Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Bruce.... er hat keinen Menschen und versucht, zu überleben, gutmütig, liebebedürftig und voller Vertrauen

 10062014Bruce Start

junger, großer Rüde

Wir können für Bruce leider nichts tun. Unser Hilfsangebot wurde nicht angenommen.

30.06.2014 Traurig aber wahr... wir können Bruce nicht helfen, weil die Frau, die ihn füttert, ihn nun auf der Straße lassen will. Wir haben keine Worte. Wir haben keine Spenden für Bruce erhalten, wohl aber Angebote für die Übernahme von Pensionskosten. Armer Hund ....

Diese nicht gerade aussagefähigen Fotos entscheiden vermutlich über Leben oder Tod. Die Hunde in der Nachbarschaft sind alle vergiftet worden... Bruce ist ein gutmütiger, großer Hund, lieb und ruhig. Er hatte mal ein Zuhause, aber jetzt hat er nur noch die Straße und einen Menschen, der ihn hin und wieder füttert und uns diese Fotos geschickt hat...

Ansprechpartner Adoption: Petra Mohnes

10062014Bruce1

Leider sind diese Fotos vermutlich nicht so, dass sie Bruce Leben retten könnten, doch bessere scheinen wir nicht zu bekommen. Dennoch möchten wir nichts unversucht lassen, diesem lieben großen Hund zu helfen, denn sonst wird er ganz sicher sterben.

10062014Bruce2

Auch wenn die Fotos nicht sehr hilfrecih für Bruce sind, so erkennt man doch, dass er ein schöner  und auch sehr zutraulicher Hund ist.

Eines Tages wird er voller Vertrauen einen Giftköder annehmen oder mit zerschmettertem Becken, von einem Auto erfasst, am Straßenrand sterben.

10062014Bruce3

Der Tierfreund, der uns diese Fotos geschickt hat, hat selbst einen großen Hund und kann Bruce deshalb nicht aufnehmen.

Auch wenn wir eine Familie für ihn finden, müsste er es schaffen, bis zu seiner Ausreise auf der Straße zu überleben.

10062014Bruce41

Für Bruce eine Glücksgeschichte schreiben zu können, wäre sehr berührend....

eine arme Hundeseele, die die Menschen liebt und sich zu ihnen hingezogen fühlt und doch jeden Tag von ihnen vergiftet werden kann.

Wie traurig muss es für Bruce und alle Straßenhunde sein, immer weg gejagt und beschimpft zu werden, immer Hunger und Durst zu haben und nie die streichelnde Hand spüren zu dürfen, nach der sie sich so sehnen.

 

 

 

 

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost