Babis ist am 11.02.2009 verstorben

46 cm - 17 kg - 2002/2003 - männl.

Er starb an Leishmaniose.

Babis sehnt sich nach Zuwendung

Babis wurde mitten in Athen gefunden, halb verhungert, von einem Auto angefahren, verletzt und sehr, sehr krank.

Dank der Beharrlichkeit seiner Finder hat es Babis jedoch jetzt geschafft, alle diese Wunden und Krankheiten auszuheilen.

Er wird nun wegen seiner Leishmaniose und Erlichiose behandelt. Nun wartet Babis auf eine Familie, die ihn aufnimmt und die ihm die Liebe gibt, die er so lange vermissen musste. Er ist ein sehr braver Hund mit einem ruhigen, angenehmen Charakter, der sich sehr gut mit Kindern, anderen Hunden und Katzen verträgt.

Babis wird gechipt und geimpft mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr vermittelt. Ansprechpartner für Babis

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">