Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Rania - verloren und verlassen saß sie mit ihrer Schwester am Straßenrand

2017 07 01Raniastart 

*ca. Januar/Februar 2017 - Bulgarien/Aysel

23.07.2017: Rania und ihre große Schwester:

2017 07 27 Rania 12017 07 27 Rania 2

************

20.07.2017. Rania fährt in ihr neues Zuhause...

2017 07 20Rania

*****

Ansprechpartnerin Adoption: Simone Hasenauer

auf einer Pflegestelle in 46487 Wesel


01.07.2017: Die ersten Bilder von der Pflegestelle:

2017 07 01Rania 1

2017 07 01Rania 2

2017 07 01Rania 3

2017 07 01Rania 4

2017 07 01Rania 5

2017 07 01Rania 6

2017 07 01Rania 7

2017 07 01Rania 8

2017 07 01Rania 9


30.06.2017: Leider haben sich die Lebensumstände bei Ranias Familie so verändert, dass sie viel zu lange alleine sein müsste, daher sucht sie nun eine neue Familie.

*****

http://www.youtube.com/watch?v=6qJfnhf02nI

*****

**********

Rückbclik - Die kleine Rania hat ihre eigene Familie - erste Fotos:

2017 10 11 rania 1

2017 10 11 rania 2

**************

07.05.2017: Auch das kleine weiße Huskymix-Hundekind hatte einen sehr unschönen Start ins Leben. Ausgesetzt, zusammen mit ihrer Schwester, musste sie mitansehen wie eine Hündin vor ihren Augen überfahren wurde. Man vermutet, dass es sich dabei um ihre Mama gehandelt hat.

Ansprechpartnerin Adoption: Simone Hasenauer

Wenn Sie eine Patenschaft für Rania übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

So traurig klingt begann das Leben für Rania und ihre Schwester Jolina. Einsam, traurig und mit leerem Magen wanderten die beiden Hundemädchen an der Schnellstraße entlang, nicht ahnend, dass sie sich in großer Gefahr durch die vorbeifahrenden Autos befanden.
Doch für zwei kleine unschuldige Hundekinder ist es auch so gefährlich, denn sie sind den Straßenrudeln schutzlos ausgeliefert.
Doch Aysel wurde auf sie aufmerksam und brachte sie in ihr Gehege.

201705 05 jolina 5

201705 05 jolina 6

Dort darf Rania in Sicherheit schlafen, spielen und mit Artgenossen herumtollen. Nun knurrt der kleine Magen nicht mehr, ihr Napf ist gefüllt, und sie wird regelmäßig bekuschelt.

201705 05 jolina 4

Doch ein solch liebesbedürftiges Hundekind sollte sein Leben im Familienkreis verbringen. Behütet und umsorgt aufwachsen, und lernen, dass das Leben auch viele schöne Seiten hat.

201705 05 jolina 3

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

 

smoost