Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Tackos aus dem Douka-Shelter - wenn Warten die Seele zermürbt ...

2015 11 15Tackosstart

* Herbst 2012 - noch nicht kastriert - 40 cm - 18 kg - hunde-u. katzenverträglich - Doukashelter

05.11.2017: Flora und Tackos gehörten zu den letzten Hunden, die aus dem Douka-Shelter geholt werden sollten. Doch Tackos ließ sich nicht einfangen.

Über Wochen hinweg versuchten die Tierschützer es immer wieder. Seit Monaten haben sie ihn nicht mehr gesehen...

 

***************

18.12.2016: Tackos braucht dringend ein Zuhause, eine Pflegestelle oder Pensionspaten, denn Frau Douka ist im Krankenhaus, mehr Infos hier!

Ansprechpartnerin: Brigitte Meschkat

Wenn Sie eine Patenschaft für Tackos übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2016 12 18Douka 9

2016 12 18Douka 6

07.12.2016: Tackos ist einer der wenigen verbliebenen Hunde aus dem Doukashelter. Niemand hat bisher nach dem sanften Rüden gefragt. Eine Tierschützerin besuchte Frau Douka, der es gesundheitlich immer schlechter geht und traf dort auch Tackos - "Sein Blick vermittelte mir, dass er ein romantischer kleiner Junge ist, der immer noch die Hoffnung auf eine Familie hat". Wir hoffen sehr, dass Tackos bald der Prinz seiner eigenen Familie sein darf, denn niemand weiß wie lange Frau Douka noch in der Lage ist die Tiere in ihrer Obhut zu versorgen.
Eine Tierschützerin vor Ort besuchte Frau Douka und die Hunde und Katzen, die noch in ihrer Obhut sind. 

"Ich war den ganzen Vormittag bei Frau Douka. Leere und Verlassenheit kennzeichnen die Herbstlandschaft, Krankheit und Schmerzen Frau Douka. Sie kann sehr schlecht gehen und scheint in einer Demenzwelt zu leben." Auf dem Grundstück von Frau Douka leben außer Tackos und Flora, die am gemeinsamen Leben mit den anderen Hunden und Katzen problemlos teilnehmen, Polyxenos,Hermes, Irini und neuerdings Lela, eine kleine Mischlingsdame von ca. 6 Monaten, die bei Frau Douka Zuflucht gefunden hat. Wie lange Frau Douka noch in der Lage sein wird sich um all die Tiere zu kümmern, wissen wir nicht. "Dass sie es momentan noch schafft die Hunde und Katzen zu versorgen grenzt an ein Wunder."

2016 12 07 Flora 01

"Tackos und Flora haben sich an die Katzen gewöhnt, da gibt es absolut keine Probleme mehr, auch mit den anderen Hunden gibt es sogar bei Leckerlies kein Gezanke. Die Gehegezeit liegt hinter ihnen, wo sie eine zeitlang allein gelebt haben, als wir alle ihre Freunde nach und nach abgeholt haben und gerade dadurch ihre Scheu und ihr Misstrauen entstanden waren. Jetzt leben sie im Haus und können sich draußen frei bewegen."

2016 12 07 Flora 02

"Tackos war vorsichtiger und verfolgte mich bis zum Kastanienbaum, wo ich Maronen sammeln wollte. Sein Blick vermittelte mir jedoch, dass er eigentlich tief in sich ein romantischer kleiner Junge ist, der immer noch die Hoffnung hat, in einer Familie der kleine Prinz zu werden. Flora ist definitiv seine beste Freundin, die die ganze Zeit zu ihm gehalten hat und es wäre so schön für ihn, wenn die beiden zusammen bleiben könnten."

Ein gemeinsames Zuhause wäre am schönsten für die beiden, aber es ist natürlich nicht einfach eine Familie zu finden, die sich gleich zwei neue Familienmitglieder wünscht. Beide haben ihre Schwierigkeiten aus der Vergangenheit überwunden, aus dem Misstrauen Menschen gegenüber wurde Vertrauen.

2016 12 07 Flora 05 

30.11.2015 - Was soll er tun, um endlich eine Familie zu finden? Er hat einen liebenswerten Charakter zu bieten, ein Herz voller Liebe und Treue für immer.
Tackos ist einer der noch verbliebenen Hunde im Doukashelter.
Unsere griechischen Kollegen schreiben über ihn: 
"Tackos wurde als Welpe über den Zaun geworfen und lebt zusammen mit Flora im Shelter.
Er ist noch nicht kastriert, wird aber nachgeholt, sobald er in eine Pension kann, wo die Wunde gut heilen kann.
Tackos ist zwar auch erst etwas scheu, ist aber neugierig , wenn Menschen sein Gehege betreten.

Er mag Menschen und andere Hunde, zu Katzen sollte er nicht vermittelt wreden.

Er wäre sehr dankbar und würde schnell lernen, wenn er endlich eine Chance bekommen würde und wird sich zu einem sehr lieben Hundemann entwickeln."

2015 11 15Tackos2
2015 11 15Tackos3
2015 11 15Tackos

 

Merken

Merken

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

 

smoost