Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

So entspannt möchten wir auch einmal schlafen.. leider quälen uns schlimme Geldsorgen

Täglich erfahren wir von neuen, schrecklichen Notfällen unserer griechischen Tierschützer. Täglich hoffen sie und so viele Notfellchen auf unsere Hilfe... unzählige Tragödien spielen sich ab, sichtbar und im Verborgenen.

 

Beneidenswert, wer so schön schlafen kann.... leider sehen wir viele Bilder und hören viele Geschichten, die uns nicht mehr loslassen.

Unsere griechischen Kollegen wissen oft nicht, wie sie die ganze Arbeit schaffen und die ganzen Kosten aufbringen sollen.

Sie sind dankbar, wenn wir möglichst viele Notfellchen auf Pflegestellen übernehmen.

So sieht es bei uns ähnlich aus, wie in diesem Körbchen... das Konto ist zu klein, für das, was darauf lastet....

Wir haben viele Hunde auf Pflegestellen und nahezu täglich müssen hohe Rechnungen von uns bezahlt werden.

So haben wir zur Zeit einen Hund mit Filarien und einen Hund mit Krebs zu behandeln, ein anderer wartet darauf, dass wir uns eine Goldakkupunktur-Behandlung leisten können.

Der gerade durchgeführte Boxentransport nach Athen kostet über 500 Euro. Für unsere griechischen Kollegen haben wir eine Lebendfalle von um die 400 Euro für scheue, ängstliche Hunde bestellt.

Die Flugsituation läßt uns ebenfalls nicht entspannen....

Da wir ab Athen nur wenige Flugpaten finden, sind wir gezwungen, oftmals auch die Personenflüge zu buchen und selbst zu fliegen... bei nur einer bestätigten Box kostet alleine der Transport eines einzigen Hundes weitaus mehr als die Schutzgebühr.

Diese Beiden sorgen sich offensichtlich nicht darum, wie auch über die erste spontane Hilfsbereitschaft hinaus das Geld für viele Pensionsplätze aufgebracht werden kann... Leider reicht es meistens nicht, wenn wir eine Spende für einen oder zwei Monate Pension erhalten. Viele unserer Schützlinge warten viel länger auf ein Zuhause oder eine Pflegestelle. Für uns ist es dann eine große Belastung, auch die Folgekosten zu sichern, denn woher nehmen...

Zur Zeit drohen viele Notfellchen in Athen ihren Pensionsplatz zu verlieren, aber auch wir haben einige Schützlinge in Pensionen und wissen oft nicht, woher wir das Geld für die nächste Miete nehmen sollen.

Für die Hunde auf Pflegestellen bezahlen wir  Haftpflichtversicherungen und manchmal werden auch Trainerstunden benötigt.

Schlaflose Nächte bereitete uns in den letzten Wochen ein besonderes Schicksal...

eine deutsche Tierschützerin kann nicht länger in Griechenland bleiben. Verzweifelt bat sie um unsere Hilfe,

denn fünf Katzen und zahlreiche Hunde sollen nicht zurück bleiben.

Angesichts der Transportsituation und der notwendigen Ausreisevorbereitungen, kann man unschwer erahnen,

dass uns das nicht nur finanziell an unsere Grenzen geführt hat...

...und uns mehr als einmal vor Anspannung die Augen zufielen.

 

Unsere Schützlinge und wir würden uns sehr über Ihre Unterstützung freuen, sei es in Form einer Patenschaft,

einer Mitgliedschaft oder einer Spende... alles hilft!


Auch wären wir sehr glücklich, wenn Sie unseren Hunden auf Pflegestellen Ihre Aufmerksamkeit schenken würden, denn oftmals warten sie viel zu lange auf ein Zuhause. Für unsere Pflegehunde müssen wir alle Kosten vorfinanzieren.

Auch einige unserer Pensionshunde in Deutschland könnten ihr Glück nicht fassen, wenn sie endlich ein Zuhause oder eine Pflegestelle finden würden.

 

Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

 

smoost