Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Freddy - wenn die Augen der Spiegel der Seele sind ...

 2018 freddy

Freddy ist am 15.09.2018 über die  Regenbogenbrücke gegangen. Er war sehr krank und hatte zum Schluss Schmerzen, so dass er erlöst werden musste. Sein Frauchen war bei ihm bis zum Schluss. Freddy wird unendlich vermisst: 

 

"Freddy (oder Fredchen wie wir ihn auch nannten) war ein wundervolles, ganz aussergewöhnliches Wesen, der so unglaublich viel zu geben hatte.

Jeder, der ihn kennenlernte hat ihn in sein Herz geschlossen. Selbst Menschen, die bis dato keine Beziehung zu Hunden hatten berührte er. Er hat mein Leben so unglaublich bereichert.

Er hat lange gebraucht, um Vertrauen zu fassen, aber als es dann soweit war, war es dafür umso bedingungsloser und tiefer. Die gemeinsamen 6 Jahre die wir zusammen hatten waren zu kurz, jedoch bin ich für diese gemeinsame Zeit unendlich dankbar.

Wieviel wäre mir entgangen, wenn ich nicht das Glück gehabt hätte, SEIN Mensch sein zu dürfen. Freddy war und ist für mich ein großes Geschenk und bleibt für immer in meinem Herzen. Er wurde sehr geliebt und hat viel Liebe gegeben.

In Trauer und Dankbarkeit,

Daniela"


 

Liebe Frau Konietzko,
ich wollte Ihnen nach langer Zeit mal wieder einen kleinen „Statusbericht“ zu Freddy aka Fred aka Sonnenschein gegeben. Mittlerweile sind 3.5 Jahre ins Land gegangen. Freddy geht es gut. Er ist ein richtiger Schmusehund geworden. Er hat sich so wunderbar entwickelt. Er ist angekommen. Damit meine ich nicht physisch, dass passierte wie gesagt vor mehr als 3 Jahren. Ich meine vielmehr, dass er gelernt hat, dass er sich auf einen Menschen verlassen kann, dass es gut ist in meiner Nähe zu sein, weil ich ihm nicht nur Futter und einen Platz neben mir im Bett biete ;-), sondern, dass es einfach gut tut und gut ist bei „seinem“ Menschen zu sein. Und das geniessen wir beide ausgedehnt. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass ich jeden Tag dankbar bin, dass er mich/ ich ihn gefunden habe…
Freddy begleitet mich jeden Tag zur Arbeit. Hauptsache er ist dabei. Er ist der Liebling der ganzen Abteilung. Wir haben es auch geschafft, dass Freddy im Sommer seine Bahnen durch die Ostsee gemeinsam mit mir zieht, was wirklich beachtlich ist, da er am Anfang höllische Angst vor jeglicher Art von Wasser hatte. Nun springt er voller Freude in die Fluten…
Gesundheitlich geht es ihm soweit gut. Die Blutwerte lasse ich einmal im Jahr checken. Physiotherapie bekommt er prophylaktisch bei meiner Tierärztin, die auch schon meinen Lukas über Jahre betreut hat.
Ich kann Ihnen nicht wirklich nicht genug danken. Sie haben nicht nur einen Hund, sondern auch (mindestens) einen Menschen sehr glücklich gemacht.
Anbei ein paar weiter Schnappschüsse…

Viele liebe Grüße aus Kiel
Freddy und Daniela H.

210316 1210316 2

210316 3210316 4

 


19.01.2013: Post aus Freddys Zuhause:

„Liebe Frau Konietzko,

ich schicke Ihnen ein paar ganz frische Bilder von Freddy von der winterlichen Ostsee von heute Nachmittag.

 

alt

alt

alt

Die Hundeschule läuft gut und wir beide lernen. ;-)

Freddy ist ein solcher Schatz und wir beide sind schon ein eingespieltes Team!

Hier auch ein Bild ist zusammen mit seinen kleinen Freund Pierro. Die beiden sind ein Herz und eine Seele.

alt

Liebe Grüße“

*********************************************

07.10.2012: Schöne Neuigkeiten aus Freddys neuem Zuhause

"Ein Seelchen ist angekommen…

Als ich Freddy das erste Mal gesehen habe, fielen mir sofort diese warmen Augen auf, mit einem Blick der Bände sprach. Wenn ich es genau überlege, waren es genau diese Augen, die mich an dieses Wesen sofort fesselten.

Freddy ist nun seit 15 Tagen bei uns. Dieser Hund ist unglaublich liebevoll. Alles, was er zu seinem Glück braucht, ist eine streichelnde Hand. Es ist rührend, wie anspruchslos er ist. Jede Zuwendung saugt er auf, wie ein trockener Schwamm. Er ist ein absolut unkomplizierter kleiner Gefährte, der sich schnell an seine Umgebung gewöhnt. Er erfreut sich jeden Tag an den neuen Eindrücken, die ihn sein Leben mit Schmusen, Wald- und Wiesenspaziergängen und Autofahren eröffnen.

alt

alt

Ohne Zweifel gehört das Klönen auf der Couch oder im Bett zu seinen Lieblingsbeschäftigungen.

alt

alt

Ach ja und natürlich das Fressen….

Ich habe die Entscheidung FÜR FREDDY und für einen Hund aus dem griechischen Tierschutz nie bereut. Die Betreuung und Vorarbeit durch die Mitarbeiter von STRAY war kompetent und vorbildlich. Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung dieser Organisation, denn ohne sie, wären Freddy und ich nicht zusammengekommen und das wäre ein großer Verlust für mich gewesen.

Auf das Leben!!!!!!!

Freddy und Daniela"

***************************************************************

17.09.2012; Die erste Nacht im eigenen Körbchen, bei der eigenen Familie hat Freddy erleben dürfen. Gestern kam er in Deutschland an.

**************************************************************

Rückblick auf griechische Zeiten:

24.06.2012: Freddys Bluttest ergab, dass er leishmaniose-negativ ist.

14.03.2012: Es gibt Neues zu Freddy:  Er mag zwar aussehen wie ein Jagdhund, aber er hat ein sanftes Wesen – seine Augen zeigen es. Bei Despina leben mehrere Katzen und Freddy hatte niemals ein Problem mit ihnen. Sie wurden als Mitbewohner respektiert. Auch Vögeln jagt er nicht hinterher.

 

Ansprechpartnerin Adoption: Yvonne Konietzko

Despina beobachtete sogar, dass kesse Spatzen neben Freddys Futternapf saßen – und zwar, während Freddy fraß! – doch Freddy kümmerte sich überhaupt nicht darum. Einfach unwiderstehlich Freddy … ein einzigartiger Seelenhund.

25.03.2012: Freddy ist ein Genießerhund, die Fotos zeigen es:

alt

alt

alt

*********************

16.02.2012: Das ist Freddys Leben:

Es war eine wenig bewohnte Gegend in der Nähe des Athener Flughafens, in der Despina einen ausgemergelten Hund auf der Straße sah: Seine Pfoten bluteten und sahen aus wie von zahlreichen Wunden übersät. Die Rippen zeichneten sich unter dem ab, was vom Fell noch übrig war und der Hund war völlig erschöpft.

alt

Als Despina anhielt und sich dem Rüden näherte, schaute er sie aus unendlich traurigen Augen an: Freddy war am Ende seiner Kräfte und es schien, als habe er mit seinem Leben abgeschlossen.

Despina nahm ihn auf den Arm und legte ihn vorsichtig in ihr Auto. Den Blick, mit dem Freddy sie in diesem Moment ansah, wird Despina niemals mehr vergessen - es war eine Mischung aus Trauer, Verzweiflung und einem kleinen Funken Hoffnung.

alt

Despina brachte Freddy zum Tierarzt und nahm ihn anschließend mit zu sich nach Hause:

Freddy war an Leishmaniose erkrankt, und vermutlich waren die blutenden Pfoten ein Symptom dieser Krankheit.  Despina päppelte Freddy auf und sein Gesundheitszustand hat sich enorm verbessert, die Fotos zeigen es. Freddy wurde mit Glucantime behandelt und bekommt zur Zeit noch Tabletten.

Doch seitdem Despina selbst schwer erkrankt ist, kann sie sich um Freddy sowie um ihre anderen Pflegehunde nicht mehr kümmern. Seit Herbst letzten Jahres sind Freddy und die anderen Hunde auf Despinas Grundstück sich selbst überlassen, Despina lebt bei ihrer Schwester. Eine Haushaltshilfe kommt einmal täglich, um die Hunde mit dem Notwendigsten zu versorgen. Doch dies ist keine Lösung auf Dauer. Die Zukunft Freddys ist ungewiss. 

alt

Was wird sein, wenn Despina etwas passiert? Wird Freddy dann auf die Straße zurück müssen? Dieser liebenswerte Rüde hat so viel Elend und Leid ertragen müssen, er soll endlich unbekümmert und ohne Sorgen leben dürfen. Freddy wird als ein ruhiger, anhänglicher, freundlicher und unkomplizierter Hund beschrieben. Und wie er aussieht, wenn er einen kleinen Moment des Glücks spüren darf, das sehen Sie hier:

alt

Ein liebes Wort, eine streichelnde Hand – und Freddy ist der pure Sonnenschein. Wenn Sie Freddy immer so glücklich sehen möchten, und wenn Sie ihn als Familienmitglied aufnehmen möchten, dann melden Sie sich bitte bei uns.

Mehr zur Situation der 30 Hunde auf Despinas Grundstück können Sie HIER lesen.

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost