Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Protest gegen den Feuerstier von Medinaceli

13.11.2009: -unglaublich grausam- 

Liebe Tierfreunde,
in Medinaceli, einer Stadt in der spanischen Provinz Soria, wird alljährlich ein äußerst
grausames Fest gefeiert, bei dem einem Stier schrecklichen Qualen ausgesetzt wird.

Dem
armen Tier befestigt man ein Gestell mit
Teerkugeln an den Hörnern, die dann
angezündet werden. An Sadismus ist das Fest,
das sich “Toro de Jubilo” (Jubelstier) nennt
und am kommenden Wochenende stattfindet, mit
seiner grauenvollen Ironie wohl kaum noch zu
übertreffen. Der Stier leidet, während sich
eine entfesselte Menschenmenge
"jubelnd" an diesem Spektakel
ergötzt. Der Stier gerät durch die Hitze der
Flammen, die ihm Augen verbrennen, in Panik.
Durch die Glut der Feuerbälle, die auf seinen
Körper fällt, versucht er zu fliehen und
rennt blindlings durch mehrere
Scheiterhaufen, die um ihn herum angezündet
werden und in denen er sich die Klauen
verbrennt.
Unternehmen Sie bitte etwas dagegen und
beteiligen Sie sich an der internationalen
Protestaktion gegen die Qualen des
"Jubelstiers" von Medinaceli.
 
Lesen Sie bitte darüber auch einen
ausführlichen Bericht von sos-galgos.net.
 
Mit unseren Grüssen aus Südfrankreich
Anke und Karl Daerner
www.stop-corrida.info
 
http://www.sos-galgos.net/2009-10-31/demonstrationen-gegen-den-toro-jubilo.html
 
 
http://www.sos-galgos.net/2009-11-15/das-war-der-toro-de-jubilo-2009.html
ationen-gegen-den-toro-jubilo.html

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost