Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Stray Besucher

Heute2251
Gestern3208
Woche2251
Monat32940

Stray fürs Handy

QR-Code

Mona – eine liebenswerte Hundeomi, die in ihrem Leben nur zur Zucht missbraucht wurde

2017 05 01 mona 1start 

01.05.2017: Hunde die alleine in abgedunkelten Häusern leben und nur einmal am Tag von den Menschen, die sich eigentlich um sie kümmern müssten, gefüttert werden...das kann es doch nur im Ausland geben?! Als eine Bekannte mir davon schrieb, dass es in ihrer Nachbarschaft 3 Doggen und mehrere Hühner, Hähne, Enten und Vögel gäbe, die ganz alleine in einem verlassenen Haus sind, konnte ich das nicht glauben.

Dauerpflegestelle bei Marina Mantopoulos

Wenn Sie eine Patenschaft für Mona übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spendenkonto - Betreff: Für Mona

Sie schrieb mir, dass sie dem Veterinäramt und dem Tierheim der Stadt in Kontakt stünde und die wollten sich nun kümmern.
Es verging eine ganze Zeit lang, in der ich dachte die Tiere seien nun in Sicherheit. Aus Neugierde schrieb ich ihr und war entsetzt zu hören, dass NICHTS passiert war. Das Veterinäramt, durch die Rechtslage behindert, war nicht in der Lage den Tieren zu helfen.  
Die ganze Sache ließ mir keine Ruhe. Ich musste es mit eigenen Augen sehen und so postierten wir uns einige Tage morgens und abends vor dem Haus. Die Nachbarn erzählten, dass die Eheleute zu diesen Zeiten die Tiere rauslassen und füttern würden. Am 3. Tag war es dann soweit und wir trafen auf den Besitzer des Hauses. Wie wir erfuhren, war seine Frau vor kurzem verstorben und er der Situation nicht mehr gewachsen. Er erzählte, dass seine Frau sehr an den Tieren hing. Da die nun nicht mehr da sei, würde er sie gerne vermitteln. Er bat uns mit folgenden Worten ins Haus „ich kann nun eh nichts mehr verheimlichen...“
Ich kann nicht mit Worten beschreiben, was dann auf uns zukam...das einzige, was ich die ganze Zeit über dachte war, wie müssen sich die Lebewesen hier die ganze Zeit über gefühlt haben...

2017 05 01 mona 3

Die 3 Doggen Tom, Sandy und Mona lebten tagein tagaus in dem Wohnzimmer, welches durchtränkt von Urin und mit Stroh ausgelegt war. Das Veterinäramt hatte den Eheleuten auferlegt, dass die Hunde einmal am Tag raus müssten. So hatten sie zumindest das Glück, einige Stunden am Tag in einem abgetrennten Teil des Gartens verbringen zu dürfen. Der Wasserbehälter der Hunde war so dreckig, als wäre er Wochenlang nicht gesäubert worden. Bei Regen gab es keinen Schutz.

Insgesamt 60 Enten und Hühner lebten in der Garage. Neben ein paar gebrochenen Flügeln und starkem Milbenbefall der Hühner befanden sich leider auch einige Hühner darunter, für die die Hilfe zu spät kam.
In einer sehr spektakulären Rettung –und Vermittlungsaktion, wobei auch viele Strayler mithalfen, konnten alle Vögel vermittelt werden. Natürlich nur nach erfolgreicher Vorkontrolle  
14 Hühner, Hähne, Enten und unsere geliebte Mona fanden bei uns ein Zuhause.

2017 05 01 mona 4

Nun haben wir leider die traurige Gewissheit, dass die Hunde-Omi Mona Krebs hat und eine Operation in ihrem Alter zu riskant wäre. Auch eine Blasen -und eine dicke Ohrenentzündung, sowie Gelenkbeschwerden machen der süßen Maus zusätzlich zu schaffen.  

23.04.17: Vergangenes Wochenende konnte sich Mona kaum noch bewegen, nicht aufstehen, sich nicht halten. Den Tag zuvor war alles in Ordnung, so wie es eben bei einer Hundeomi sein konnte. 

Mona und Damian das Wochenende, bevor Mona krank wurde:

2017 05 01 mona 2

Wir fuhren mit ihr in die Notfallklinik und Röntgenaufnahmen zeigten eine deformierende Erkrankung der Wirbelsäule - Spondylose.  Das muss ihr so zu schaffen gemacht haben, dass sie einfach nicht mehr konnte. Die Ärzte sind sehr zuversichtlich, dass wir es mit der richtigen Medikation und Ruhe in den Griff bekommen.
Ich bin sehr dankbar dafür, dass es so viele Menschen gab, die so kurzfristig die Rettung ermöglicht haben, die nicht einfach weggeschaut oder mit dem Kopf geschüttelt haben, da es sich ja nur um Nutzvieh und ein paar Hunde handelte.
Die letzten Wochen haben gezeigt, was man alles gemeinsam bewirken kann.

Marina Mantopoulos

2017 05 01 mona 1

 

 

 

Merken

Merken

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

Tierschutz-Shop Spenden-Marathon fuer Tiere 2018

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

 

smoost