zu sein und zu einer Familie dazuzugehören.

2023 01 29 Lucy 1

Nachdem ihre 3 Kinder ein Zuhause gefunden hatten, musste bei Lucy erst einmal Vertrauen aufgebaut werden bis sie zur Vermittlung freigegeben werden konnte.In den ersten Wochen in der Pension hatte Lucy zitternd in der Ecke gesessen, wenn man sich ihr  näherte- Lucy muss sehr Schlimmes erlebt haben, bevor sie in die Pension kam.

2023 01 29 Lucy 5

Aber mittlerweile hat Lucy wieder Vertrauen geschöpft und hat sich toll entwickelt.

2023 01 29 Lucy 2

2023 01 29 Lucy 3

2023 01 29 Lucy 4

2023 01 29 Lucy 6

2023 01 29 Lucy 7

Lucy ist nun kastriert und könnte sofort adoptiert werden von Menschen, die ihr etws Zeit geben, sich gegenseitig kennenzulernen und ihr eine Eingewöhnungszeit in die neue Umgebung geben.Dann könnte Lucy endlich eine geliebte Familienhündin werden und ihre ersten schlimmen Jahre ganz schnell vergessen.


 

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Der Verein "Stray - einsame Vierbeiner e.V." wird auf facebook ausschließlich durch diese offizielle Seite vertreten.
Link zu Facebook

Wenn Sie unsere Schützlinge über Facebook unterstützen möchten, dann bitte hierüber. Alle anderen Facebook-Seiten sind private Seiten...

weiterlesen

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost