Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Alaska – sie hat ihre traurige Geschichte hinter sich gelassen und ist offen für eine Familie – und gaaaaanz viel Abenteuer

20230716 alaska 9

* ca. 2015 - ca. 26 kg (Stand August 2023) - kastriert - seit Herbst 2023 Furry Tales

N o t f a l l ! Wir bitten dringend um Unterstützung bei den anfallenden Kosten für die OP und Nachbehandlung (ca. 1500 Euro) unter Spendenkonto " Hilfe für Alaska"

Dringend Pflegestelle oder Zuhause gesucht!!!

Alaskas Geschichte in Kürze: Eine Hundemama steht mitten auf der Straße und leckt ihr totes Baby ab, das gerade überfahren wurde. Tierschützer Panagiotis sieht diese Szene, als er zu seinem Gehege fährt, und der Anblick der trauernden Mutter und des leblosen kleinen Körpers trifft ihn so sehr, dass er helfen muss. Drei der insgesamt fünf überlebenden Welpen und die Mama konnte Panagiotis in Sicherheit, in sein Shelter, bringen. Alaska, die Mama, fasste gleich Zutrauen zu Panagiotis und nahm seinen Trost an, weil sie fühlte, dass da ein Mensch war, der ihre Trauer mitfühlte. Inzwischen hat Alaska ihre Vergangenheit hinter sich gelassen und ist bereit für ihre Zukunft als Familienmitglied

16.12.2023: Es gibt ein kurzes Update von Alaska. Sie konnte endlich operiert werden

- Ansprechpartnerin Adoption: Miriam Balders

- Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- Wenn Sie Alaska ein Zuhause geben möchten, finden Sie HIER unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie online ausfüllen und absenden können.

16.12.2023Alaskas Knochen am Schwanz, die ihr immer wieder Schmerzen bereiteten, wurden entfernt. Da sie ständig an der entzündeten Stelle biss. Die Wunde verheilte nicht selbständig, daher wurde sie am Donnerstag operiert. Unsere Tierschützer vor Ort haben endlich den Chirurgen gefunden, der ihr endlich die Schmerzen nehmen will. Die Operation dauerte 4 Stunden. Es wurden die letzten 3 Wirbel entfernt, weil es sie immer wieder gestört hat. Ausserdem hat man eine Hauttransplantation vorgenommen, damit diese Stelle jetzt auch endlich wieder zuwachsen kann. Man merkt, das Alaska an Ihrer Wunde Schmerzen hat. Sie schlief auf der Heimfahrt fast die ganze Zeit über, aber wenn sie munter wurde weinte sie leise vor Schmerz.  Bitte helfen Sie Alaska, damit sie endlich wieder so bezaubernd lächelt!

Video: Alaska nach ihrer Operation

20231612 alaska 2

20231612 alaska 1

Das ist ein Vorherbild von Alaska. So sah die Wunde aus, bevor Alaska von einem professionellen Chirurgen operiert wurde. Man sieht, das die Wunde nie richtig verheilen konnte, weil sie auch ständig daran biss.

20231612 alaska 3

___________________________________________________________________________________________________________________

28.08.2023: Gary schreibt: „anscheinend ist ein Knochen von Alaska nicht an der Stelle, an der er anatomisch sein sollte und bereitet ihr Schmerzen. Mittlerweile ist Alaska darüber ein wenig deprimiert. Sie hat auch etwas an Gewicht verloren. Die Ärztin möchte durch das CT sicher sein, daß man es operativ richten kann. Wir werden Alaska diese Untersuchung ermöglichen, da sie ein lebenslustiger und sehr liebenswerter Hund ist. Sie soll die Chance auf ein normales Leben haben und dadurch auch eine Chance auf ihre für immer Familie!“ Sie hat es verdient!!!

20230828 alaska 120230828 alaska 2

_____________________________________________________________________________________________________________________

16.08.2023: Wir werden noch weitere Behandlungsmethoden ausprobieren, damit der Schwanz von Alaska endlich heilen kann. Das hübsche Mädchen ist so tapfer, lässt alles mit sich machen. Wir glauben, daß der Stress vom Umzug aus dem Furever Land Alaskas Heilung beeinflußt. In einer liebevollen Familie würde diese wunderbare und hübsche Hündin schnellere Heilungschancen haben. Sie ist ein unglaublich kluger Hund, voller Lebensfreude und Energie. Sie ist ein ganz toller Begleiter und wäre sowohl als Einzelhund als auch als Zweithund perfekt. Sie kommt auch super mit Katzen klar. 

20230816 alaska 120230816 alaska 2

_____________________________________________________________________________________________________________________

16.07.2023Gary schreibt: „Wir waren vor 10 Tagen beim Tierarzt, wo Sie Antibiotika und Schmerzmittel bekommen hat. Es hilft leider nicht, da sie sich weigert die Schutzkrause zu tragen, was bei dieser Hitze eigentlich auch unmöglich ist. Am Dienstag haben wir wieder einen Termin. Sie wird Beruhigungsmittel bekommen und ein spezielles Medikament, das den wunden Bereich beruhigen und heilen soll. Wir hoffen sehr, dass es funktioniert, da die offene Wunde eine große Infektionsgefahr ist. Aber abgesehen davon ist Alaska immer verspielt und energiegeladen und rennt uns spielt mit Fineas und Xenias. Sie wartet darauf, ihren Koffer zu packen und bei ihrer Familie einziehen zu dürfen. Sie ist der perfekte Familienhund für aktive Menschen!“

20230716 alaska 820230716 alaska 720230716 alaska 620230716 alaska 520230716 alaska 420230716 alaska 320230716 alaska 220230716 alaska 1

_____________________________________________________________________________________________________________________

18.10.2022: Alaska hat sich sehr über unseren Besuch gefreut und jeden begrüßt.

20221018 Alaska1

20221018 Alaska3

Alaska Video 1

Alaska Video 2


02.08.2022: Gary schreibt: "In Fureverland haben wir ein sehr ernstes Problem mit Alaska ... sie kann nie stillstehen, um ein richtiges Foto zu machen. Sie tanzt und springt einfach um uns herum wie ein Hyperdisco-Girl. Selbst um ihr antiparasitäres Halsband zu wechseln, müssen wir warten, bis sie alle ihre Tanzbewegungen ausgeführt hat und bereit ist, sich vielleicht 5 Minuten lang auszuruhen. Alaska ist ein erstaunlicher Hund, voller Energie, aber vor allem bereit, so viel Liebe und Fürsorge wie möglich zu geben und zu nehmen. Es ist an der Zeit, ihre Familie für immer zu finden. Obwohl sie immer lächelt, können wir eine Traurigkeit in ihren Augen sehen. Eine Traurigkeit, die durch das lange Leben in Notunterkünften entsteht. Bitte gib ihr eine Chance ... sie sehnt sich so sehr nach menschlicher Aufmerksamkeit. Sie ist vollkommen menschenbezogen, genießt aber auch die Gesellschaft von Fineas und Xenias. Alle drei laufen wie verrückt, jagen sich fröhlich. Alaska ist eine wundervolle, schöne Hündin, die gut zu einer aktiven Familie passen würde."

20220802 Alaska1

20220802 Alaska3

20220802 Alaska5

20220802 Alaska8

Sie genießt jede Zuwendung und Streicheleinheit.


29.01.2022: Alaska ist im Furever Land eingezogen. Tierschützerin Gary hat eine Einschätzung der lieben Hündin geschickt, so wie sie Alaska kennen gelernt hat. Gary schreibt: „Es gibt nur eine Einschränkung: Alaska braucht „Action“ und viel Zuwendung.“

20220129 alaska 1

Ein Umzug ist immer stressig, und anfangs wirkte Alaska auch gestresst, sie hechelte und „wanderte“ viel. Inzwischen hat sich Alaska aber eingelebt und wirkt glücklich und gelöst. Wenn das Essen „serviert“ wird, hüpft sie freudig um den Betreuer herum. Auch ihr weiches, glänzendes Fell spricht dafür, dass es ihr gut geht.

20220129 alaska 2

Alaska ist eine aktive Hündin, das Gehege gefiel ihr deshalb gar nicht. Und Alaska ist sehr menschenbezogen, sie braucht viel Aufmerksamkeit.

20220129 alaska 3

Das Furever-Land-Team ermöglicht Alaska, viele Stunden im Auslauf zu verbringen, zusammen mit Fineas, mit dem sie ausgelassen tobt.

Video: Alaska im Auslauf

20220129 alaska 4

Trotzdem fehlt natürlich eine Familie, ein Shelter ist kein Ersatz dafür.

20220129 alaska 5

Alaska braucht eine aktive Familie, die sie entweder nicht lange alleine lassen muss oder in der restlichen Zeit sehr viel mit ihr unternimmt. „Ansonsten sehe ich keine Einschränkungen“, schreibt Tierschützerin Gary vom Furever Land.

20220129 alaska 6

Wir hoffen sehr für Alaska, das IHRE Familie sie entdeckt, die Familie, die Alaska glücklich machen wird und die Alaska glückliche Jahre als Familienmitglied schenken wird. Endlich geliebt und angekommen … das ist Alaskas Traum. Und Alaska ist Ihre Traumhündin? Stört dabei die fehlende Rute? Wohl kaum ….

20220129 alaska 7

___________________________________________________________________________________________________________________________

01.03.2021: Vor inzwischen fast vier Jahren wurde Alaska mit ihren Welpen von der Straße gerettet. Seitdem wartet sie sehnlichst auf ein Zuhause ... 

(5) Alaska 22/02/2021 - YouTube

(5) Alaska 22 Φεβρουαρίου 2021 - YouTube

2021 03 01 alaska 1

Ein so süßes Hundemädchen...

2021 03 01 alaska 2

2021 03 01 alaska 3

Leider wartet Alaska noch immer.

2021 03 01 alaska 4

2021 03 01 alaska 5

Darf auch sie darauf hoffen, dass sie eines Tages ganz nah bei ihren Menschen leben kann?

2021 03 01 alaska 6

2021 03 01 alaska 7

Wir wünschen es ihr sehr, dass sie eines Tages, hoffentlich ganz bald, auf ihr altes Leben zurückblicken kann. 


31.01.2020: Einen traurigen Bericht, neue Bilder und ein Video von der hübschen Alaska sind angekommen....

Offensichtlich leidet die intelligente Hündin Alaska in ihrem Zwinger. In einer einzigen Nacht hat sie sich die komplette Rute abgebissen.

31 01 2020 Alaska 6

31 01 2020 Alaska 7

Rassebedingt müsste sie beschäftigt werden, was in Griechenland leider nicht möglich ist, denn die Tierschützer haben zu viele Hunde zu versorgen. Sie bräuchte dringend ein Zuhause oder eine Pflegestelle, aber die Menschen sollten Hundeerfahrung haben - denn Alaska spielt gerne den Chef, was sicher ihrer Rasse entspricht, aber sie sollte sehr liebevoll und konsequent geführt werden. Kleine Kinder sollten nicht in ihrer Familie sein. Mit anderen Hunden ist sie verträglich, aber auch dort zieht sie gerne die Chefhosen an.

31 01 2020 Alaska 1

31 01 2020 Alaska 2

31 01 2020 Alaska 3

31 01 2020 Alaska 4

31 01 2020 Alaska 5

https://youtu.be/Sjp5kIFOe9o

***************************

08.08.2018: Wir haben wunderschöne Bilder von der hübschen Alaska erhalten, die immer noch auf ein Zuhause wartet...

Die liebenswerte Alaska mit den wunderschönen Augen möchte auch endlich die große Welt kennenlernen. Sie wartet schon so lange auf ihre Menschen.... kann man gar nicht verstehen, denn sie ist eine so sanfte, liebe Hündin...wer hat ein Herz für Alaska????

08 08 2019 Alaska 1

08 08 2019 Alaska 2

08 08 2019 Alaska 3

08 08 2019 Alaska 4

08 08 2019 Alaska 5

******************

26.11.2018: Panagiotis hat uns neue Bilder von Alaska geschickt. Leider gehört Alaska zu den Hunden, die immer übersehen werden. Dabei ist sie eine sanfte Hündin, die ihre Mutterrolle mit Bravour bewältigt hat. Ihr wunderschönes Aussehen erinnert an einen Holländischen Herder.

Alaska sollte in erfahrene Hände, denn sie kennt noch nicht viel und ist am Anfang auch noch etwas schüchtern.

26 11 2018 Alaska 1

26 11 2018 Alaska 2

26 11 2018 Alaska 3

Alaska würde sich so sehr freuen, wenn sie in einem Zuhause zeigen könnte, wie toll sie ist.

26 11 2018 Alaska 4

26 11 2018 Alaska 5

Man sollte dafür etwas Zeit einplanen, aber dann wäre sie mit Sicherheit, der beste Begleiter, den man sich vorstellen kann.

*******************************

11.11.2017: Neue Bilder von der hübschen Alaska.

2017 11 alaska 4

Alaska hat sich in Panagiotis'  Pension sehr schnell eingelebt. „Unser Mädchen Alaska ist sehr clever und versteht sich mit allen anderen Hunden hier sehr gut.“, schreibt er.
„Zu Menschen ist sie sehr freundlich – zunächst ist sie ein wenig schüchtern, aber es dauert nur wenige Tage, bis sie Vertrauen gefasst hat. Kinder jeden Alters mag sie.“

2017 11 alaska 3

2017 11 alaska 6

Da Alaska keinen Jagdinstinkt zeigt, kann es gut sein, dass sie sich mit Katzen verstehen würde - so Panagiotis.

2017 11 alaska 5

*************

27.10.2017: Wir haben neue Fotos von Alaska, die sich noch immer unter Panagiotis' Obhut befindet:

2017 10 27 alaska 1

2017 10 27 alaska 2

2017 10 27 alaska 3a

******************

Update 27.05.2017/ Wir haben neue Fotos von Alaska bekommen. Es ist schön zu sehen, dass sie trotz allem das Vertrauen in die Menschen nicht verloren hat. Sie genießt jede Streicheleinheit die sie ergattern kann.

21.05.2017 Alaska 2

21.05.2017 Alaska 6

21.05.2017 Alaska 1

21.05.2017 Alaska 4

***************
15.05.2017/  „Ich hielt an und stieg aus meinem Auto aus und sofort kamen fünf kleine Welpen auf mich zu.", schreibt Panagiotis. "Ich konnte in diesem Moment nicht mehr tun als das tote Hundekind zu beerdigen… Aber am nächsten Tag fuhr ich morgens um 6 Uhr wieder dorthin.“

Aber weit und breit war kein Hund zu sehen.
Doch die trauernde Hundemama, die miterleben musste, wie ihr Baby überfahren wurde, lässt Panagiotis keine Ruhe.

2017 05 13 hundefamilie 7

Und er sorgt sich um die fünf noch lebenden Welpen, die die Gefahren der Straße nicht kennen.

2017 05 13 hundefamilie 1

Als er wenig später erneut zu der Stelle fährt, trifft er die Hundemama, insgesamt acht Welpen und mehrere andere erwachsene Hunde an…viel zu viele Hunde, alle brauchen Hilfe. Was soll er nur tun?? Zumindest der Mutter und den Welpen will er helfen.

2017 05 13 hundefamilie 5

2017 05 13 hundefamilie 6
Doch die Welpen sind ängstlich und trotz mehrerer Versuche gelingt es ihm über mehrere Tage hinweg nur, drei Welpen und die Hundemama einzufangen.

http://www.youtube.com/watch?v=x0rlkYIF8ak

http://www.youtube.com/watch?v=bsaMBMLr4io

Die anderen Welpen sind und bleiben bisher spurlos verschwunden.

2017 05 13 hundefamilie 3
Zwei kleine Hundejungen, ein Mädel und ihre Mama sind daher nun in Pangiotis’ Obhut. Während die Welpen noch sehr ängstlich sind, ist ihre Mama verschmust, freundlich und zutraulich.

2017 05 13 hundefamilie 2
Alle vier Familienmitglieder haben noch keine Namen. Aber sie haben die Chance auf ein besseres Leben bekommen. Wurmkurmen, Parasitenschutz, Impfungen, ein Bluttest für die Mama, später die Kastration, Futter, die Unterbringung … all diese Kosten kommen nun auf Panagiotis zu.

Die drei kleinen Hundekinder und ihre Mama suchen daher dringend Paten, die dabei helfen, die anfallenden Kosten zu tragen. Auch jede Einzelspende ist mehr als Willkommen. Spendenkonto

Das kleine tote Hundebaby...die traurige Mama, die zugleich Zutrauen fasste und Trost annehmen konnte, weil da ein Mensch war, der ihre Trauer mitfühlte:

http://www.youtube.com/watch?v=FQf1jGqXrX
HIER geht es zum Gesamtbeitrag


 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Der Verein "Stray - einsame Vierbeiner e.V." wird auf facebook ausschließlich durch diese offizielle Seite vertreten.
Link zu Facebook

Wenn Sie unsere Schützlinge über Facebook unterstützen möchten, dann bitte hierüber. Alle anderen Facebook-Seiten sind private Seiten...

weiterlesen

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost