Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

So viel Traurigkeit in einem verlassenen Haus....

24062014Eleni15 Titel

Ein leerstehendes Haus in der Nähe von Athen, von der Terrasse aus hat man einen Blick aufs Meer, der Himmel ist stahlblau. Die Temperatur liegt bei 35 Grad. Eine zarte, von Kummer und Sorgen gezeichnete Frau wartet auf uns. Sie führt uns vorbei an Hunden im Garten, hinein in das Innere des Hauses....

Die vier überlebenden Welpen haben eigene Beiträge: Trix, Little Johnny, Silvia und Ashiera. Und zu  Ellie-Marie und Myrto haben wir nähere Informationen und weitere Fotos.

 

***********

21.07.2014: Auch das Hundebaby vom Foto oben hat den Kampf um sein Leben verloren. Die anderen vier Welpen sind noch in der Tierklinik *** 17.07.2014: Es gibt sehr traurige Nachrichten: Ein Hundebaby ist verstorben, ein weiteres kämpft um sein kleines Leben.

Vorgestern Morgen fand die Tierschützerin einen der kleinen Welpen in einer sehr schlechten Verfassung vor. Am Tag davor schien noch alles mit ihm ok gewesen zu sein, er hatte mit gutem Appetit gefuttert und mit den anderen gespielt. Ein Nachbar fuhr mit der Tierschützerin und dem Welpen sofort zum Tierarzt, aber noch im Auto verstarb der Welpe.

02072014Eleni puppy6

02072014Eleni puppy4

Als sie gestern wieder zum Haus ging, bemerkte sie, dass ein weiterer Welpe keinen Appetit hatte. Sie bekam riesige Angst und brachte ihn so schnell es ging in die Tierklinik. Er übergab sich und hatte blutigen Durchfall. In der Klinik bekam er sofort Infusionen. Noch immer kämpft er um sein Leben.

Es ist der dünne, kleine Welpe:

24062014Eleni15

Heute wurden die anderen vier Welpen vorsorglich in die Klinik gebracht, um sie zu untersuchen. Sie bleiben hier unter Beobachtung. Die Tierchützerin und Jenny warten auf die Ergebnisse der Untersuchung. 

************************

Update 03.07.2014

Der Eigentümer lebt im Ausland, seine Schwester in der Nähe. Das Haus kann jederzeit zum Verkauf angeboten werden.

Als wir das Haus betreten, kommen uns aus einem Zimmer sechs zarte Welpen entgegen, einer davon ähnelt mehr einem Skelett, als einem Hundekind.

24062014Eleni15

Die Kleinen sind neugierig, fallen gierig über die mitgebrachten Hundekuchen her. Es sind ganz normale Hundekinder, die Liebe, Anregungen, Spielzeug und viel Aufmerksamket und Liebe brauchen. Sie brauchen sie, aber sie bekommen sie nicht, Sie haben nur sich und ein leeres Zimmer und die meiste Zeit vom Tag sind sie ganz allein, abgesehen von den wenigen Minuten, in denen eine völlig verzweifelte Tierschüterin versucht, ihnen all das zu ersetzen, was glückliche Hundekinder haben dürfen.

24062014Eleni14

Zwei der Geschwisterchen sind schon verstorben, eine Hundemama gibt es nicht.

Sie kommen so voller Hoffnung auf uns zu, als ob sie denken, jetzt endlch würde das Leben für sie beginnen, als dürften sie jetzt mitgehen, hinaus in die Sonne, in die Wärme, als dürften sie jetzt spielen... richtig spielen, mit Spielzeug, herumtollen und ausgelassen balgen.

 24062014Eleni13

 Aber wir müssen ihre Hoffnungen enttäuschen. Wir haben keine Möglichkeit, die kleinen Mäuse mitzunehmen.....

24062014Eleni12

Sie müssen da bleiben, wo sie schon neben ihren toten Geschwistern ausgeharrt haben. Irgendwann wurden die Geschwisterchen mitgenommen...

werden auch sie sterben?

24062014Eleni16

Wir sind sehr traurig, denn diese leuchtenden Kinderaugen sind so voller Erwartung auf das Leben.

24062014Eleni18

Wir machen viele Fotos, doch die meisten davon sind unscharf, denn so kleine Knirpse sehen keine Notwendigkeit, ruhig und besonnen in die Kamera zu schauen. Woher sollen sie auch wissen, dass so ein Foto über ihre Zukunft entscheiden kann.

24062014Eleni19

Die Tierschützerin ist verzweifelt. Sie hat schon so viel Schreckliches erlebt und gesehen. Jedesmal, wenn etwas Furchtbares in ihrer Nähe passiert, wird sie angerufen. Ihre Arbeit hat sie verloren, doch die Hundekinder haben Hunger...

24062014Eleni20

24062014Eleni21

24062014Eleni22

24062014Eleni23

24062014Eleni24

24062014Eleni25

24062014Eleni28

24062014Eleni29

24062014Eleni32

24062014Eleni33

24062014Eleni34 

24062014Eleni36

 

03.07.2014 Wir haben noch mehr und weitaus schönere Fotos der Hundekinder bekommen, als die, die wir mit unserem Handy aufgenommen haben:

02072014Eleni puppy2

02072014Eleni puppy4

02072014Eleni puppy5

02072014Eleni puppy6

02072014Eleni puppy7

02072014Eleni puppy8

02072014Eleni puppy9

02072014Eleni puppy10

02072014Eleni puppy11

02072014Eleni puppy12

02072014Eleni puppy13

02072014Eleni puppy14

02072014Eleni puppy15

 

* * * * * * * * * *

 

Samuel hat jetzt einen eigenen Beitrag

Der Weg durchs Haus geht weiter. Im nächsten Zimmer mit kleinem Garten vor der Tür kommen uns zwei zauberhafte, freundliche und wunderschöne Junghunde entgegen.

24062014Eleni44

Auch sie sehnen sich nach Streicheleinheiten und Zuneigung.

24062014Eleni35

Die Tierschützerin erzählt draußen die Geschichte vom Schicksal der beiden Hunde und vermutlich ihrer Wurfgeschwister, während ich drinnen mit dem Streicheln der jungen Hündin beschäftigt bin.

24062014Eleni37

Das, was diese beiden Hunde (und ihre Freunde oder Geschwister) erlebt und die Tierschützerin mit angesehen haben muss, war so furchtbar, dass sie laut weint und sich so aufregt, dass ich denke, sie bricht gleich zusammen. Ich babe nur Bruchteile von dem, was sie Marion draußen erzählt,  verstanden, aber ich weine drinnen mit.

24062014Eleni38

Ich nenne diesen lieben, sanften Rüden "Samuel", verbunden mit der Hoffnung, dass Samuel die Chance bekommt, alles zu vergessen, was so Furchtbares geschehen sein muss.

Unsere Tierschützerin schaut mich jetzt, wo ich auch nach draußen komme, mit weit aufgerissenen Augen an und fragt immer wieder, wie man Tieren nur so etwas antun kann, so lieben Tieren....

24062014Eleni39

Ich beschließe, nicht weiter nachzufragen, ist mir eh schon nur noch zum Weinen....

24062014Eleni42

Das Mädchen ist auch eine ganz liebe, zärtliche Hündin. Ich denke, es sind die einzigen Überlebenden einer gezielten Tötungsaktion, die sich gegen sie und ihre Geschwister richtete.

Auch Samantha hat jetzt ihren eigenen Beitrag.

03.07.2014 Auch von Samuel und Samantha haben wir schöne Fotos bekommen und sie werden in Kürze ihre eigenen Vermittlungsanzeigen erhalten.

24062014Eleni40

Wie gerne würden diese beiden Hunde mit uns gehen, und wie gerne würde ich sie mitnehmen.

24062014Eleni43

Samuel und Samantha.... ich hoffe so sehr, dass sie diesen Ort gemeinsam verlassen dürfen, auch wenn es in getrennte Familien geht, aber keiner von Beiden soll alleine zurück bleiben. Es sind so wunderbare, liebe Hunde....

24062014Eleni45

Es fällt so schwer, diese lieben und sozialen Tiere, zurückzulassen. Sie wären eine Bereicherung für jede Familie und müssen hier versteckt werden, um  zu überleben.

24062014Eleni46

 

24062014Eleni47

 

24062014Eleni48

 

24062014Eleni52

 

http://www.youtube.com/watch?v=iRn_RSpDH8M

 

Zwei neue Fotos:

Samantha

02072014Samantha3

Samuel

02072014Samuel Titel

 

Wir gehen weiter ins nächste Zimmer.... und zu einem weiteren traurigen Schicksal

 

Und auch Shally hofft mit einer eigenen Anzeige auf ein bisschen Glück.

02.07.2014  Auch von Shally haben wir sehr schöne Fotos erhalten. Sie ist eine ausgesprochen schöne und imposante Hündin, die Ähnlichkeit mit einem Bernhardiner hat. Auch sie bekommt ihre eigene Anzeige und wir hoffentlich bald ein Zuhause finden.

02072014Shally4

 

Unsere mit dem Handy aufgenommenen Fotos ....

24062014Eleni11

Hier liegt eine große Hündin, die erst vor Kurzem Welpen geboren haben muss, auch sie so lieb und freundlich.

24062014Eleni9

Sie hat sich in ihr Schicksal gefügt und liegt Tag aus, Tag ein in diesem normaler Weise dunklen Zimmer. Wegen der Sonne sind die Rolläden fast ganz geschlossen... ein Leben in Dunkelheit und Einsamkeit.

24062014Eleni8

Sie hat nichts auf dieser Welt, nicht ein einziges Kind ist ihr geblieben und sie ist doch so freundlich, zugewandt und liebevoll.

24062014Eleni59

Ihr Fell sieht so aus, als ob sich noch nie jemand um sie gekümmert hätte, auch sie hat Eleni, unsere Tierschützerin, in dieses Haus gebracht, weil ihr Leben in Gefahr war.

Und während ich das schreibe und Sie das Lesen, liegt auch diese Hündin einsam und allein in diesem Zimmer und sehnt sich vermutlich danach, eine streichelnde Hand zu spüren und vielleicht einmal im Leben das Gefühl zu haben, geliebt zu werden... einmal ein eigenes Kissen zu bekommen, einen Platz, wo sie sich sicher und geborgen fühlen darf... sie hätte es so verdeint, sie ist so wunderbar, trotz Allem, was sie sicherlich durchlitten haben muss.

24062014Eleni58

Nennen wir sie "Shally" und hoffen, dass es irgendwo "da draußen" jemanden gibt, der sich so in Shally verliebt, wie ich es getan habe und der zudem die Möglichkeit hat, sie zu adoptieren und ihr den Traum vom glücklichen Hundeleben zu erfüllen. bevor das leerstehende Haus verkauft wird und sie zurück auf die Straße muss, die für einen Hund - erst recht für einen Hund ihrer Größe, den sicheren Tod bedeutet.

24062014Eleni6

Diese kleine Hündin lebt im Garten des Hauses

24062014Eleni3

Auch sie hatte kürzlich Welpen und hat nun hier eine vroübergehende Zuflucht gefunden.

24062014Eleni2

Auch sie ist so lieb und freundlich. Wir nennen sie  "Janina" und hoffen, dass auch sie bald ein Flugticket in ein besseres Leben in den Pfötchen hält.

24062014Eleni1

 

01.07.2014 Und es gibt noch eine ganz wunderbare Hundeseele in diesem leerstehenden Haus....Emil.

An dem Tag, als wir Mrs. Eleni und die Hunde besuchten, war er in der Klink zur Kastration.

 

01072014Emil Haus1

 

Die in diesem Beitrag vorgestellten wunderbaren Hunde benötigen ein Zuhause, denn niemand weiß, wie lange es gut geht, bis sie aus diesem Haus vertrieben werden.

Und sie haben Hunger und benötigen medizinische Versorgung. Über Spenden für Futter und medizinische Versorgung oder Patenschaften wären wir sehr glücklich.

Das Schönste aber wäre es, wenn wir sie eines Tages in unseren Glücksgeschichten wiederfinden dürften.

Wenn Sie ein weiteres Familienmitglied oder einen Freund fürs Leben suchen und ein freies Körbchen besetzen und ein Notfellchen zum glücklichsten Hund der Welt machen wollen, schreiben Sie uns über unser

Kontaktformular.

 

Unsere Tierschützerin vor Ort ist "Mrs. Eleni", die schon so viele arme Tiere vor dem sicheren Tod gerettet hat. Diese traurige Aufgabe hat ihre Spuren hinterlassen. "Mrs. Eleni" ist am Ende ihrer Kräfte. Die Sorge um diese wunderbaren Tiere, um deren unbestimmte Zukunft und die Angst, nicht genug Futter kaufen zu können, lassen sie verzweifeln. Hinzu kommen immer neue schreckliche Erlebnisse.

 

 

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

 

smoost