Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Elfe Monja – entsorgt, ausgedient, dem Tode überlassen…

2015 05 07 Monja Elfe 8start

Geb. Mitte 2013 – 55 cm – Setter-Mix – bei Thessaloniki/Iliana

in Deutschland

07.05.2015 - Monja heißt nun Elfe und wird über Krambambulli Jagdhundhilfe e.V. vermittelt. Sie hat sich bereits gut eingelebt:

Kontakt: Gabriele Winter von Krambambulli Jaghundhilfe e.V.: (06406) 7979719

2015 05 07 Monja Elfe 1

Unser kleines Zauberwesen ist von der ersten Minute an absolut liebeswert. "Hallo da bin ich, hab mich lieb."

2015 05 07 Monja Elfe 3

Bei aller Zartheit darf man aber nicht übersehen, dass Elfe ein Jagdhund ist. Ihr Jagdtrieb zeigt sich auch in den ersten Tagen in der Pflegestelle schon sehr deutlich. Ebenso kann unser Leichtgewicht aus dem Stand sehr hoch springen, ein vorhandenes Grundstück muss dringend hoch genug eingezäunt sein.

Im Moment kommt Elfe erstmal an, lernt dass es regelmässiges Futter und Streichel-Einheiten gibt. In das vorhandene Pflege-Rudel hat sich Elfe sofort eingefügt, besonders dass ein weiterer Setter zum Spielen und Kuscheln da ist, hat sie gefreut. Sie spielt sehr gerne mit den Hunden, ist dabei aber nicht zu aufdringlich.

Elfe ist einfach immer freundlich und aufmerksam. Interessiert beobachtet sie die anderen Hunde und ihre Pflegeeltern, um sich möglichst angepasst zu benehmen.

2015 05 07 Monja Elfe 8

Auf Spaziergängen läuft sie bisher gut an der Leine, natürlich muss sie noch ein Leinen-trainig absolvieren. Elfe freut sich, dass sie überall dabei sein darf und sollte zu Menschen die Elfe nicht lange allein lassen werden.

Unsere zauberhafte Elfe sucht Menschen die viel Zeit mitbringen und mit ihr arbeiten. Elfe lernt unglaublich schnell und braucht einen Platz auf dem sie gefordert und gefördert wird. Als Zweit- oder Dritthund wird sich Elfe sicher wohl fühlen, solange sie auch in der Nähe ihrer Menschen sein kann.

2015 05 07 Monja Elfe 2

2015 05 07 Monja Elfe 4

2015 05 07 Monja Elfe 5

2015 05 07 Monja Elfe 6

 

****************************

28.04.2015 - Monja wird über Krambambulli Jaghundhilfe e.V. vermittelt.

 

******************
Rückblick: 28.01.2015/ Monja ist ein sensibles und freundliches Wesen. Das Verhängnis vieler Jagdhunde, die ausgebeutet werden bis man sie halbtot auf die Straße wirft. Dort haben sie kaum Überlebenschancen – und Monjas Chancen waren besonders schlecht.

Ein junger Mann findet Monja auf der Straße. Abgemagert und kaum noch in der Lage, sich auf den Beinen zu halten. Wie lange sie schon unterwegs war ohne Essen zu finden oder ob ihr Besitzer sie bereits in diesem Zustand ausgesetzt hat, weil sie ihren einzigen Zweck nicht mehr erfüllte.... Monjas Augen sind die einer getretenen Seele.

26012015Monja5 Der junge Mann will Monja nicht ihrem Schicksal überlassen und ruft Iliana an. Monja kommt zu Iliana ins Gehege. Dort darf sie sich ausruhen, zu Kräften kommen und vielleicht das erste Mal erleben, dass eine Hand nicht schlägt, sondern streichelt, dass eine Stimme sich nicht wie ein Knüppel erhebt, sondern liebkosen kann. Dass es Menschen gibt, die gut zu ihr sind.

26012015Monja4 Monja ist ein zutiefst freundliches Wesen. Sie versteht sich mit anderen Hunden und sie ist trotz ihres Leidensweges eine junge und aufgeweckte Hündin. Das Leben, das sie verdient, liegt noch vor ihr. An der Seite von Menschen, die keinen Blick zurück werfen, sondern Monja mit auf eine Reise nehmen, die Liebe, Respekt und Verantwortung im Gepäck hat….

26012015Monja3

26012015Monja

26012015Monja2

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

 

smoost