Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Plutos - so zuckersüß und doch nur ein Wimpernschlag zwischen Leben und Tod….

PlutosStart

Geb. Frühjahr 2015 – aktuell: 20 Kilo – bei Thessaloniki/Foteini

05.10.2019: Pino. Nach langer Zeit haben wir mal wieder eine Nachricht von ihm bekommen und uns sehr gefreut. Es geht ihm super und seine Menschen sind nach wie vor begeistert von ihm. Er ist "ein toller Hund", schreiben Sie uns.

2019 10 6 Pluto 01

2019 10 6 Pluto 02

2019 10 6 Pluto 03

2019 10 6 Pluto 04

 

******************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************

29.05.2016 Pino war im Urlaub...

2016 05 29 Plutos

2016 05 29 Plutos1

2016 05 29 Plutos2


 

12.02.2016: „Pino geht es gut. Er ist unsere Schmusebacke. Nach der Hundeschule ist er immer müde, aber er geht gerne hin und macht es super. Mit Felix hat er sich auch angefreundet.“

20160212 120160212 2


25.10.2015: „Hallo hier die Bilder von unserem lieben Plutos, der nun Pino heißt. Er hat sich schon recht gut eingelebt. Wir sind sehr froh, dass er bei uns ist. Wir haben viel Freude mit ihm. Pino lernt schnell und ist sehr schmusebedürftig. Er erlebt jeden Tag viel Neues, aber Angst hat er fast nie und ist sehr vertrauensvoll. Wir sind jedenfalls überglücklich das er bei uns ist und wir erhoffen ein langes und gutes Leben für unser neues Familienmitglied.“

20152510 120152510 220152510 320152510 4


19.09.2015: Plutos ist immer noch schlaksig, und wenn er spielt, dann mit allen noch ungelenken Pfoten. Aber manchmal schaut er aus Foteinis kleinem Vorgarten in eine Welt, der er nicht kennt. Ein kleiner karger Hof. Das ist Plutos Welt. 

Ansprechpartnerin: Brigitte Meschkat 

18092015Plutos5

Plutos wäre bestimmt ein Sofa-Eroberer, ein Herzensbrecher, ein Niemals-ohne-Dich, ein Lächeln-Zauberer, ein Seelenfreund... 

18092015Plutos2

.. wenn da nur Jemand wäre, der ihn sieht... 

18092915Plutos

18092015Plutos7


19.08.2015: Plutos wächst und gedeiht. Jeder Zentimeter Kuschelalarm. Er weiß gar nicht, dass die Welt eigentlich gar keinen Platz für ihn vorgesehen hat. Dass da Niemand ist, der auf ihn wartet....Plutos sieht aus wie ein knuffiger Labradorwelpe. Schlacksig, tapsig auf den noch viel zu weichen Beinen. So viel Unschuld auf vier Pfoten und viel zu naiv für ein Überleben auf der Müllkippe, wo er ausgesetzt wird.


18.08.2015: Plutos habe ich an dem Tag gefunden, als ich Perla und die anderen Welpen eingesammelt habe… und vier neu geborene Kätzchen, schreibt Foteini. Es war ein schrecklicher Tag. So viele Welpen, ausgehungert und winzig. Ich wusste nicht, was ich tun sollte, wo ich noch Platz finden würde..“ 

18082015PlutosNEU

18082015Plutos5NEU5 

18082015Plutos14

Sie lässt Pluto zurück, weil die anderen Hundekinder noch kleiner, noch dünner, noch näher am Tod sind. Aber die nächsten Tage läuft er immer wieder schwanzwedelnd auf sie zu, hungrig, durstig und voller Hoffnung, dass Foteini ihn mitnimmt. Und dann plötzlich kommt er nicht mehr…

18082015Plutos4NEU4 

„Ich habe ihn gelockt, aber er blieb auf dem Hügel oberhalb der Müllkippe sitzen… Als ich näher kam, sah ich, dass sein Bein verletzt was. Also habe ich ihn hochgenommen und bin zum Tierarzt gefahren. Er meinte nur, es wäre keine tiefe Verletzung. Ich solle es einfach beobachten. Wie hätte ich ihn danach zurück auf die Müllkippe bringen können….“

18082015Plutos12  

18082015Plutos8

Plutos hat noch seine Milchzähnchen, er ist gerade mal drei Monate alt. Also bringt Foteini ihn mit nach Hause und nach 10 Tagen kann er das Bein wieder ganz belasten und macht das, was alle Hundekinder tun: Spielen. Mit Oscar, mit Annet, Little Paris und mit all den anderen Hunden, die in Foteinis Vorgarten gelandet sind. Weil es nirgends sonst mehr einen Ort für sie gibt.

http://www.youtube.com/watch?v=EpR1_FZ0dVw

Plutos ist ein Wonneproppen auf dicken Pfoten, ein bisschen tolpatschig und sehr verschmust. „Er erinnert mich ein wenig an Ektoras als Welpe. Eher ruhig und er liebt jede Berührung… Er liebt es, auf meinen Füßen zu schlafen.“ 

18082015Plutos4 

Aber in Foteinis Vorgarten ist Plutos mit seiner Sehnsucht nach Nähe oft sich selbst überlassen. Er will lernen, seinen Menschen begleiten, kuscheln, spielen und aufwachsen mit der Gewissheit, dass er niemals mehr Angst haben muss…. so wie damals als sie ihn einfach auf den Müll warfen.

18082015Plutos

18082015Plutos2

18082015Plutos3

18082015Plutos6 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost