Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Stray Besucher

Heute440
Gestern2932
Woche11566
Monat42255

Stray fürs Handy

QR-Code

Ausreiseverbot von ins Ausland vermittelten Haustieren aus Griechenland

AusreiseStart

update: 14.02.2015: Bitte unterzeichnen Sie unbedingt diese Petition gegen das Ausreiseverbot: 

https://www.openpetition.de/petition/online/wir-fordern-die-griechische-regieung-auf-die-ausreisehindernisse-fuer-tiere-aus-dem-tierschutz-aufzu

02.02.2015: Griechenland be- und verhindert zur Zeit massiv die Ausreise von Hunden. Hetzerische Verleumdungskampagnen über die angeblich furchtbarsten Schicksale, die das vermittelte Tier am Zielort erwartet, werden großflächig gestreut. Dieses Ausreiseverbot hat katastrophale Auswirkungen auf die notleidenden Streuner. Bitte unterstützen Sie uns dabei, dieses unverantwortliche und willkürliche Vorgehen schnellstmöglich zu beenden.

Griechenland setzt sich zur Zeit willkürlich über das EU-Gesetz hinweg, welches die Ausreise von Tieren erlaubt, wenn bestimmte Ausreisekriterien erfüllt sind.  

Unter anderem wird behauptet, die Tiere würden in Versuchslabore geschickt, in der Fleischindustrie verarbeitet und in Bordellen missbraucht. Diese wirklich bösartigen und absolut haltlosen Gerüchte werden von "sogenannten" Tierschützern mit Hilfe der Massenmedien verbreitet, die im Moment alles daran setzen, die legale Ausreise von Tieren zu boykottieren. Es werden absurde Szenarien über `illegale Händlerringe von herrenlosen Tieren` ersponnen.

Leider wurden sogar mehrere Flugpaten von der Polizei verhört und die Hunde, die unter der Obhut dieser Flugpaten ausfliegen sollten, beschlagnahmt. Nicht zum ersten Mal sehen sich die seriösen Tierschützer diesen obskuren Behauptungen ausgesetzt. Keine dieser Behauptungen konnte jemals bewiesen werden.

Ausreise2

Fast alle Streuner werden ausschließlich mit Geld gewissenhafter Tierfreunde versorgt, die einen selbstlosen, aufopfernden Kampf führen, um für so viele verlassene, vergessene, ausgesetzte misshandelte, hungernde oder kranke Tiere, wie möglich, liebevolle, sichere Zuhause für immer zu finden. In Griechenland selbst gibt es wenig Möglichkeiten Hunde zu vermitteln, weil die Einstellung vieler Menschen und der Behörden den Tieren insbesondere auch den Hunden gegenüber eine nicht akzeptable ist. Die verantwortlichen Tierfreunde versuchen deshalb in die Staaten Nordeuropas zu vermitteln, die sowohl eine tierfreundliche Erziehung als auch strengere Gesetze haben.

Absurderweise blüht der illegale Handel mit Haustieren und anderen Tieren in Griechenland. Tausende reinrassiger Tiere werden aus dem Ausland mit falschen oder fehlenden Dokumenten nach Griechenland eingeführt. Unzählige illegale Züchter vermehren unter schlimmsten Bedingungen Tiere aller Rassen. Tausende von Anzeigen für den Verkauf dieser Tiere sind täglich im Internet zu finden. Die hetzenden Gegner der Auslandsadoptionen jedoch befassen sich weder mit diesen Fragen noch mit dem täglichen Missbrauch von Haustieren. Leider haben auch die ausführenden Organe des Staates, die Polizei, die gleiche Einstellung und scheuen sich nicht, ausländische und griechische Tierfreunde zu verhaften und als Kriminelle zu deklarieren, ohne jegliche Kenntnis der bestehenden verbindlichen Gesetze diesbezüglich zu haben und sie zu achten.

Ausreise1

Sämtliche Tierschutzvereine, sowohl in Deutschland, als auch in Griechenland, sind um Klärung und um Lösungen bemüht, aber diese Lösung wird nicht von heute auf morgen erreicht sein.

Auch unser Verein ist von dieser schlimmen Situation betroffen. Wir können zu diesem Zeitpunkt nicht sagen, wann wir die nächsten Hunde nach Deutschland einreisen lassen können. Die Sorge um die Sicherheit unserer Hunde und das Risiko, sie nach einer Beschlagnahmung vielleicht niemals wiederzusehen  (abgesehen von dem psychischen Stress und den Kosten), sind einfach zu groß. Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, zusammen mit anderen Organisationen und Tierschützern und der Hilfe von involvierten Rechtsanwälten diesen untragbaren Ausreiseverbotszustand so schnell wie möglich zu beenden.

Ausreise6

Wir würden uns wünschen, dass alle Tierfreunde, Tierschützer und alle in Griechenland aktiven Vereine und Organisationen zusammen halten und durch finanzielle Unterstützung die Hilfe des beauftragten Anwalts – auch längerfristig – ermöglichen.

Das Leid der griechischen Straßenhunde wird noch viel schlimmer werden, als es ohnehin bisher schon ist, wenn wir und andere Vereine keine Möglichkeiten mehr haben, Hunde in liebevolle Familien zu vermitteln.

 

Über das  Konto des Panhellenischen Tierschutzbundes ( PFO) und des Landesweiten Tierschutz- und Umweltverbandes (PFPO) erhoffen sich die griechischen Tierschützer Hilfe bei der Finanzierung der Anwaltskosten:

 

Panelinia Filozoiki Perivallontiki Omospondia

IBAN GR 8901 406 670 667 00 2002 009116
BIC: CRBAGRAA

oder via PayPal:

panellinia filozoiki perivallontiki omospondia

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Für Spendenbelege schicken Sie bitte eine email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit der genauen Spendensumme, Ihrem Namen sowie Ihrer vollständigen Anschrift

 

Quelle: Informationen, Textauszüge von:

http://www.pfpo.gr/gia-ta-kakovoula-senaria-peri-paranomou-kyklomatos-emporias-adespoton-zoon-2/

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

Tierschutz-Shop Spenden-Marathon fuer Tiere 2018

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

 

smoost