Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Levi - der Treue: Wir würden ihn so gerne in Sicherheit wissen

*ca. Frühjahr 2013 – ca. 50 cm – bei Thessaloniki

02.03.2014: Wir hätten uns so sehr gewünscht, dass der verletzte Levi eingefangen worden wäre ... nun gibt es anscheinend seit Längerem kein Lebenszeichen mehr von ihm. Ob er an den Folgen seiner Verletzung verstorben ist, ob er den Brand auf der Müllkippe nicht überlebt hat, oder ob er noch immer scheu und verzweifelt irgendwo auf der Suche nach Futter und Sicherheit ist, das wissen wir nicht. Schweren Herzens müssen wir ihn aus der Vermittlung nehmen. Ein klein wenig Hoffnung bleibt und die Gedanken an ihn ...

****************************

Bereits seit einiger Zeit ist Levi verletzt - vermutlich durch einen Autounfall - und wurde bisher nicht eingefangen.

*****************************

03.10.2013: Sein Name kommt aus dem Hebräischen und steht für Treue. Es sind die Namen, die die Tierschützer ihnen geben: Den Namenlosen, deren Leben und noch weniger deren Tod irgendeinen interessiert. Es ist dieser Name, mit dem sie alle Hoffnung für jeden einzelnen Hund verbinden. Levi, ein Hundekind, dessen Leben einen Schutzengel braucht.  

 

Ansprechpartnerin Brigitte Meschkat

 

 

 

 

Brigitte, unsere Teamkollegin, schreibt: "Ich wünsche ihm eine besondere Familie, der er seine Treue beweisen kann."

Es ist rührend und zugleich ein Hoffnungsschimmer für ein junges Leben, das nie Erwähnung gefunden hätte, wenn es nicht Tierschützer in Griechenland gäbe, die um jeden einzelnen Hund kämpfen. Egal, wie viele es sind, egal, wie aussichtslos der Kampf scheint. Es ist das eine Leben, das zählt.

 

 

Levi ist einer der Müllkippen-Hunde, die Foteini täglich besucht, um sie mit Essen und Wasser zu versorgen. Es sind unzählige Hunde, manche scheu, manche zutraulich und voller Sehnsucht nach menschlicher Nähe. Auf der Suche nach Essen streunen sie über die Anlage, und nach dem Wegzug der Entsorgungsfirma, werden sie immer weniger fündig. Viele sind bereits abgewandert in den Hafen, wo sie ihr größten Gefahr ausgeliefert sind: Den Menschen.

 

 

Hundekinder wie Levi haben dort die geringsten Überlebenschancen. Sie kennen noch keine Scheu vor Menschen, haben noch nicht erkannt, zu was Menschen fähig sind. Sie sind ein leichtes Opfer für die Willkür der Anwohner.

 

 

Aber was soll Foteini tun? Abwarten bis Levi den Kampf ums Überleben verliert? Ihn mitnehmen, wo jeder neue Hund auf ihrem Grundstück die Gefahr birgt, dass Foteini die Anfeindungen der Nachbarn mit dem Tod ihrer rund 15 Notfälle bezahlt.

Levi ist kein Jahr alt. Alles kann aus ihm werden: Ein treuer Kumpel, ein großer Wirbelwind, ein sanfter Begleiter oder ein charmanter Sturkopf. All das liegt nicht in unserer Hand, sondern in der Hand eines Schutzengels und von Menschen, die bereit sind, Levi aufzunehmen und ihn durchs Leben zu begleiten. Mit all den Überraschungen und einmaligen Momenten, die ein Hundeleben uns beschert. 

Aber nur wenn Foteini weiß, dass sie für Levi ein Zuhause findet, kann sie ihn kurzzeitig auf ihr Grundstück und damit in Sicherheit bringen. 

Levi ist neugierig, aufgeschlossen und weiß nicht, wie sehr sein Leben am seiden Faden hängt, verbunden nur durch Foteinis großes Herz und unserem Wunsch, dass er eine Zukunft hat. Er hat das Beste verdient, weil wir mit seinem Namen die Hoffnung verbinden, dass seine Treue nicht enttäuscht wird.

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost