Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

30062014Emi Titel

* ca. April 2013  -  25 kg  -  kastriert

12.02.2018 Ein Lebenszeichen von Emil mit schönen Fotos bereitet uns große Freude. Er ist ein souveräner und ausgeglichener Hundemann, der so ganz und gar im Hier und Jetzt zu sein scheint.

2018 02 18 Emil 01

2018 02 18 Emil 03

2018 02 18 Emil 06

2018 02 18 Emil 05

2018 02 18 Emil 04

2018 02 18 Emil 02

************************************************************************************************************************************************************************************

30.11.2015: Post von Emil´s Frauchen zum 01.Advent. 

Hallo Alexandra,

 

erst einmal hoffe ich das du einen schönen 1. Advent hattest :-). Hier mal wieder ein paar Fotos vom Emil der kleinen Knalltüte. Er hat sich super gemacht, versteht sich super gut mit Maxi und entwickelt sich so langsam zum Wachhund. Hier ein paar schöne von ihm alleine und mit Maxi.......

 

Ich hoffe es bekommen noch ganz viele Wautzi´s ein ganz tolles Zuhause denn die Jahreszeit ist ja für fast alle Auslandshunde eine Zerreißprobe.

 

Hoffe auch von dir mal was zu hören und wünsche dir und dem Team von Stray eine ruhige Adventszeit, eine schönes Weihnachtsfest und einen guten aber knallfreien Rutsch ins Jahr 2016!

 

Lg. Nionila mit Emil und Maxi

Emil 30.11.2015Emil 30.11.20151Emil 30.11.20152Emil 30.11.20153

**********

 27.10.2014: Neue Bilder von Emil

27 10 2014 127 10 2014 227 10 2014 327 10 2014 4

 


02.10.2014: Emil - entspanntes Schlafen...

 

 

03 10 2014 1103 10 2014 1003 10 2014 903 10 2014 803 10 2014 603 10 2014 5 

Auch wach macht Emil eine gute Figur...

03 10 2014 703 10 2014 403 10 2014 303 10 2014 203 10 2014 1

Toben auf dem Bett ist das Größte!

http://www.youtube.com/watch?v=HYhIo4UO_R0

 


08.09.2014: Emil ist da! Vanessa schreibt: „Auch ohne Verstärkung von Jeremy kam dieser mehr als aufgeschlossene freudige Springinsfeld gerade in Hannover an. Er konnte es gar nicht erwarten aus der Box zu kommen und alles zu entdecken. Das kleine Geschäft (ein Riesensee) wurde im Damenklo hinterlassen. Und dann wäre er wohl liebsten Mal den gesamten Terminal umräumen gegangen, soviel Energie steckte in ihm....“

http://www.youtube.com/watch?v=etWGQ4p9zBs

09 09 2014


 

Rückblick auf griechische Zeiten:

Emil ist fast noch ein Hundekind, doch seine zarte Seele hat schon viele Narben. Dennoch wünscht er sich nichts sehnlicher, als die Liebe und Gegenwart eines Menschen, dessen Hund er sein darf... ein Hund, der geliebt wird, der sich begorgen fühlen darf und ein Zuhause hat.

Ansprechpartner Adoption: Alexandra Schneider

Emil hat das alles nicht... er ist einer der Hunde, die in leeren Zimmern eines verlassenen Hauses vor sich hin vegetieren, nur für die wenigen Augenblicke lebend, wo unsere Tierschützerin Mrs. Eleni etwas Futter bringt oder der tierliebe Pensionsbesitzer Panagiotis und Jenny oder Joke kommen, um Fotos von ihm zu machen.

30062014Emil1

Das sind die wenigen Momente im Leben von Emil, wo er für ein paar Minuten die Hoffnung hat, er dürfte mitgehen, er dürfte endlich  bei den Menschen bleiben und sie würden ihn nicht aussetzen und weg scheuchen, wie sie es mit ihm gemacht haben, als er noch jünger war.

30062014Emil2

Es gab eine Zeit, wo Emil ein Zuhause hatte. Aber es muss ein schreckliches Zuhause gewesen sein, ein Zuhause,  wo man sein vierbeiniges Familienmitglied aussetzt, ist kein Zuhause, es ist die Hölle. Und Menschen, die Geschöfe, wie Emil behandeln, als hätten sie keine Gefühle und würden keine Trauer empfinden, sind Menschen, die die Bezeichnung "Mensch" nicht verdient haben.

30062014Emil4

Emil irrte verzweifelt und hungrig durch die Straßen, von einer Minute auf die andere, war er ein Straßenhund geworden. Er wußte nicht, was ein Straßenhund war, aber er spürte, dass es keinen Platz auf dieser Welt gab, wo er ein liebes Wort gehört oder eine streichelnde Hand gespürt hätte. Es gab keinen Platz, wo er hätte geschützt schlafen können oder etwas für den knurrenden Magen bekommen hätte.

30062014Emil6

Wir wissen nicht, wie viel Schlimmes er als Streuner ertragen musste, wie oft er hungrig von Abfalltonnen verscheucht wurde, wie oft er getreten, geschlagen oder beschimpft wurde, wir sehen nur diesen Blick, der all das sagt, was er uns nicht erzählen kann.

30062014Emil7

Irgendwann passierte, was jedem Straßenhund, der nicht vergiftet oder auf andere Weise umgebracht wird, passiert: er wurde von einem Auto erfaßt und lag verletzt und völlig entkräftet am Straßenrand.

30062014Emil8

Irgendjemand rief Mrs. Eleni an, die immer herbei eilt, wenn ein Notfellchen Hilfe braucht.

30062014Emil9

Glücklicherweise waren Emils Verletzungen nicht so schlimm, wie es anfangs ausgesehen hatte. Mrs. Eleni und Jenny fuhren mit Emil in eine Klinik, aber die Verletzungen waren glücklicher Weise nur äußerlich. Was für ein Glück...

30062014Emil10

Emils Körper war der eines armen ausgemergelten Straßenhundes, abgemagert und verletzt, doch die Wunden, die seine sanfte Hundeseele davon getragen hatte, waren noch viel schlimmer.

30062014Emil11

Voller Vertrauen hatte er sich als Welpe den Menschen angeschlossen, hatte  geglaubt, er würde zu ihnen gehören und es war für ihn selbstverständlch, dass sein Platz bei diesen Menschen war, wie schlecht sie ihn auch behandelt haben mochten.

Als sie ihn aussetzten, zerbrach seine Welt in tausend Scherben und ganz sicher wußte er lange nicht, was da geschehen war, wartete vermutlich Tage lang, dass jemand kommen und ihn wieder abholen würde....

30062014Emil12

Emil weiß jetzt, dass er keinen Menschen hat, der überglücklich ist, so einen wunderbaren Hund an seiner Seite zu haben, dass es niemand gibt, der für ihn ein Körbchen kaufen geht, ein Spielzeug, was ihm Freude machen würde, denn er ist doch auch noch fast ein Kind... und er hatte nie ein Spielzeug.

30062014Emil13

Wir hoffen so sehr, dass das Leben auch für Emil noch eine Glücksgeschichte bereit hält. eine, wo er stolz und glücklich in "seinem" Bettchen schlafen darf, wo Futter mit Liebe für ihn ausgesucht wird und eigens für ihn eine  Leine und ein

passendes Geschirr gekauft wird, eine Decke fürs Auto und wo man viel Zeit und Liebe für ihn hat, wo er auf langen Spaziergängen die Welt erschnüffeln darf und nie wieder so traurig ausshen wird, wie auf diesem Foto.

30062014Emil16

Emils Leben spielt sich in einem Zimmer eines verlassenen Hauses ab. Dort ist er viele Stunden alleine.

Wenn Mrs. Eleni kommt, darf er mit den anderen Hunden in den Garten.

30062014Emil17

Als wir Mrs. Eleni und die Hunde in dem leerstehenden Haus besuchten, war Emil nicht da. Wir haben erst später von ihm erfahren, weil er zu dieser Zeit in der Klinik zur Kastration war.

30062014Emil18

30062014Emil19

30062014Emil20

30062014Emil21

30062014Emil22

30062014Emil23

30062014Emil24

30062014Emil25

Jenny schreibt über Emil:

Emil is 12-14 months old, and weights 25 kg.
The vet described him as a Boxer-mix..
He is very sweet and cuddly, he loves the human contact too much and seekd for kisses and tender hugs .
With other dogs he goes along well with, he plays in the garden of the empty house with the other dogs of Mrs.Eleni.
With cats we have not tested him.

30062014Emil26

Man sieht, wie sehr Emil die Menschen liebt und wie sehr er sich nach Liebe und Zuneigung sehnt.

Mit anderen Hunden versteht er sich gut und spielt, wenn es möglich ist, mit ihnen im Garten.

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost