Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Andronikos - er verlor zum zweiten Mal seine Familie und seine Seele drohte zu zerbrechen…

30042017Andronikos Start

*12/2008 - 55 cm – 24 kg – kastriert

Am 15.10.2018 musste Andronikos' Familie ihn für immer gehen lassen. Andronikos starb an Leberversagen. Fotos aus einer glücklichen Zeit: 

2018 10 15 andronikos 3

2018 10 15 andronikos 1

2018 10 15 andronikos 2

 


01.06.2017: Andronikos ist zu seinen neuen Menschen umgezogen!

2017 06 0Andronikos 1

2017 06 0Andronikos 2

2017 06 0Andronikos 3

 

********

Ansprechpartnerin Adoption: Birgit Roepke

sucht ein ruhiges Zuhause bei einfühlsamen Menschen ohne kleine Kinder - derzeit in 58239 Schwerte

hundeverträglich - lieb - freundlich - anhänglich - sensibel - clever - lernwillig - unsicher

stubenrein - fährt gut im Auto mit - leinenführig - kann gut alleine bleiben


Traurig - trauriger - Andronikos

01.05.2017 Obwohl diese Fotos am Meer aufgenommen wurden, wo jeder Hund vor Freude "strahlt", ist der traurige Gesichtsausdruck von Andronikos erschütternd. Er spürt, dass er ein neues Zuhause finden muss, dass er wieder ein Zuhause verliert und mit neun Jahren noch einmal und zum dritten Mal von vorne anfangen muss. Wieder steht er vor einem Scherbenhaufen. Schon vor ca. zwei Jahren hatte seine Familie ihn abgeben wollen. damals hätte er Glück gehabt und noch einmal ein neues, wunderbares Zuhause gefunden. Doch als es soweit war und er hätte umziehen können, sollte er bleiben ....  jetzt sucht er seit 6 Monaten wieder ein neues Zuhause.

30042017Andronikos1

Andronikos ist ein sehr sensibler Hund, etwas unsicher, doch ist das nicht verwunderlich, ist er doch mit neun Jahren noch immer auf der Suche nach einem Zuhause, wo er für immer bleiben darf,

wo ein Körbchen steht, dass er nicht mehr verlassen muss.

30042017Andronikos2

Sicher spürt er, dass er immer noch "auf der Durchreise" ist und das, obwohl er schon zweimal glaubte, seine Familie gefunden zu haben.

30042017Andronikos3

Wir wünschen uns für Andronikos liebevolle Menschen, die gerne mit ihm zusammen leben und die ihm das Gefühl geben, zuhause zu sein, zuhause für immer.

30042017Andronikos4

 

30042017Andronikos5

 

 

19.02.2017/ Andronikos verliert zum zweiten Mal seine Familie. Andronikos, kurz Nikos genannt, zieht sich immer mehr in sich zurück. Und obwohl es für Nikos eine Katastrophe ist, dass er erneut alles verliert,  hat die Familie nach langen Versuchen erkannt, dass Nikos angesichts der Familienumstände kein glückliches Hundeleben hat. Der sensible Nikos braucht nun dringend Menschen, bei denen er sich aufgehoben fühlt. Für immer!

 

Bereits vor zwei Jahren stand die Familie vor der Entscheidung Nikos abzugeben. Es wäre das zweite Mal gewesen, dass Nikos seine Familie verliert. Sein erstes Herrchen erkrankte schwer und Nikos Leidensweg begann...  Wir waren übergllücklich, dass Nikos ein neues Zuhause fand. Doch was Nikos brauchte war Stabilität und eine ruhige Umgebung. Als sich bei Nikos neuer Familie Nachwuchs ankündigte, zog sich Nikos immer mehr zurück. Doch ihn abzugeben, dazu war Nikos neue Famile noch nicht bereit. Zwei weitere Jahre versuchten sie, Nikos als geliebten Familienhund in das größer gewordene Menschenrudel zu integrieren. Aber Nikos zog sich immer mehr zurück. Und es fehlte zunehmend die Zeit und Aufmerksamkeit, die Nikos braucht.

25072015Niko9

Jetzt hat sich die Familie schweren Herzens dafür entschieden, Nikos abzugeben. Es ist eine Entscheidung aus Vernunft und letztlich zum Wohle des Hundes. Denn Nikos ist nicht glücklich. Die Unruhe in der Familie durch zwei kleine Kinder hat den sensiblen Nikos noch feinfühliger werden lassen. Schon bei dem ersten Verlust seines Zuhauses hatte Nikos mit Hautproblemen und Allergien zu kämpfen, die erst langsam und durch eine gezielte Ursachensuche besser wurden. Alles ein Zeichen, dass seine Seele sehr sensibel reagiert.

Nikos ist jetzt acht Jahre alt. Er hat noch viele Jahre vor sich und die sollte er als glücklicher Hund erleben. Seine Noch-Familie schreibt: Nikos ist ein liebenswerter Hund, der sich eng an seinen Menschen anschließt. Aber er ist auch ein Hund, der eine ruhige Umgebung braucht ohne kleine Kinder. Denn immer öfter zieht sich Nikos vom Familenmittelpunkt in das obere Geschoss zurück, wenn die Kinder laut und wild spielen. Dabei will Nikos doch so sehr bei seinen Menschen sein. Ein Umstand der zeigt, wie sehr Nikos unter den Familienumständen leidet.

Nikos ist ein anhänglicher Hund, der lange Spaziergänge liebt und ohne Leine laufen kann. Nikos hört gut und hat auch mit den meisten anderen Hunden keine Probleme. Sein Noch-Herrchen schreibt: Er ist ein absolut treuer Hund. Alles was er braucht, ist eine stabiles, liebevolles und ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder. Ein Zuhause, wo er endlich und für immer ankommen und endlich ein glückliches Hundeleben führen darf.

2017 02 20Nikos 1

2017 02 20Nikos 2

2017 02 20Nikos 3

2017 02 20Nikos 4

2017 02 20Nikos 5 _____________________________________________________________________________________________________________-

 

Rückblick - Bereits im Juli 2015 stand die Entscheidung im Raum, Nikos abzugeben. Damals schrieben wir: Wie mag es in Andronikos Seele aussehen? Denn er spürt es, bevor sie es ausgesprochen haben: Adronikos wird erneut seine Familie verlieren. Nach drei Jahren, in denen er nach der schweren Krankheit seines ersten Herrchens wieder ankommen durfte - in einem neuen Leben, in einem neuen Zuhause. Jetzt bricht der Boden unter ihm weg, so sehr er auch mit seinen Pfoten festzuhalten versucht, was er am meisten braucht: Geborgenheit. 

 Es ist das passiert, was so oft  Hunden das Zuhause nimmt. Nachwuchs kündigte sich an. Der geliebte Familienhund muss zurückstecken. Und Adronikos hat in der für ihn verunsicherten Situation alles richtig machen wollen… aber damit seine Familie überfordert. Ein Hund, der bereits einmal zutiefst verunsichert wurde, als in seinem ersten Zuhause die Krankheit Einzug hielt und er spürte, dass etwas nicht stimmte, dass die Sicherheit Stück für Stück für ihn wegbrach.
25072015Niko12 
Adronikos ist ein sensibler Hund, der mit allen Sinnen spürt, wenn die Stabilität seines Zuhauses bedroht scheint. Wir waren froh, dass Adronikos eine neue Familie fand. Von nun an hieß er Nikos und drei Jahre lange schien alles perfekt. Adronikos bekam ein Menschengeschwisterchen und sein „Rudel“ wuchs, aber vielleicht war es für Adronikos weniger perfekt als wir dachten. Jetzt nach drei Jahren muss Adronikos seine Familie verlassen. Seine Familie schreibt, dass Nikos mit der Situation überfordert ist, sich zurückzieht. 
 Nikos4
Hunde sind wie Kinder. Jeder erlebte Moment ist ein Abdruck auf ihrer Seele. In Andronikos Blick ist immer noch der Hundewelpe, der auf den Straßen Athens gefunden wurde.

Andronikos9NEUNEU

Alleine ohne seine Mutter - vor sieben Jahren. Sieben Jahre Hoffnung auf Geborgenheit, die er viel zu früh verloren hat. Hoffnung, Vertrauen, das wächst - den kleinen Pfoten entwachsen, doch tief im Inneren das Kind, das nie erfahren hat, was es heißt: Für ewig Dein, für ewig Mein.
 Adronikos Seele ist zutiefst verunsichert. Was er am meisten braucht ist Stabilität. Bei hundeerfahrenen Menschen, bei verantwortungsvollen Menschen, bei Menschen, die mit ihrem ganzen Herzen und Verstand bei ihm sind.
 25072015Nikos2
Seine Familie schreibt: Nikos ist ein ruhiger Hund, manchmal in sich zurückgezogen, aber ebenso anhänglich und verschmust. Er läuft frei und kennt alle Grundkommandos. Wenn wir „warte“ rufen, setzt er sich hin und wartet. Auch an der Leine zieht er nicht und er hat auch keinen besonderen Jagdtrieb. Ob er mit Katzen zusammenleben kann, ist schwer zu sagen, auch wenn er sie draussen nicht jagt.

25072015Nikos
 25072015Nikos45
Adronikos hat schon zu viel verloren. Alles, was er kennt. Alles, was er braucht…. Wir möchten ihm eine Pension ersparen. Das wäre für Adronikos eine Qual, unter der seine Seele womöglich ganz zerbricht…

25072015Niko13

 


 

Rückblick auf Andronikos' Leben - 16.06.2012:

Gestern ist Andronikos bei seiner neuen Familie eingezogen. Wir freuen uns so sehr für ihn, dass er nun das zweite Mal das Glück hat, von liebenswerten Menschen aufgenommen worden zu sein.

11. April 2012: Bedingt durch die Krankheit seines Herrchens braucht Andronikos dringend ein neues Zuhause. Die Krankheit seines Herrchens schreitet voran, und alle sind durch diese Situation belastet - seine Familie ebenso wie Andronikos.

Andronikos in guten Händen bei hundeerfahrenen und lieben Menschen zu wissen wäre eine große Erleichterung für Andronikos' Herrchen ...  und Andronikos' Psyche würde zur Ruhe kommen können.

************************************************************************************************************************************************************

Normal 0 21 MicrosoftInternetExplorer4

17.01.2012: Heute müssen wir leider einen unserer Hunde neu vorstellen -  Andronikos. Er ist aus seinen Kinder-Pfoten raus gewachsen und inzwischen, mit gut 3 Jahren, ein wunderschöner Rüde.
Er spielt und tobt gerne im Garten und man kann, wenn man etwas vorausschauend Gassi geht, ihn auch im Feld von der Leine lassen.


Andronikos – kurz Nikos - verträgt sich mit kleinen Hunden und natürlich mag er Hündinnen gerne.

Bereits als Welpe bezauberte er mit seinen wunderschönen Augen und seinen treuen Blick hat er bis heute behalten. Aber man kann auch in seinen Augen sehen, dass er merkt, dass etwas nicht stimmt in seiner Familie.

Leider hat die kalte Hand der Krankheit nach seiner Familie gegriffen. Nikos spürt, dass sein Herrchen krank ist und schwächer wird.

Andronikos ist hilflos und weiß nicht, wie er mit der Situation umgehen soll. Also versucht er diese Schwäche zu überbrücken. Wenn Besuch ins Haus kommt, versucht er, sich vor seine Familie zu stellen und zeigt sich sehr rüpelhaft. Andronikos will seine Familie beschützen - Zuhause und beim Gassi gehen.

Wie sehr ihn die Situation überfordert und wie sehr Nikos seelisch leidet, zeigt sein Körper: Nikos hat angefangen sich am Bauch wund zu lecken, seine ganze Leiste ist wund.

Seine Familie war mit ihm bei Tierärzten und einem Hautspezialisten, doch es gibt keine medizinische Begründung - Keine Allergie, keine Pilze, keine Milben. Wir und auch seine Familie glauben, dass Andronikos mit der Situation in seiner Familie überfordert ist und darum angefangen hat sich selber zu verletzen.


Andronikos braucht jetzt Menschen, die ihn aus der Verantwortung nehmen, die ihm klare Grenzen zeigen, die ihn lieben und ihm Wärme geben, mit ihm spielen und toben, damit er die schwere Situation die - hoffentlich bald - hinter ihm liegt, gut verarbeiten kann und seine wunderschönen Augen demnächst nur noch leuchten.

 


Andronikos ist ein liebenswerter und gehorsamer Hund:  Bis die Familie umzog war er in einer Hunde KITA. Dort hatte er jeden Tag andere Hunde zum toben und spielen. Auch hat Nikos zusammen mit einer Hundetrainerin das Hundeeinmaleins gelernt. Er lässt sich mit ruhiger Stimme auf seinen Platz schicken.

Bei einem Besuch unseres Teammitglieds zeigte Nikos dies: Nach einem Besuch im Garten sagte sein Frauchen mit ruhiger Stimme:" Nikos warte!". Andronikos setzte sich hin und wartete,  bis alle Menschen im Haus waren. Erst dann ist er nachgelaufen.

Wo darf Andronikos wieder unbeschwert glücklich sein?

HIER gibt es Kinderfotos von Andronikos

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost