Jodie - einer der sieben verlassenen Welpen

 2018 04 23 jodie 2

*Februar 2018 -  Athen/Olga 

Unterstützung bei der medizinischen Versorgung und bei den Futterkosten benötigt

02.05.2018: Jodie ist gestern gestorben. Kleiner Engel...

 

****************************

01.05.2018: Jodie geht es nicht gut. Sie ist, ebenso wie Rafael und Rayman, seit einigen Tagen in der Tierklinik. Doch während es ihren Brüder wieder etwas besser geht, ist Jodies Zustand sehr kritisch. Sie ist anämisch und ihr Körper reagiert bisher nicht auf die Behandlung. Wir können zur Zeit nur hoffen.

Ansprechpartnerin: Melanie Bremer

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

*********************

23.04.2018: Bis ca. Mitte Juni darf die kleine Jodie gemeinsam mit ihren sechs Geschwistern bei einer Griechin bleiben. Wie es danach mit ihr weitergeht, wissen wir noch nicht. 

2018 04 23 jodie 1

2018 04 23 jodie 3

 **********

Hintergrund (auch HIER zu lesen) - 18.04.2018: Eine Frau, die zu ihrem Wochenendhaus fährt, entdeckt auf einem Grundstück in der Nähe sieben Welpen. Alles deutet darauf hin, dass sie hier ausgesetzt wurden. Die Kleinen sind unendlich hungrig.

2018 04 14 olga 7 welpen 7

Eine Hundemutter ist nicht da und taucht auch das ganze Wochenende über nicht auf. Die sieben Geschwister sind vermutlich noch nicht einmal acht Wochen alt und bereits komplett auf sich allein gestellt. Sie können hier nicht überleben.

2018 04 14 olga 7 welpen 4

2018 04 14 olga 7 welpen 5

Sie brauchen dringend Hilfe: Eine sichere Unterbringung, Futter, Wasser, medizinische Versorgung … das ist erst einmal das Wichtigste, denn es ist das Überlebensnotwendige.

2018 04 14 olga 7 welpen 1

2018 04 14 olga 7 welpen 3

Olga sucht und fragt überall, ob jemand die sieben Geschwister erst einmal kostenlos aufnehmen kann. Denn sie können hier nicht bleiben, hier werden sie sterben. Unser Verein kann aber auch nicht zusagen, für sieben Welpen die Pensionskosten zu übernehmen. Endlich findet Olga jemanden, der die kleinen Welpen die nächsten acht Wochen aufnehmen wird – das bedeutet für die sieben Geschwister die Rettung vor dem sicheren Tod. Futterkosten sowie Kosten für die medizinische Versorgung übernimmt Stray.
Ein erster Start ins Leben für diese sieben Süßen:

2018 04 14 olga 7 welpen 6

 

Das sind sie: 

Mädchen 1:

female1

 

Mädchen 2:

female 2

Mädchen 3:

IMG 2559

 

Junge 1:

male1

 

Junge 2:

male2

 

Junge 3:

male3

 

Junge 4:

male4