Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Willkommen bei Stray - einsame Vierbeiner e.V.

Why heißt nun Sam - So viele Fragen habe ich, auf die ich keine Antworten bekomme

alt

* ca. Juli 2012 - 11kg. - 37 cm - Athen/Poppy

19.04.2014: "Sam geht es super. Er hat sich wirklich gut eingelebt und geht jeden Tag mit seinem Hundekumpel Ducky rennen :-).

Im Moment haben wir zwei Hundeseminare zusammen mit ihm besucht, um Körpersprache und Bindung zum Hund zu verbessern. Das Lernen mit Sam macht total Spaß, er ist ja auch ein schlaues Kerlchen ;-).
Viele Grüße aus Pirmasens"

19 04 2014 119 04 2014 219 04 2014 3

***********************************

06.11.2013: Unser Teammitglied Tina war bei der Ankunft in München dabei und schreibt:

„Hallo ihr Lieben,                    

wie bereits geschrieben, ist Why am Sonntag sicher in München gelandet. :-)

Why, der so unglaublich süß war, dass ich ihn am liebsten selber mitgenommen hätte, war der ganze Trubel nicht geheuer, es hat einige Zeit gedauert, bis er aus seiner Box kam.

alt

Als er aus der Box draußen war, ist uns allen sofort eines aufgefallen: Why, der ab jetzt Sam heißen wird, und seine neue Mama haben die identische Fell bzw. Haarfarbe - ein hübsches gold schimmerndes braun - sehr chick :-)!

alt

alt

Von Sam wurde jeder gleich mehrfach mit Küsschen begrüßt.

Sam hat vor lauter Aufregung dann gleich mal einen ordentlichen Haufen in die Eingangshalle des Flughafens gesetzt, der aber schnell beseitigt war!

Sam war die Drehtüre des Flugshafens nicht geheuer, er beschloss, sich tragen zu lassen. :-)

Beide folgten glücklich und aufgeweckt ihren neuen Familien :-)“

alt

***********************************

Am 03.11.2013 ist Why in München gelandet.

***********************************

Rückblick auf griechische Zeiten -

30.07.2013: Mein Name ist WHY und genau das frage ich mich: WARUM? Warum muss mein Leben so sein wie es ist?

Ansprechpartnerin Birgit Roepke

Ansprechpartner Patenschaften Manuela Wendt

alt

Als ich geboren wurde, war es schön und sicher und meine Mutter die beste überhaupt und ich war rundum glücklich. Wenn meine Geschwister und ich uns satt getrunken hatten, kuschelten wir uns an Mamas Bauch und alles war gut.

alt

Warum hätte es nicht so bleiben können? Warum zerstörte jemand unser kleines Glück? Jemand packte uns und wir landeten auf einem Berg von Müll und meine geliebte Mutter habe ich nie wieder gesehen... Und von meinen lieben Geschwistern hat mir nur noch eine auf mein Rufen geantwortet. Von dem Moment an lernte ich Hunger und Durst und Angst kennen.

alt

Irgendwie landeten meine Schwester und ich in einem Käfig. Da gibt es zwar Wasser und etwas zu fressen, aber wir können hier nicht raus und ich frage mich: Warum sind wir hier eingesperrt? Um uns herum sind andere Hunde, die meisten größer. Wir haben Angst. Und ich weiß nicht, wie es weiter geht mit uns.

alt

Ab und zu dürfen wir mal für kurze Zeit rum laufen, uns ein bisschen unsere Beine vertreten, aber das dauert leider nicht lange und dann müssen wir zurück in den Käfig. Und eines Tages haben sie meine Schwester auch noch von mir getrennt und in den Käfig nebenan gesteckt. Warum haben sie das denn gemacht? Ich verstehe das nicht. Warum dürfen wir nicht zusammen sein?

alt

Die älteren Hunde haben mir erklärt, wie das läuft in einem normalen Hundeleben. Da gehören wir zu Menschen. Die sind unsere Familie, die sich um uns kümmert. Und manche haben das Glück und haben tolle Familien, aber es gibt auch viele Menschen, die nicht gut sind und die uns Hunde aussetzen oder vernachlässigen oder uns Schlimmes antun.

alt

Und wieder weiß ich nicht, warum das so ist. Ich kann nur hoffen, ich finde tolle Menschen, so wie Poppy einer ist. Die große Frau, die sich um uns kümmert so oft sie Zeit hat und die ich so lieb habe, die ich immer knutschen könnte.

alt

Meine Schwester hat jetzt eine Familie gefunden. Ich bleibe zurück und bin sehr sehr traurig deswegen. Dann werde ich mich noch einsamer fühlen. Ich vermisse meine geliebte Mutter schon so sehr. Sie hat mir für kurze Zeit gezeigt, wie schön das Leben sein kann, wieviel Liebe ein Hundekind bekommen kann. Dafür werde ich ihr immer dankbar sein.

alt

Poppy flüstert mir immer ins Ohr, ich soll nicht zu traurig sein und vor allem nicht aufgeben. Sie ist ganz sicher, dass auch ich eine Familie finde. Dass mich tolle Menschen wollen weil ich so ein toller Hund bin. Weil ich so lieb zu anderen Hunden bin und so freundlich, und klug bin ich auch sagt Poppy. Und wenn sie Recht hat, warum sollte ich dann keine tollen Menschen finden?

alt

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

 

smoost