Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

4 Sorgenfellchen brauchen unsere Hilfe – dringend

Wir brauchen Unterstützung, um die medizinischen Behandlungen bzw. die Operation finanzieren zu können – für Monica, Claus, Herrn Jannis und Danny

28.08.2013 - Danny braucht eine Bluttransfusion

Dannys Erlichiose-Therapie wurde in der ersten  Augustwoche beendet. Doch letzte Woche blutete er erneut stark aus der Nase und Liana musste ihn zum Tierarzt bringen. Dannys Blutwerte sind sehr schlecht:

 

Er hat einen Hämatokritwert von 15 und eine Blutplättchenanzahl von 37.000.

Danny wird nun wieder mit Ronaxan behandelt und bekam eine Imizol-Injektion.

Liana wurde der Rat gegeben, eine Bluttransfusion durchführen zu lassen. Es gibt bereits einen Hund, der das Blut spenden würde, doch es muss erst getestet werden, ob er völlig gesund ist. Mit dem dafür nötigen Bluttest werden die Kosten für die Bluttransfusion insgesamt ca. 150 € betragen.

Danny soll diese Chance auf jeden Fall bekommen. Er und wir freuen uns über jede Unterstützung.

Da Liana bedingt durch ihren Umzug seit einiger Zeit zu Hause keinen Internetzugang hat, gibt es im Moment keine neuen Fotos von Danny und die Korrespondenz ist knapp.

**************************************************************************

23.08.2013: Claus' Herz hat aufgehört zu schlagen.

12.08.2013: Neues von Claus *** 06.08.2013: Elf Tage wird Claus nun bereits mit Glucantime behandelt und es geht ihm allmählich besser. Die Therapie wirkt bei ihm gut. Gestern wurde ein Bluttest vorgenommen, um seine Leber- und Nierenwerte zu überprüfen. Die Leishmaniose-Symptome sind bei ihm anders als sie es bei Monica waren. HIER lesen Sie mehr.

05.08.2013. Monica hat heute für immer ihre Augen geschlossen - alle Organe haben versagt. Jenny war an ihrer Seite.

05.08.2013: Monica geht es sehr schlecht. Sie ist seit einigen Tagen in der Tierklinik. Sie möchte leben und sie kämpft, doch ihr Organismus ist sehr schwach und ihre Nierenwerte sehr schlecht. Für Monica hoffen wir inständig auf ein Wunder ...

Claus verträgt die Glucantime-Behandlung gut und es geht ihm bereits etwas besser.

Danny wird weiterhin behandelt.

Und Herr Jannis wurde operiert - der Draht und ein Anker wurden entfernt.

**************************************

24.07.2013 - Der Gesundheitszustand von Monica, Claus und Danny bereitet uns große Sorgen. Monica und Claus müssen mit Glucantime behandelt werden, Danny ist schwer an Erlichiose erkrankt. Und Herr Jannis muss operiert werden.

Hinzu kommt, dass Monica und Claus therapiebegleitend mit Nahrungsergänzungs- mitteln versorgt werden müssen, damit ihre geschwächten Körper wieder behutsam aufgebaut werden und die beiden wieder zu Kräften kommen. Und auch Danny hat diese Nahrungsergänzungen dringend nötig. Allein für Herrn Jannis’ Operation und für die zwei Leishmaniose-Therapien mit Nahrungsergänzungen entstehen Kosten in vierstelliger Höhe.

Monica:

 

Monicas Gesundheitszustand macht uns noch immer große Sorgen. Sie nimmt einfach nicht zu, obwohl sie einen Riesenappetit hat und das Futter, das Poly extra für sie kocht, komplett aufisst. Monica sieht noch immer sehr krank aus, verliert Fell und ist schwach.

Auf die erneute Erlichiosebehandlung hat sie nicht reagiert.

Der neue Bluttest hat ergeben, dass der Leishmaniose-Titer von 1:200 auf 1:400 gestiegen ist. Ihr Hämatokritwert liegt bei 27,6 und die Thrombozyten bei nur 136. Der Ultraschall ergab zwar, dass Niere und Leber vergrößert sind. Doch Zum Glück sind die Leber- und Nierenwerte wider Erwarten dennoch gut.

Der Tierarzt erklärt, dass Monicas Körper zu schwach ist, um genügend Antikörper gegen die Leishmaniose aufzubauen und so die Leishmaniose zu bekämpfen. Dies ist der Grund dafür, dass Monicas schwere Leishmaniose-Symptome bei einem relativ geringen Leishmaniose-Titer hat.

Monica wird nun mit Glucantime gegen die Leishmaniose behandelt werden. Wir sind sehr dankbar, dass Rania angeboten hat, Monica für die Zeit der Behandlung bei sich aufzunehmen und sich um sie zu kümmern.

Die Alternative wäre eine 45-tägige Unterbringung in der Klinik gewesen. Diese sterile Umgebung bleibt Monica nun erspart. zu Monicas Beitrag

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Claus:

 

Auch Claus geht es nicht gut – die Milteforan-Behandlung hat vermutlich nicht ausgereicht. Ende Juni bereits berichtete Jenny, dass Claus noch sehr schwach sei und kleine Verletzungen unter seinen Füßen habe. Der Tierarzt sage jedoch, man solle noch abwarten, wie die Milteforan-Behandlung sich auswirkt. Neue Fotos von Claus zeigen nun, dass er ganz dringend erneut behandelt werden muss. Er nimmt immer mehr ab und sieht krank aus. Der Bluttest ergab, dass die Nierenwerte gut sind, aber die Leber leicht angegriffen ist.

Auch Claus darf während der Glucantime-Behandlung bei Rania bleiben. 45 Tage wird sie sich nun um die beiden kümmern. zu Claus' Beitrag

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Danny:

Danny ist ein junger Rüde, der auf der Straße aufgewachsen ist. Er ist schwer an Erlichiose erkrankt und seine Tierschützerin hat nicht das Geld, die Kosten für die Bluttest und die Nachversorgung zu bezahlen. HIER lesen Sie mehr.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Jannis:

Jannis wurde bei einem Arzttermin geröntgt, und die Röntgenaufnahme ergab, dass Jannis operiert werden muss: Eine Schraube sowie ein Stück Draht müssen entfernt werden. Das Gewebe bzw. die Knochen sind jedoch stabil und werden die Funktion weiterhin aufrechterhalten. Für Jannis wird es also keinerlei Einschränkungen in seiner Mobilität geben. Zudem wird geklärt, ob es sinnvoll ist, einen dauerhaften Ausgang zu legen, so dass die Blase nicht immer ausgedrückt werden muss bzw. ob evtl. doch noch etwas an der Inkontinenz zu ändern ist. Zu Jannis' Beitrag.

Wir sind für jede Unterstützung dankbar, nur mit Ihrer Hilfe können wir den vier Sorgenfellchen helfen. 

 Spendenkonto

Betreff: 4 Sorgenfellchen oder: Sorgenfellchen + Hundename

Danny, Herr Jannis, Monica und Claus sagen "Danke"

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

 

smoost