Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Ermis – lange Nase und lange Beine – das lange Warten auf ein Zuhause soll bald ein Ende haben!

2016 02 03Eremisstart
* 2015 – evtl. Malinois-Mix – Athen/S
"Liebe Hundebesitzer da draußen, ihr müsst jetzt ganz stark sein, aber: Ich habe wirklich den besten Hund der Welt!"

Chewies (ehemals Ermis) Frauchen schreibt uns einen schönen Bericht über das erste Jahr mit Chewie - eine rührende Liebeserklärung an "den besten Hund der Welt":

"Liebe Hundebesitzer da draußen, ihr müsst jetzt ganz stark sein, aber: Ich habe wirklich den besten Hund der Welt!

20170620 ermis 9
Seit einem guten Jahr wohnt Chewie (vormals Ermis) bei uns. Seinen Namen hat er sich durch ein lustiges Geräusch verdient, das er zum Beispiel von sich gibt, wenn die Katze ihn böse anguckt, oder das Wildschwein hinter dem Zaun ihn nicht beachtet. [Star Wars-Kennern sagt „Chewie“ vielleicht was. Ist eine Figur aus dem Film, sieht aus wie eine Mischung aus Bär und Hund.]

Wir hatten von Anfang an eigentlich gar keine Probleme mit ihm: Halsband, Leine Geschirr oder mal etwas länger alleine bleiben waren so selbstverständlich, als ob wir es monatelang trainiert hätten. Chewie mag nur nicht alle Menschen, aber wer tut das schon? Er ist verträglich mit allen Hunden (manchmal zu verträglich – er will immer alle begrüßen), ist lieb zu Kindern und versucht auch jedes Mal aufs Neue mit den Katzen in der Familie Freundschaft zu schließen (die sind aber nur so semi-begeistert). Autofahren fand Chewie richtig blöd, aber mittlerweile sind wir so weit, dass er sogar gerne ins Auto hüpft, weil er weißt: Jetzt passiert was Tolles. Wir waren zum Beispiel schon viermal mit ihm am Meer in Holland, haben eine große Reise nach Schweden unternommen und ein kurzes Wochenende in der Eifel verbracht.

20170620 ermis 1

20170620 ermis 7

20170620 ermis 4

Chewie ist unglaublich neugierig, gelehrig, verfressen, entspannt, ruhig und lustig.

20170620 ermis 5

20170620 ermis 6

Er genießt seine Streicheleinheiten, bellt nicht, wenn es an der Tür klingelt (großer Vorteil in einem Mehrfamilienhaus) und hat auch noch nie etwas kaputt gemacht.

20170620 ermis 2

Außerdem ist er total süß und sieht hübsch aus – wir bekommen viele Komplimente für ihn. Er ist unglaublich schnell und hat einen ausgeprägten Jagdinstinkt, weshalb wir glauben, dass bei ihm auch ein Windhund mitgemischt hat. Deshalb können wir ihn auch nur an ausgewählte Orten freilaufen lassen. Ansonsten versuchen wir ihn über Intelligenzspielchen auszulasten. Demnächst probieren wir es mit Agility – das hat ihm in der Hundeschule immer schon richtig viel Spaß gemacht. Also, nachdem er sich an die ganzen gruseligen Geräte gewöhnt hatte – Chewie ist nicht der allermutigste, lässt sich aber doch recht flott davon überzeugen, dass er mit uns an seiner Seite sicher ist vor unheimlichen Blättern und Ästen in Bächen oder Horror-Plastiktüten am Wegrand.

20170620 ermis 3

In ein paar Wochen wird Chewie sogar einen eigenen Garten haben – da geht’s nämlich für uns alle von Köln nach Aachen. Gärten beansprucht er recht schnell als sein Territorium. Das ist manchmal etwas anstrengend, weil er erst einmal viel bellt, sobald sich irgendwo nur eine Kleinigkeit bewegt oder er etwas hört. Wir sind gespannt, wie es in Aachen sein wird. Einbrecher werden sich vermutlich nicht reintrauen.

Mein Freund und ich sind sehr froh, dass Chewie zu unserem Leben gehört. Er bereichert es und hat uns außerdem noch sensibler gemacht für den Tierschutz.

20170620 ermis 8

Wir würden ihn nie wieder hergeben, er ist ein Teil der Familie. Vielen Dank an Stray, dass ihr uns zusammengeführt habt!"


16.05.2016: Das warten hat ein Ende! Ermis hat ein neues Zuhause!


menschenfreundlich - verschmust - hundeverträglich - ignoriert Katzen - stubenrein

******

03.02.2016: Die Pflegestelle schreibt:

Ermis ist nun seit einer Woche bei uns auf Pflege und zeigt sich als sehr lieber, verschmuster Hundebub. Er liebt es, abends zusammen mit uns und unserer Hündin auf dem Teppich zu lümmeln und ausgiebige Streicheleinheiten zu genießen.

Anderen Hunden und Menschen gegenüber ist er sehr freundlich – am liebsten würde er jedem Einzelnen persönlich Hallo sagen :-) Er zeigt keinerlei Angst gegenüber Autos, Lastwagen, Staubsaugern oder anderen lauten Dingen des Alltags. Das Gehen an der Leine klappte auf Anhieb erstaunlich gut, auch wenn er etwas zum Ziehen neigt. Auch sein Geschäft erledigt Ermis schon draußen.

Eine Sache, an der wir mit ihm noch arbeiten müssen, sind längere Autofahrten. Da zeigt er deutlichen Stress und macht dann auch schon mal ins Auto. Kürzere Strecken waren aber bisher kein Problem.

Zu Beginn war Ermis eher weniger verspielt, aber so langsam kommt auch diese Seite an ihm hervor. Mittlerweile traut er sich sogar, uns auch mal zum Spielen aufzufordern. Dabei ist er aber immer sehr vorsichtig. Auch die Tobe-Runden mit unserer Hündin nehmen allmählich zu.

An den Katzen ist er zwar interessiert, aber alles im grünen Bereich.

Ermis stellt keine hohen Ansprüche an den Menschen und ist ein doch recht unkomplizierter Hund. Vor allem Körperkontakt zu seinen Menschen ist ihm besonders wichtig. So kann es schon mal sein, dass er versucht, mit seinen meterlangen Beinen auf den Schoß zu klettern.

Mit seinem perfekt gekonntem Hundeblick und seinen Stupsern mit der nassen Hundenase kann man ihn einfach nur lieb haben.

2016 02 03Eremis 1

2016 02 03Eremis 9

2016 02 03Eremis 10

2016 02 03Eremis 11

2016 02 03Eremis 12

2016 02 03Eremis 13

2016 02 03Eremis 14

2016 02 03Eremis 15

***********

Ansprechpartnerin Adoption: Diana David

seit dem 24.01.2016 auf einer Pflegestelle in 52072 Aachen

***********

Rückblick auf Griechenland - 10.11.2015: Der süße kleine Fratz hat sich zu einem bezaubernden jungen Hundebub entwickelt
und davon gibt es ganz fantastische neue Fotos.

10.11.2015/ Ermis entwickelt sich zu einem Riesenschatz. Seine Beine scheinen immer länger und länger zu werden.

Ermis1 Update10.11.15

Er ist sehr verspielt, am liebsten tobt er mit seinem Brunder Gino herum.

Ermis3 Update10.11.15

Ermis5 Update10.11.15

Das einzige was ihm jetzt noch fehlt ist seine eigene Familie, mit der er sorglos toben und kuscheln kann.

12.09.2015/ Ermis ist ein wunderschöner graziler langbeiniger Spatz...

2015 09 11 Ermis 1

mit einer traumhaften Maske und einer Samtnase zum Küssen... 

2015 09 11 Ermis 2

der Menschen liebt und deren Nähe so unendlich geniesst!

2015 09 11 Ermis 4

Und Streicheleinheiten findet die Zuckerschnute genial und kann nicht genug davon bekommen...

2015 09 11 Ermis 5

und deshalb wird feste weitergestreichelt...

2015 09 11 Ermis 6

und dafür schenkt Ermis uns ein ganz bezauberndes Lächeln dem man nur schwer widerstehen kann!

2015 09 11 Ermis 8

2015 09 11 Ermis 9

2015 09 11 Ermis 10

Die beiden Hundebrüder Ermis und Gino-Bär gehen gemeinsam durch dick und dünn und sind zudem auch beste Freunde.

2015 09 11 Gino Ermis 1

Ermis wünscht sich so sehr Menschen, die ihn lieb haben und ihm ein Zuhause geben möchten.

2015 09 11 Gino Ermis 2

Das wäre die Erfüllung all seiner Träume! 

2015 09 11 Gino Ermis 3


 

16.07.2015: Ermis ist gut in der Hundepension angekommen. Viel zu dünn war das Hundekind, weil die Versorgung der Hunde einfach zu viel war und so auch mal Mahlzeiten ausgeblieben sind. Mittlerweile hat Ermis in der Pension schon etwas zugenommen und wird nun zuverlässig versorgt. Ein Zuhause ersetzt eine Pension aber leider nicht und wie für jeden Welpen wäre ein behütetes Aufwachsen in einer eigenen Familie das größte Glück der Welt!

2015 07 16 Ermis 02

Wer könnte diesem süßen Fratz mit dem bezaubernden "Knicköhrchen" widerstehen?

2015 07 16 Ermis 01

2015 07 16 Ermis 04

Wie für alle Hundekinder, ist es auch für Ermis ein tolles Gefühl umsorgt und beschmust zu werden. Auf dem Arm unseres Teammitgliedes Alexa fühlt er sich sehr wohl.

2015 07 16 Ermis 05

2015 07 16 Ermis 07

2015 07 16 Ermis 06

Aber so ein Tag mit Besuchern und vielen Fotoaufnahmen macht auch den stärksten Welpen müde und so verabschiedet sich Ermis jetzt in seine Träume. Wir können nur raten, aber wahrscheinlich träumt er von einer eigenen Familie. Wir wünschen ihm, dass dieser Traum ganz bald in Erfüllung geht.

2015 07 16 Ermis 03


17.05.2015 - Der kleine Ermis wurde auf der Straße geboren und verbrachte die ersten Lebenswochen in dem Garten einer Familie, die sich nicht um ihn kümmerte, aber seine Geschwister eins nach dem anderen weggab. Ihm droht dasselbe Schicksal, wenn er nicht in Sicherheit gebracht wird.

2015 05 14 ermis chumani 2start

Ermis und seine sieben Geschwister wurden auf der Straße geboren, von ihrer Mutter Chumani, die selbst vermutlich noch kein Jahr alt war und nun völlig am Ende ihrer Kräfte ist.

Jemand band die Mutter vor der Tür einer Familie fest, die selbst Hunde hat. Ermis und seine sieben Geschwister waren bei ihr – alle bereits von Parasiten übersäht. Die Familie ließ die Hundekinder in ihren Garten, ohne sie jedoch weiter zu versorgen.

Stattdessen schenkten sie eins nach dem anderen von Ermis Geschwistern weg.

2015 05 14 ermis chumani 1a

Die Welpen sehen niedlich aus und werden gerne als Spielzeug für kleine Kinder aufgenommen – solange, bis sie zu groß werden. Dann setzt man sie einfach wieder auf die Straße und überlässt die völlig unerfahrenen Hundekinder sich selbst. Vielleicht war auch ein Grundstücksbesitzer dabei, der von der Schönheit und Größe der Mutter beeindruckt war und sich so kostengünstig einen Kettenhund verschafft hat, der sein Grundstück bewachen soll.
Höchstwahrscheinlich werden Ermis Geschwister keine schöne Zukunft haben. Und Ermis würde vermutlich ein ähnliches Schicksal drohen, wenn er nicht aus dem Garten gerettet und in Sicherheit gebracht wird.

2015 05 14 ermis chumani 2a

Deshalb möchten wir Ermis zunächst in einer – kostenpflichtigen – Pension unterbringen lassen. Dies ist für den Moment die einzige Lösung. Aber es kann keine langfristige Option sein, denn eine Pension ist kein geeigneter Ort für einen kleinen Hundejungen, der die Welt erkunden und spielen möchte, der ein warmes Bettchen und Liebe und Zuneigung benötigt.

2015 05 14 ermis chumani 3

Der kleine Ermis braucht dringend eine eigene Familie und ein Zuhause, in dem er für immer bleiben kann. Ermis braucht Geborgenheit, Liebe und Erziehung – und einen Ort, an dem er eine unbeschwerte Welpenzeit verleben kann.

Ermis' Mama Chumani:

2015 05 10 Chumani 12

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost