Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Cleria – im Alter von vier Wochen verlor sie ihre Mama und lebte auf sich allein gestellt auf der Straße

20210811 cleria start 

* ca. Anfang Mai 2021 – 6,2 kg (Stand 10.08.2021) – ausgewachsen 25 – 30 kg – Drama

16.09.2021: Fotogrüsse von Cleria:

 

 

2021 09 16Cleria 1

2021 09 16Cleria 2

2021 09 16Cleria 3

 

*****

Cleria hat nun ein behütetes Zuhause.

****

- Ansprechpartnerin: Brigitte Meschkat

Clerias Geschichte in Kürze: Ihre Mutter wurde vermutlich ausgesetzt, weil sie schwanger war. Sie tat sich schwer auf der Straße, aber sie kümmerte sich fürsorglich um ihre Töchter Cleria und Betty Bree. Dann aber wurde sie überfahren –Cleria und Betty Bree mussten sich im Alter von vier Wochen (!) alleine auf der Straße versorgen. Bauern legten immer wieder Futter für die Kleinen aus und holten schließlich den Verein Animal Friends of Drama zu Hilfe. Jetzt sind Cleria und Betty Bree in einer Pension in Sicherheit und warten dort auf ihre Familie-für-immer. (10.08.2021)

Der Bericht der Animal Friends of Drama: “Cleria und Betty Bree sind Schwestern. Sie blieben im Alter von etwa einem Monat als Waisen zurück, nachdem ihre Mutter (eine sehr abgemagerte Hündin, die noch ein blaues Halsband trug) auf der Schnellstraße bei einem Verkehrsunfall getötet wurde.

20210811 betty bree cleria 1

Cleria und Betty Bree lebten versteckt in den Büschen am Rand einer unbefestigten Straße, ganz nahe dem Ort, an dem ihre Mutter ihr Leben ließ.

20210811 betty bree cleria 2

Irgendwie haben sie es geschafft zu überleben, indem sie das fraßen, was die Bauern, die dort auf dem Weg zu ihren Feldern entlangkamen, ihnen gaben.

20210811 betty bree cleria 3

Einer von diesen Bauern informierte schließlich am 18.06.2021 unseren Verein und bat um Hilfe für die zwei Kleinen. Daraufhin machte sich eine Freiwillige auf den Weg zu ihnen und übernahm, bis wir eine Unterbringungsmöglichkeit finden konnten, ihre tägliche Versorgung vor Ort mit Futter und Wasser.

Video 1: werden gefüttert

Video 2: werden gefüttert

20210811 betty bree cleria 4

Am 07.07.2021 konnten wir sie schließlich von dort holen, erst zum Tierarzt und dann in die Hundepension bringen, wo sie darauf warten, ein neues Zuhause zu finden.

20210811 betty bree cleria 5

20210811 betty bree cleria 6

Die beiden Welpinen genießen die Sicherheit und Fürsorge, die ihnen nun zuteil wird. Ihr Alltag wird wie bei allen behüteten Welpen bestimmt durch Schlafen, Futtern, Spielen und Ausruhen.

Video 3: Spielen

Video 4: In der Pension

Video 5: Streicheleinheiten genießen

Video 6: Ausruhen im Schatten

So früh in ihrer Entwicklung fällt auf, dass Cleria zurückhaltender und vorsichtiger ist als ihre Schwester. Sicherlich werden beide in dem geschützten Umfeld bald ganz über die Angst und Panik hinwegkommen, die sie schon im ersten Lebensmonat nach dem Wegbleiben ihrer Mutter empfunden haben müssen.

Bei ihrer Auffindung waren Cleria und Betty Bree, wie es zu erwarten war, sehr dünn und voller Parasiten. Nach den Entwurmungen sind sie nun alle Parasiten los. Außerdem haben sie die Welpenschutzimpfungen erhalten und sind nun gesund und quietschfidel.

Fotos von Cleria:

20210811 cleria 1

20210811 cleria 2

20210811 cleria 3

20210811 cleria 4

20210811 cleria 5

20210811 cleria 6

20210811 cleria 7

20210811 cleria 8

20210811 cleria 9

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost