Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Popeye – unser Dauerpflegefellchen

60 cm – 25-30 kg -  06/07 – männl.

Auf einer Dauer-PS im Bergischen Land

Rückblick - 03.11.2009: Popeye ist ein sehr anhänglicher, lieber und gutmütiger Hund. Umso trauriger ist es für ihn, dass er sein erst vor kurzem gefundenes Zuhause wieder verliert. Popeye ist ein prima Kerl mit einem gutem Charakter: Er kommt mit anderen Hunden prima aus und Katzen hat er sehr gern.

In seiner alten Pflegefamilie lebt eine Katze und Popeye vertrug sich super mit ihr. Als die beiden sich das erste Mal sahen, haben sie sich zur Begrüßung die Köpfe gerieben – ein zuckersüßes Bild. Und ein hübscher Kerl ist Popeye auch.

Warum er dennoch sein Zuhause verliert? In der Pflegestelle, in der Popeye bis zum Sommer lebte, hat er gelernt, allein zu bleiben. Zunächst fiel ihm das zwar schwer und das intelligente Kerlchen schaffte es sogar, Türen zu öffnen. Nach einiger Zeit blieb er jedoch auch über mehrere Stunden problemlos allein. Popeye verhielt sich dann völlig ruhig und brav. In  seiner momentanen Familie dagegen wird Popeye grenzenlos verwöhnt und wie ein kleiner König behandelt. Er darf Alles und Jedes und will aus diesem Grund das Alleinsein nicht mehr in Kauf nehmen. Deshalb richtet er bereits nach kurzer Zeit des Alleinseins kreatives Chaos an. Resultat ist nun, dass er sein Zuhause wieder verlassen muss. Da Popeye bereits gezeigt hat, dass er alleine bleibe kann, ohne die Wohnung komplett umzudekorieren, bedarf es lediglich einiger Konsequenz, klarer Regeln und etwas Geduld, um dieses Problem zu beseitigen. Ideal wäre natürlich ein Zuhause, in dem Popeye am Anfang gar nicht oder nur kurze Zeit allein wäre.     

Popeye hat in seiner momentanen Familie jedoch auch eine positive Entwicklung durchlaufen: Noch vor einigen Monaten hatte er große Angst vor Kindern. Das 17 Monate alte Kind in seiner jetzigen Familie jedoch liebt er heiß und innig. Und auch sein Misstrauen vor fremden Menschen und seine Angst besonders vor Männern scheint er abgelegt zu haben: Bei Besuch bleibt er völlig gelassen.

Wir hoffen sehr, dass Popeye nun endlich ein Zuhause für immer findet. Er ist ein liebenswerter, hübscher und charmanter Kerl, der es verdient hat, glücklich zu sein und in Geborgenheit zu leben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost