Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Willkommen bei Stray - einsame Vierbeiner e.V.

Mitsaras - ein Traumhund zum verlieben....darf in seinem Zuhause bleiben

08.11.2018 Vor ca. vier Monaten hat Mitsaras für immer seine Augen geschlossen. Er hat viele wunderschöne Jahre mit seiner Familie erleben dürfen und hinterläßt eine ganz große Lücke. Mitsaras war eine ganz wunderbare Hundepersönlichkeit. Und er hatte großes Glück... kurz nachdem wir ihn und seinen Freund vor ca. 11 Jahren persönlich aus Athen abholten, wurden alle "Parkbewohner" vergiftet.

22.09.2014: Uns erreichen wunderschöne Bilder von Balu 

27 09 2014 127 09 2014 227 09 2014 327 09 2014 4


Mitsaras Familie hat keine Mühen und Anstrengungen gescheut, Mitsaras den Verbleib in seinem Zuhause zu ermöglichen Lächeln.

Darüber sind wir überglücklich...  auch Mitsaras hat an sich gearbeitet Winken und sich - laut seinem Frauchen - zu einem wunderbaren Hund entwickelt!  6.6.2009

Wie alles begann....

Mitsaras fiel unseren Tierschützern in Griechenland auf, weil er zusammen mit seinem besten Freund Giorgars (jetzt Mischka - siehe "Zuhause gefunden") in einem wirklich kleinen Park (er hat den Namen Park nicht verdient), mitten in Athen lebte. Ringsumher waren überall Hauptverkehrsstarßen und die Hunde lebten auf einer kleinen Fläche verbrannter Wiese, mit wenigen Bäumen und Sträuchern, wo tagsüber Kinder und Jugendliche spielten.

Mein (Petra) größter Wunsch war es, diese beiden wunderbaren Hunde dort heraus zu holen... eiine richtige Entscheidung, denn bei meinem letzten Besuch in Athen, erzählte mir unsere dortige Tierschützerin Marina, daß alle Tiere, die in diesem Park lebten, mittlerweile vergiftet wurden, was leider in Griechenland zur Normalität gehört.

Ich holte die beiden Jungens letztes Jahr im November ab und Giorgaras (Mischka) zog sofort in eine wunderbare Familie.

Mitsaras zog für neun Tage zu mir und dann fand auch er ein tolles Zuhause in Nordeutschland.

Leider kann er dort nun nicht bleiben, weil er - bei sich ergebender Gelegenheit - die Kleintiere der Nachbarn  jagt und auch schon getötet hat...... er sollte also nicht zu kleinen Nagern und Vögeln.

In Athen im Park war er der "souveräne Rudelführer"... so beschrieb ihn unser Team und so habe ich ihn auch kennengelernt. Mitsaras (jetzt Balu) ist ein Hund mit einer starken Ausstrahlung. Er sucht keinen Streit mit anderen Hunden. Wer ihn sieht, weiß, daß er das auch gar nicht nötig hat.

Aber sicher mußte er immer schon jagen, um an etwas "Eßbares" zu gelangen.... das hat ihn leider geprägt.

Der wunderbare, souveräne Mitsaras verwandelt sich hin und wieder von Dr. Jackel zu Mr. Hyde.

Deshalb muß er nun fort. Der Familie fällt es schwer, aber die Nachbarn lassen keine Wahl.

Hier nun seine Beschreibung, geschrieben von seiner Familie:

So, nun zu seinen guten und schlechten Seiten.
Beginnen wir mit den Guten:
Balu ist ein Bildhübscher ( wie man trotz der schlechten Qualität der Fotos gut erkennen kann).
Er ist innerhalb des Hauses ganz artig und möchte auch gefallen.
Beim Obedience macht er sich prima. Er freut sich jedes Mal wenns losgeht und gibt sich auch da Mühe alles richtig zu machen. Die Trainerin meint auch, dass er schon ganz anders guckt und gut mitmacht.
Wir machen alles mit Lob und clicker Training und Leckerlies. Das findet er auch ganz toll.

Er versteht sich prima mit Hündinnen und die Tiere am Hof akzeptiert er auch. Wir sind vorhin noch zusammen spazieren gegangen und Sabrina ist mit ihrem Pferd neben ihm her geritten. Auch die Katzen akzeptiert er ( zumindest draußen).
Wenn Freunde kommen , hat er noch nie geknurrt.
Er liegt abends gern bei uns an den Füßen mit den anderen Hunden zusammen.

Er kann wunderbar allein bleiben und er ist auch die lange Zeit über stubenrein.
Ihm würde es nichts ausmachen, den Tag über allein auf sein Herrchen/ Frauchen zu warten.
Gern fährt er auch Auto und man kann ihn bedenkenlos auch einige Zeit dort ablegen. Er schläft dann
einfach.
Gern und auch recht ordentlich läuft er am Fahrrad.


So, nun gibt es leider auch ein paar nicht so schöne Seiten an ihm.:
Er hat einen ausgeprägten Jagdinstinkt, und leider ist es jetzt zum dritten Mal in der Nachbarschaft vorgekommen, das er Tiere gerissen und verletzt hat.

Wir haben leider nicht die Möglichkeit ihn während unserer Arbeit wirklich sicher wegzuschließen.


Er ist ein sehr souveräner Rüde, aber das wissen sie ja selbst.

Wenn man mit ihm spazieren geht, darf er keinesfalls von der Leine.
Wir gehen mit ihm mit kurzer Leine oder auch mit Schleppleine, damit er etwas mehr laufen kann.
oder fahren mit dem Fahrrad.

Er ist nicht der typische Schmusehund, obwohl er  es genießt,  gestreichelt zu werden. Er liegt gern auf seinem Sofa ( sprich weich und warm/ was er früher nicht hatte).
Auf keinen Fall sollten Kleintiere wie Kaninchen, Meerschweinchen oder Vögel im Haus sein.

Wenn Sie diesem wirklich wunderschönen Hund ein liebevolles Zuhause geben können, über ausreichend Hunderfahrung verfügen, bereit wären, mit ihm zu arbeiten und eine Hundeschule zu besuchen, auch kein Problem damit haben, ihn nicht von der Leine lassen zu können, würden wir uns sehr über Ihren Anruf freuen.

Mitsaras (Balu) ist kein bösartiger Hund. Er ist ein Hund, der sich monatelang unter extremen Bedingungen durchschlagen mußte. Das hat ihn geprägt. Wenn Sie aber viel Zeit haben und mit ihm arbeiten können, bekommen Sie einen ganz tollen Hund.

Wie Sie sicher gelesen haben, sollten keinesfalls Kleintiere, wie Katzen und Nager zu ihrem Haushalt gehören.

Er lebt jetzt mit zwei anderen Hunden zusammen und versteht sich sehr gut mit ihnen. Auch in Athen im Park, lebte er mit seinem Freund Giorgaras (jetzt Mischka) zusammen und hat auch die Hunde der Anwohner akzeptiert.

Bei uns zuhause, ist er souverän durch alle Räumlichkeiten "geschwebt", ohne von unseren eigenen Hunden Notiz zu nehmen.

 

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

 

smoost