Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Bonnie – zweiter Anlauf zum Glück

2019 06 14 bonnie start 5 

*ca. September 2018 - ca. 59 cm und ca. 20 kg (jeweils Mitte Juni) - noch nicht kastriert - bei Kavala/Foteini

16.07.2019: Bonnie hat im 2. Anlauf ihr Glück gefunden!

 

2019 07 16Bonnie 2

2019 07 16Bonnie 3

2019 07 16Bonnie 4

2019 07 16Bonnie 5

2019 07 16Bonnie 1

********

Ansprechpartnerin: Birgit Roepke

bei Köln


16.06.2019: Bonnie wird unendlich geliebt, dennoch sucht ihre Familie schweren Herzens ein neues Zuhause für sie.

Bonnies Familie schreibt: Bonnie ist eine 9-Monate junge Hündin aus Griechenland und sucht ein neues Zuhause in welchem sie endlich ankommen kann.

2019 06 14 bonnie 4

Sie ist verspielt, lernwillig, sehr aufmerksam und vor allem brav. Sie akzeptiert Grenzen, ob sichtbar oder nicht und beherrscht schon eine Menge Kommandos, wie: Sitz, Platz, Bleib, Bring, Aus, Guten Tag u. Gute Nacht (linke u. Rechte Pfote geben), Such, Hopp, und Hier usw.

2019 06 14 bonnie 6
Bonnie hat gelernt ohne irgendeinen Laut des Widerstandes in der Nacht alleine in ihrem Körbchen zu schlafen und ist in der Lage selbstständig in den Kofferraum zu springen für eine Autofahrt. Außerdem hat sie schon gelernt mal für 2-3 Stunden allein zu bleiben, ohne irgendetwas zu beschädigen. Wir schreiben das alles so detailliert, da wir sehr stolz auf die süße Maus sind, doch wir müssen sie schweren Herzens abgeben. Wir haben beide Autoimmunerkrankungen und fühlen uns der Aufgabe, Bonnie auf Dauer gerecht zu werden, nicht gewachsen.

2019 06 14 bonnie 1

Hinzu kommen eine sehr starke Allergie und keine Möglichkeit sie in einem eingezäunten Bereich (ob Zuhause, im Garten, in einer Hundeschule oder bei Bekannten) laufen zu lassen, was sie nicht nur liebt, sondern auch ab und zu mal braucht.

2019 06 14 bonnie 2
Da wir sehr abgelegen wohnen, können nicht genügend Erfahrungen in Bezug auf sämtliche Sinneseindrücke gesammelt werden, was für einen jungen Hund schon notwendig ist, um sich daran zu gewöhnen. (...)

2019 06 14 bonnie 3
Wir wünschen uns so sehr, dass Bonnie ein passendes Rudel bekommt, welches ihren Bedürfnissen nachkommen kann, damit sie ein erfülltes Hundeleben leben darf.

2019 06 14 bonnie 5

Es fiel uns alles andere als leicht diese Entscheidung zu treffen, denn sie wird sofort von allen geliebt, verbreitet immer gute Laune, passt sich sehr gut und schnell an, ist intelligent und sehr hübsch, was man auf den Bildern sehen kann. Was will man mehr.

2019 06 14 bonnie 7

2019 06 14 bonnie 8


16.03.2019: Bonnie ist zu ihrer Familie gezogen!


Rückblick: auf einer Pflegestelle in Kerpen

Bonnie zeigt sich auf ihrer Pflegestelle als liebes, offenes und freundliches Hundemädchen - und wunderschön ist sie auch:

2019 02 22Bonnie 2

2019 02 22Bonnie 3

2019 02 22Bonnie 4

2019 02 22Bonnie 5

2019 02 22Bonnie 1

 

 

 


 

20.02.2019: Bonnie und Biriba sind da und es gibt die ersten Bilder:

 

2019 02 20BonnieBariba 1

2019 02 20BonnieBariba 2

2019 02 20BonnieBariba 3

2019 02 20BonnieBariba 4

2019 02 20BonnieBariba 5

 

 


19.01.2019: Im Oktober vergangenen Jahres mitten in Bergen irgendwo in Griechenland fand ein Schäfer einen Plastikkorb – worin sich drei winzige Welpen zusammenkauerten. Auch wenn wir meist über die schlimmen Seiten von Griechenland und die Missachtung bis hin zu Quälereien von Tieren in diesem Land berichten müssen – es gibt auch die andere Seite! Menschen wie dieser Schäfer, die nicht wegschauen, wenn ein hilfloses Wesen Hilfe braucht …

 2019 01 19 bonnie brandy biriba 4

Die drei Welpenmädchen waren gerade mal ungefähr vier Wochen alt, als man sie aussetzte. Immerhin zusammen, immerhin in einem Behältnis, als wenn man die Hoffnung hegte, dass sie gefunden würden. Denn mit vier Wochen ausgesetzt zu werden, ist „eigentlich“ ein Todesurteil. Was bringt Menschen dazu, drei so hilflose Welpen auszusetzen?

Wir können natürlich nur spekulieren, aber es war wohl wie so oft in Griechenland, in Bulgarien, in vielen Ländern (und wenn Sie das Wort „Hund“ durch „Katze“ ersetzen, auch in Deutschland): „Man“ wollte einen Hund, man bekommt ihn ja billig oder umsonst, weil es eh zu viele gibt. Für die Kastration will (oder kann) man kein Geld ausgeben. Und da genügend unkastrierte Hunde frei herumlaufen, wird die Hündin natürlich irgendwann trächtig. Was jetzt? Keiner will die Welpen, es gibt ja eh zu viele Hunde, die Tierheime sind überfüllt und würden dankend ablehnen. Und die Babys selbst direkt umbringen, naja, dazu gehört schon noch einmal mehr als zum feigen Aussetzen.

Die wirksamste Lösung, diesen Kreislauf zu durchbrechen: die Kastration möglichst vieler Hunde (und Katzen). 

Zurück in die griechischen Bergen, zu den drei Plastikkorb-Welpen und dem Schäfer, der nicht weggesehen hat. Er nahm die Winzlinge mit, selbst versorgen konnte er sie nicht, denn er ist viel unterwegs mit seinen Schafen. Aber eine junge Frau aus seiner Nachbarschaft nahm sie bei sich auf. Der Schäfer informierte unsere griechische Tierschützerin Foteini, die die Welpen auch besuchte, ihnen ihre Namen, Bonnie, Biriba und Brenda, gab.

2019 01 19 biriba start 1

2019 01 19 brenda start 3

Aber da Foteinis (und unsere) Unterbringungsmöglichkeiten überfüllt waren, ließ sie die Welpen bei der jungen Frau. Dort waren sie – erst einmal – sicher und versorgt.

An Silvester schaute Foteini wieder nach den Welpen. Die Unterbringung war nie optimal gewesen, aber je älter Bonnie und ihre Schwestern wurden, desto notwendiger wurde es, sie woanders unterzubringen. Der Platz war zu beengt, die Kleinen hatten keine Möglichkeit zum Spielen und Toben, und es gab größere Hunde in der Nähe, die ihnen gefährlich werden konnten. Außerdem war die junge Frau wegen Arbeit und Studium viele Stunden am Tag außer Haus, und sie hatte niemanden, der sich um die drei kümmerte. Also holte Foteini Bonnie und ihre Schwestern zu sich.

Bonnie und Schwestern:

2019 01 19 bonnie brandy biriba 7

2019 01 19 bonnie brandy biriba 3

Jetzt haben sie mehr Platz als vorher, und es ist wärmer – zum Glück, denn auch in Griechenlands Bergen ist jetzt Winter.

Nun ist Bonnie bereit für ihre eigene Familie.

2019 01 19 bonnie 2

Sie ist jetzt ca. fünf Monate alt, Zeit, das Hundeeinmaleins zu lernen, und vor allem Zeit, sich in eine Familie zu integrieren. Noch hat Bonnie nichts bewusst erlebt, was ihre Fröhlichkeit, ihr Urvertrauen und ihre Begeisterung für Menschen beeinträchtigt hat. Bonnie ist einfach nur ein freundliches und verspieltes Hundemädchen. Darf sie bei Ihnen in Liebe aufwachsen, Ihre Familie bereichern und zu der wunderschönen strahlenden Hundedame werden, die man jetzt schon in dem Hundekind erahnen kann?

2019 01 19 bonnie brandy biriba 1

2019 01 19 bonnie brandy biriba 2

2019 01 19 bonnie brandy biriba 6

2019 01 19 bonnie brandy biriba 9

2019 01 19 bonnie brandy biriba 10

 

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

 

smoost