Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Orestis – Haut und Knochen, schutzlos und in Ketten gelegt

2015 06 04Orestisstart

Geb. ca. Herbst/Winter 2013 – 55 cm – 21 kg – bei Thessaloniki/Iliana

Orestis ist im August 2016 an Nierenversagen verstorben.

************

Rückblick auf Orestis' Leben - 15.02.2016: Post von Orestis' Familie: Liebe Frau Pitsikidis, herzlichen Dank für Ihre Mail. Es ist sehr schön zu hören, wie sehr sich Ihr Verein für die Tiere einsetzt und nachfragt, wie es ihnen geht.

Unserem Orestis (er hat seinen Namen behalten) geht es sehr gut. Wir sind begeistert von seiner Persönlichkeit.
Er hat sich sehr gut in unsere Familie (2 Mädchen 17 und 19) eingelebt und wird heiß geliebt! Jetzt, nach einem halben Jahr haben wir wirklich das Gefühl, dass er angekommen ist. Er hat einige HundefreundInnen und begegnet allen Hunden und Menschen freundlich.
Unsere Katze liebt er innig und sie liegen schon zusammen auf einer Decke (Foto folgt). Mittlerweile geht er auch durch halb geöffnete Türen, vor denen er stets Angst hatte. Er liebt Zähneputzen und den Rücken gerubbelt zu bekommen.
Auch die Kinder meines Bruders wurden positiv begrüßt und er lässt sich von ihnen gerne schmusen.
Von Anfang an ließ er sich gut führen. Sehr gerne sucht er Stöckchen oder Leckerchen. Als junger Mann hat er noch einige Flausen im Kopf, aber mit etwas Konsequenz haben wir z.B. das Knapsen gut in den Griff bekommen.
Er meldet immer noch jeden Besuch (und die abends spät heimkommenden Familienmitglieder....).
Zusammenfassend sagen alle: ein phantastischer Hund!
Aber: einen riesigen Fehler hat er doch....als weißer Hund ist er fast schwarz, wenn er vom Spaziergang im Matsch zurückkommt...
Wir lieben ihn dann besonders, weil er dann eine richtig gute Zeit hatte!
Mit der Pflegestelle, der wir den guten Neubeginn zu verdanken haben, haben wir noch Kontakt und sie haben Orestis schon bei uns besucht.

Herzliche Grüße aus Trier

Dominique B.

2016 02 15Orestis 1

2016 02 15Orestis 2

2016 02 15Orestis 3

2016 02 15Orestis 4


28.06.2015: Frauchen schreibt: „Die ersten Tage waren für beide Seiten spannend: erstaunlicherweise hat Orestis sich sehr gut auf uns eingelassen und wurde mit viel Aufmerksamkeit belohnt.

Das Bettchen, das wir im Vorfeld gekauft haben, musste direkt mal gegen ein 120x95 cm Großes ausgetauscht werden, da er sich sehr gerne streckt und lang legt...kein Wunder, bei der Vorgeschichte...So passen wir Menschen auch noch mit hinein, wie das Bild mit unseren Töchtern zeigt.

28 06 2015 5

28 06 2015 2

Er liebt es, wenn wir ihn verwöhnen und “rückt immer direkt zur Seite”, wenn jemand mit ihm schmusen will.
Am 2. Tag ließ er sich schon die Ohren putzen und streckt seitdem seine langen, langen Beine in die Luft, damit wir ihn besser am Bauch kraulen können.

28 06 2015 4
Bei seinem Menschen gehen, an Motorrädern vorbei gehen, Kinder, ...all das wird immer besser. Er hat sich nie beschwert, war aber sehr unsicher. Da er zum Glück noch keine schlechten Erfahrungen machen musste, wird er zuversichtlicher.
Das in den Kofferraum springen wird auch schon bald zur Routine, da wir als Ziel immer etwas Schönes unternommen haben.
Unserer Katze läuft er immer schwanzwedelnd entgegen und sie wiederum lässt sich manchmal auf einen Nasenkuss ein.  
Das Einzige, was uns noch nicht gefällt, ist der Name: die Familie ist geteilt, ob er weiterhin Orestis heißen soll – mangels Alternative wird er weiterhin so gerufen.....“

28 06 2015 328 06 2015 1


20.06.2015: Orestis ist heute in sein neues Zuhause umgezogen. Wir freuen uns so sehr für ihn, denn noch vor 4 Monaten war sein Leben ohne jegliche Perspektive.


seit dem 03.05.2015 auf einer Pflegestelle in 66450 Bexbach (Saarland)

Ansprechpartnerin: Mareike Schulz

04.06.2015: Nichts erinnert mehr an das Häufchen Elend, das Orestis noch vor 4 Monaten war...

Seine Pflegestelle schreibt: "Orestis ist sehr verspielt und freundlich zu jedermann, allerdings etwas futterneidisch. Er liebt es gestreichelt und geknuddelt zu werden und ist ein richtiger Familienhund.

2015 06 04Orestis2
Er ist von Grund auf ein ruhiger und gelassener Hund, aber er hat auch einen Beschützerinstinkt und ist wachsam. Wenn jemand kommt, schlägt er an, ist aber kein Dauerbeller. Manchmal ist er etwas stur, aber wer ist das nicht...

2015 06 04Orestis1
Er ist stubenrein, kann alleine bleiben und ist ein absoluter Traumhund. Außerdem geht er inzwischen relativ gut an der Leine, ist aber noch etwas unsicher.

2015 06 04Orestis

Von seinem Wesen her verhält er sich eher wie ein Welpe, aber er hat ja auch einiges nachzuholen..."


05.05.2015: Orestis zeigt sich auf der Pflegestelle lieb, freundlich und sehr verschmust... Außerdem ist er stubenrein und liebt es, bei seiner Familie im Haus in seinem Körbchen zu kuscheln. Er läuft auch schon prima an der Leine.

2015 05 05Orestis

2015 05 05Orestis1

2015 05 05Orestis2


Orestis in Griechenland:

09.02.2015: Gerade so viel zu Essen und zu Trinken, dass es zum Sterben nicht reicht, eine schwere Eisenkette, damit er sich kaum bewegen kann. Der heißen Sonne und dem Regen schutzlos ausgesetzt. Man könnte es auch Folter nennen – aber es war das „Leben“ von Orestis, Silva, Elli-Manou und einem weiteren Hund, der dies nicht überlebt hat.

08022015Orestis

08022015Orestis12
Irgendwann haben Menschen den Besitzer angezeigt und für eine kurze Zeit wurden die Hunde auf einem Grundstück der Stadt untergebracht. Doch dann wurden sie zurückgegeben und verschwanden.

08022015Orestis10

08022015Orestis11

Schließlich fand man sie: Angekettet, unter gleichen Bedingungen, nur diesmal in einem dunklen Stall.

08022015Orestis7

08022015Orestis9

08022015Orestis8

Tierschützer konnten die Hunde schließlich befreien und sie zu Iliana bringen, die sie vorerst auf dem Gelände des ehemaligen Tierparks von Asprovalta untergebracht hat. Vorerst, denn dort können sie nicht lange bleiben.

08022015Orestis2
Deshalb braucht Orestis ganz dingend liebe Menschen, die ihm ein Zuhause geben. Menschen, die es verstehen Bänder zu schmieden, die stärker sind als alle Ketten der Welt, die aber weder einengen noch weh tun, denn sie sind gemacht aus Liebe und Vertrauen.

08022015Orestis5

Menschen, die Orestis eine Welt zeigen, die er bisher nie kennenlernen durfte: eine Familie, Kumpels zum spielen, ein Dach über dem Kopf und noch vieles mehr. Orestis ist ein sehr freundlicher und offener  Kerl, der oft und freudig mit seinem Schwanz wedelt. Obwohl er so viel entbehren musste, vergisst er nie zuerst Iliana zu begrüßen bevor er an sein Essen geht.

08022015Orestis3

08022015Orestis6

08022015Orestis4

Merken

Merken

Merken

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost