Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

2016 10 30 peyton 1start

geb. ca. Anfang/Mitte 2014 - mittelgroß - kastriert - Joke/Cristinas Shelter

18.01.2017: Christina schreibt: „Ich habe gute Neuigkeiten für Peyton.

Eine sehr nette Familie hat nach dem Tod ihres alten Hundes (er verstarb vor drei Monaten) entschieden, dass sie einen Hund aus einem Shelter adoptieren werden. Nachdem sie oft in unserem Gehege zu Besuch waren, stand fest, dass es Peyton sein soll.  
Wir kennen die Familie, denn sie helfen den Straßenhunden und leben ganz in der Nähe von Manolis.“

****************

30.10.2016 - Fast elf Monate ist er her, dass Peyton sein Zuhause verlor und über den Zaun des kleinen Shelters geworfen wurde. Seitdem wartet der sanfte Peyton hier geduldig auf seine Herzensmenschen.

Ansprechpartnerin: Petra Mohnes

Werden Sie Peytons Pate: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2016 10 30 peyton 4

Wenn die Sonne scheint, schimmert sein Fell in einem wunderschönen warmen Farbton,

2016 10 30 peyton 1

sein Gesicht mit dem feinen Kajal um die Augen und den bezaubernd großen Ohren blickt vertrauensvoll in die Welt … Peyton wartet geduldig darauf, von seinen Menschen entdeckt zu werden.

2016 10 30 peyton 2
Christina schreibt über ihren Schützling: „Mein wunderbarer Hundejunge wartet noch immer im Shelter.

2016 10 30 peyton a

Gemeinsam mit zwei Hündinnen und dem Rüden Kanelito ist er in einem sehr kleinen Gehege untergebracht. Trotz dieser Enge versteht er sich sehr gut mit den anderen Hunden. Dies spricht für Peytons Freundlichkeit und sein sanftes Wesen. Peyton wäre ein idealer Familienhund.“

2016 10 30 peyton 3

****************************************

Update 31.07.2016/ Peyton zeigt sich außerhalb des Shelters als glücklicher Hund. Er läuft gut an der Leine, *lächelt* und ist verspielt. Während eines kleinen Spaziergangs haben wir einen ganz anderen Peyton entdeckt, als der der im Shelter wohnt. Außerhalb fühlt er sich einzigartig und das zeigt sich überall in seinem Verhalten. Dann ist Peyton glücklich... Stellt euch vor, wie toll er erst in seinem zu Hause bei seiner eigenen Familie sein muss. 

2016 31.07.Peyton 22016 31.07.Peyton 3

2016 31.07.Peyton 4

01082016Peyton

01082016Peyton3

 

******************************

Update 28.05.2016/Sechs Monate sind bereits vergangen seit Peyton über den zwei Meter hohen Zaun geworfen wurde. Das bedeutet, dass der arme Hundemann einmal eine Familie hatte. Eine Familie, die ganz leichtfertig das Risiko in Kauf genommen hat, dass Peyton sich beim Wurf über den Zaun (schwer) verletzt oder sogar stirbt. Eine Familie, die irgendwann beschlossen hat, dass sie nun doch keinen Hund mehr möchte oder die sich lieber wieder einen Welpen holt.

 28.05.2016 peyton 1

Peyton hat einen sehr guten Charakter und ist unkompliziert. Manchmal bellt er um uns zu erinnern, dass er da ist und Liebe braucht.

 28.05.2016 Peyton 2

Er kommt sehr gut mit anderen Hunden aus- auch mit Welpen. Peyton ist ein völlig unkomplizierter Hund: “He is an easy dog to have.”
Futter und Wasser ist nicht genug – besonders nicht für einen Hund, der zuvor eine Familie hatte. Er kann nicht verstehen was passiert ist und warum sich alles verändert hat.

28.05.2016 Peyton 3 

**********************************************************************************************************

20.12.2015/ Das Shelter, in dem Peyton sitzt, ist ein trostloser Ort. Doch noch viel trostloser und vielleicht grausamer muss Peytons junges Leben gewesen sein. Bevor sie ihn über den zwei Meter hohen Zaun des Geheges warfen..

Es war ihnen egal, ob er den Sturz überleben würde. Egal, ob die Hunde im Shelter ihn attackieren würden. Sie wollten ihn nur los werden, auf die einfachste und bequemste Art und Weise. „Die vollkommene Kälte und Skrupellosigkeit mit der sie mitten am Tag, unter den Augen vieler Autofahrer, die auf der Schnellstraße am Shelter unterwegs sind… Es gibt kaum noch Worte für all das…“ schreibt Joke. 

20122015Peyton888 

Peyton überlebt den Sturz. Aber er ist vollkommen verängstigt. Als Christina ihn findet, versteckt er sich hinter der Tür, um unsichtbar zu sein. Unsichtbar für die anderen Hunde, unsichtbar für das, was von nun an sein Leben sein wird… „Für Peyton war es ein Schock. Aber vielleicht war es auch sein größtes Glück…“ 

20122015Peyton098

 Es fällt schwer, dieses Shelter in einem Atemzug mit dem Wort Glück zu nennen. Diese Baracke, die an vielen Stellen förmlich unter den Erschütterungen des Verkehrs wegzubrechen scheint. Es ist kalt und feucht … man kann die Trostlosigkeit in jeder Ecke riechen. Aber es ist auch ein Ort, wo zwei Tierschützer versuchen gegen das Elend anzukämpfen. 

20122015Peyton236 

„Peyton weiß jetzt, dass ihm hier nichts passiert. Dass da Menschen sind, die ihn versorgen. Es geht ihm besser, wahrscheinlich besser als bei seinen Besitzern…“

20122015Peyton3 

Peyton ist vorrübergehend zusammen mit Leandros untergebracht und hat keinerlei Problem mit dem Rüden. „Ich denke er ist sowohl verträglich mit Hündinnen als auch mit Rüden.“

20122015Peyton34 

„Peyton hat beindruckend große Augen, wie ein Reh… Ich hoffe so sehr, dass jemand sein Herz an ihn verliert, um ihm das lange und elende Warten im Shelter zu ersparen..“

20122015Peyton5

20122015Peyton345

20122015Peyton

20122015 Peyton8742

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

 

smoost