Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!  Nun können die Vier behandelt werden!


Es fing alles so hoffnungsvoll an, als wir im Frühsommer 2008 die Fotos der zuckersüßen Rasselbande auf unsere Seite setzten. Daphne, Daniel, Herb und Small sowie ihre Geschwister Chloe und David waren gerade einmal wenige Monate alt.

 

Daniel im Sommer 2008:

Small im Sommer 2008:

Daphne im Sommer 2008:

Herb im Sommer 2008:

 

Sie waren von der Straße gerettet worden und sollten eine glückliche Zukunft erleben dürfen. Doch die Geschwister schienen vom Pech verfolgt. In all der Zeit interessierte sich niemand für sie.


Und so wurden die süßen Welpen zu charmanten Teenies. Und irgendwann waren die charmanten Teenies zu erwachsenen Hunden und liebenswerten Persönlichkeiten geworden.


Jeder einzelne von ihnen, wunderschön,  mit einer einzigartigen Ausstrahlung. Doch zugleich sank mit  jedem Monat die Chance auf eine Vermittlung ein wenig weiter.
Daphne, Daniel, Herb und Small waren mit Chloe und David gemeinsam in einer Pflegestelle untergebracht. Ihre Pflegeeltern kümmern sich bis heute  um die Geschwister, die in einem Außengehege untergebracht sind.

Herb mit seinem Pflegefrauchen:

Daphne:

Daniel:

Small:

 

Im Herbst 2009 konnte David in Griechenland vermittelt werden, seine fünf Geschwister warteten weiter … Nun ergab jedoch ein Bluttest, dass Daphne, Herb, Daniel und Small an Leishmaniose erkrankt sind. Wenn diese Krankheit behandelt wird, dann können die Hunde nach der Therapie ein völlig uneingeschränktes Leben führen und haben eine Lebenserwartung wie alle anderen Hunde auch.
Die Pflegefamilie kann die Kosten für die Behandlung nicht tragen.

Der zuständige griechische Verein Stray.gr ist bereits am Rand seiner finanziellen Belastbarkeit angelangt. Die Versorgung der 57 beschlagnahmten Zuchthunde verursacht enorm hohe Kosten und die 60 Hunde, die Anfang 2010 bei einer privaten Hundesammlerin entdeckt wurden, bedürfen fast alle einer kostenintensiven medizinischen Behandlung.
Wir suchen daher dringend Menschen, die eine Patenschaft für einen dieser vier wunderbaren Hunde übernehmen.

Mit einer kleinen Patenschaft können Sie Großes erreichen! Sie schenken Hoffnung, Mut, Zuversicht und Sie schenken Zukunft. Sie schenken Leben!

 

Zur Zeit (Stand 13. März 2010) werden Daphne, Herb und Daniel gegen Erlichiose behandelt. Diese Kosten sowie die Kosten für die Bluttests werden bereits vom Verein Stray.gr und den Pflegeeltern übernommen.

Die Kosten für die Leishmaniosetherapie betragen 490 € für alle vier Hunde.

Zudem fallen monatlich für die vier Hunde Futterkosten in Höhe von insgesamt 140 € an. Auch hier sind die Pflegeltern für jede Entlastung dankbar.

Es sind viele kleine Schritte, die zum Ziel führen und es sind viele kleine Dinge, die ein Ganzes ausmachen. Daher freuen wir uns über jeden Beitrag und Betrag, diesen Hunden zu helfen.

Natürlich sucht jeder der Hunde nach wie vor ein eigenes Zuhause! Wir freuen uns also auch über Menschen, die einem der vier Geschwister Liebe und ein Körbchen für immer schenken möchten.  Nach erfolgreich abgeschlossener Leishmniosetherapie können alle vier ein völlig normales  Leben führen. Sollte einer von ihnen weiterhin Tabletten bekommen müssen, so werden die (gewichtsabhängigen) Kosten hierfür nur ca. 15 € pro Monat betragen .

Daphne:

Leishmaniosetherapie Gesamtkosten: 122,50 €  Frau  Wengenroth hat 100 € gespendet. Herzlichen Dank!

Futterkosten pro Monat: 35 €

Näheres zu Daphne

 

Daniel:

Leishmaniosetherapie Gesamtkosten: 122,50 €  Frau Karg hat für Daniel 122,50 gespendet. Vielen Dank!
Futterkosten pro Monat: 35 €

 

Näheres zu Daniel, unserem Kuschelbären

 

Herb:

Leishmaniosetherapie Gesamtkosten: 122,50 €  Frau  Mruk hat 122,50 € gespendet.

Futterkosten pro Monat: 35 €

Näheres zu Herb, dem kuscheligen Riesen

 

Small:

Leishmaniosetherapie Gesamtkosten: 122,50 €    Frau Harms hat den Gesamtbetrag gespendet. Herzlichen Dank!

Futterkosten pro Monat: 35 €

Näheres zu Small

Sie haben Fragen zur Patenschaft? Oder Sie sind nicht mehr zu bremsen und möchten ganz schnell helfen? Oder vielleicht sogar einen dieser wunderbaren Hunde adoptieren?

Dann freut sich Manuela Wendt über Ihre Mail oder Ihren Anruf. Und Daphne, Daniel, Herb und Small freuen sich auch!

Manuela Wendt:  02506/303243        oder       Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier geht es zu unserem Patenschaftsformular: Bitte klicken

Chloe ist die Einzige, die leishmaniosenegativ ist, und wie durch ein Wunder hat sie nun – nach der langen Zeit – eine Familie gefunden, die sie adoptieren wird. Wir wünschen dieses Glück auch ihren Geschwistern.

Näheres zu Chloe

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

 

smoost