Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Hanne – alles an ihr ist außergewöhnlich: ihre Schönheit, ihr Fundort, ihr Charakter

20210205 hanne start 

Alter, Gewicht und Größe werden nachgereicht – Setter(Mischling) - Athen/Jenny

Jenny hat für Hanne ein Zuhause gefunden. 


- Ansprechpartnerin:Brigitte Meschkat

Hannes Geschichte in Kürze (05.02.2021): Unsere Tierschützerinnen Jenny und Vasia haben schon viel gesehen – aber noch nie einen streunenden Hund auf einem Flughafengelände. Wie es schien, hatte Hanne es geschafft, mehrere Monate auf diesem öden leeren Gelände zu überleben.

05.02.2021: Es war am 27.11.2020, dem Tag, an dem Kleine Kleio ihren Flug hatte, um von Athen nach Frankfurt zu ihrer neuen Familie zu reisen. Alles lief bestens am Athener Flughafen, und so hatten die Tierschützerinnen Jenny und Vasia Zeit und Muse für einen kleinen „Schwatz“ auf dem Parkplatz. Plötzlich huschte etwas Weißes an ihnen vorbei und verschwand in dem offenen Gelände, das an den Parkplatz angrenzte. Die Tierschützerinnen glaubten ihren Augen kaum – ein streunender Hund auf dem Flughafengelände? So etwas hatten sie noch nie gesehen.

20210205 hanne 1

20210205 hanne 2

Wie gefährlich ein Flughafen für einen Hund ist, kann man sich ohne viel Fantasie ausmalen. Jenny und Vasia mussten also handeln und versuchen, den Hund einzufangen. Was folgte, war eine filmreife lange und spannende Verfolgungsjagd: Immer wieder versteckte sich der weiße Hund unter Gebüsch, um dann wieder panisch weiter zu rennen. Endlich fand die Verfolgung ein Ende, am Zaun des Flughafengeländes.

20210205 hanne 3

20210205 hanne 4

20210205 hanne 5

Wenn Tierschützer unterwegs sind, sind sie immer mit dem Notwendigsten ausgerüstet – so auch mit leckerem Dosenfutter und Beruhigungstabletten. Jenny und Vasia fütterten den weißen Hund mit beidem, bis dieser schließlich immer wieder strauchelte. Trotzdem war er immer noch schneller als die beiden Damen, und sie mussten auch vorsichtig sein, damit der Hund nicht, benommen wie er war, auf eine Straße rannte. Die Verfolgung dauerte noch eine ganze Weile, aber schließlich konnten Jenny und Vasia den Hund überlisten und einfangen – mit einem Lasso. Sobald der Hund das Seil um seinen Hals spürte, gab er auf, ließ sich auf den Arm nehmen und in die Transportbox legen.

20210205 hanne 6

20210205 hanne 7

20210205 hanne 8

Es stellte sich heraus, dass es eine Hündin war, eine weiße Setterhündin, total abgemagert, nur noch Haut und Knochen – aber ihre Schönheit konnte man damals bereits erahnen. Wahrscheinlich hatte sich die Hündin, die Jenny und Vasia Hanne tauften, schon lange auf dem öden Flughafengelände aufgehalten.

20210205 hanne 9

Jenny und Vasia brachten Hanne in eine Hundepension, wo Hanne bald zur Ruhe kam und sich als sanfte, menschenbezogene, freundliche und verträgliche Hündin zeigte. Sie wurde auch einem Tierarzt vorgestellt und dank eines lieben Paten ist die Behandlung finanziell abgesichert.

20210205 hanne 10

Und nun hofft Hanne, dass sie bald den Athener Flughafen wiedersieht – um in ihre neue Heimat, zu ihrer neuen Familie auszureisen.

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost