Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Stray Besucher

Heute739
Gestern2840
Woche6207
Monat30306

Stray fürs Handy

QR-Code

Cosmo ... eine Tragödie, ein Hundekind mit unendlichen Schmerzen und eine verzweifelte Hundemutter

2015 07 31Cosmostart

*ca. 09 / 2014

seit dem 29.07.2015 auf einer Pflegestelle in 48377 Hörstel

20.08.2015: Cosmo bleibt für immer...

Ansprechpartner Adoption: Birgit Roepke

13.08.2015: Auch in rosa macht Cosmo eine gute Figur...

2015 08 13Cosmo


07.08.2015: Die Pflegestelle schreibt...

Cosmo ist ein wunderbarer Hund. Er ist sehr verschmust und total lieb.
Er lernt sehr schnell, hört schon auf seinen Namen und geht gut an der Leine.
Das süße Powerpaket braucht auf jeden Fall Beschäftigung zum Glücklich-sein.

2015 08 07Cosmo 4

Seinen Leckschutz trägt er mit Fassung und die Wunden und Narben werden verheilen.

2015 08 07Cosmo 1

2015 08 07Cosmo 2

2015 08 07Cosmo 3


 

29.07.2015: Cosmo ist gut gelandet! Von nun an wird es weiter bergauf gehen!

2015 07 31Cosmo

2015 07 31Cosmo1


Rückblick: 15.05.2015 - Der Gedanke, dieses arme Bündel nassen Fells "erlösen zu müssen" war einer der ersten, der beim Anblick dieses so schwer verletzten Hunekindes aufkam. Schock und Schmerz zeichnen sein so trauriges Gesicht, der Blick der Augen völlig leer...  

28.07.2015: Neue Fotos von Cosmo - ohne Worte, denn ein Blick in die strahlenden Augen sagt mehr, als wir mit Worten beschreiben könnten:

2015 07 28 cosmo 1

2015 07 28 cosmo 4

2015 07 28 cosmo 5

2015 07 28 cosmo 2

2015 07 28 cosmo 3

Ein paar Worte gibt es doch noch: Dieser Cosmos vom 15.Mai:

16052015Cosmo11

ist dieser Cosmos vom 28. Juli,

2015 07 28 cosmo 3

Dieses Wunder wurde wahr, weil die Tierschützer in Griechenland sich unermüdlich für die Tiere einsetzen und weil unser deutscher Verein immer Menschen hat, die Anteil nehmen und helfen, damit solche Wunder wahr werden können.

Es gibt so viele Hunde, die Cosmos heißen könnten ... sie brauchen unsere Hilfe, in Griechenland von Tag zu Tag immer mehr ...


08.07.2015 - Neues von Cosmo:

"Am 1. 7. waren wir wieder in der Klinik, es ist fast geschafft !!!, ab jetzt werden wir nur die Wunde reinigen und ansonsten die Wunde ungeschuetzt lassen."

Ein Foto vom 03.07.:

2015 07 03 cosmo


Neues vom 24.06.2015:

Letzten Freitag war Cosmo beim Tierarzt, und es gibt gute Nachrichten. Cosmos Pflegefrauchen schreibt: „Cosmo hat sich toll entwickelt, wir haben nun mit der Antibiotika aufgehoert, seine Wunde muss nach wie vor 2 mal am Tag gesäubert werden, und er bekommt nun eine neue Salbe.“
In dieser Salbe ist Hyaluronsäre und Silbersulfadiazidin enthalten. Die Salbe ist sehr teuer (ca. 60 € po 100g, in sechs Tagen war die Hälfte verbraucht), doch die Wundheilung hat sich durch sie verbessert.
Vor 20 Tagen war die Wunde ca. 22 cm lang und 22 cm breit. Nun ist sie „nur“ noch 20 cm lang und 17 cm breit.

2015 06 24 cosmo 5


Update 15.06.2015

09062015Cosmo 004

Hallo meine Lieben, heute wieder neue Infos zu Cosmos Genesung.
wir waren am Freitag  wieder in der Klinik vorstellig, also Cosmo ist in sehr guter Verfassung!
Die Wunde  und die Haut heilt sehr gut, wir werden weiter noch etwa 2 Wochen den 2 maligen Bindenwechsel am Tag haben. Ausserdem wurde eine Blutabnahme gemacht, die gut angeschnitten hat.
Cosmo ist ein Schatz, alles laesst er geduldig mit sich geschehen, er wird auch immer lebhafter und ist sehr lieb zu allen Hunden und Katzen, er  ist sehr gelehrig und hoert schon auf einfache Kommandos. Sein Bein humpelt immer noch, wir werden am kommenden Freitagabend oder Samstag frueh wieder in die Klinik gehen.  Das zur Zeit an Neuigkeiten zu Cosmo, bis bald Ihr Lieben, Ayda, Anna und Poppy

************************

09.06.2015
hallo, habe gute Neuigkeiten zu Cosmo!
Am Samstag waren wir wieder in der Klinik vorstellig! Und was sollen wir sagen?
Die Aerztin war begeistert, wie gut alles vorankommt! Sie hat sofort die Chefaerztin dazugeholt und haben alles fotografiert, sie haben es selbst nicht geglaubt, wie gut alles verlaeuft. Haben aber auch gesagt, dass man es dem kleinen Cosmo ansieht, dass auch sein Gesamtzustand sich toll entwickelt hat.

09062015Cosmo 005

Denn hier bei uns hat er seine Mutter Latona nahe und viele andere Spielkameraden, besonders die Chrissa-Rallou, die ich euch spaeter vorstellen werde zur Adoption!
Wir haben gute Arbeit geleistet mit Anna zusammen.

09062015Cosmo 002

Er muss nach wie vor 2 mal am Tag verbunden und versorgt werden. Da er natuerlich auch mehr Bewegung und spiel hat ist es sehr schwer die Binden an ihrer stelle zu lassen, darum wird uns Tina B. einen strampler schicken, den sie geschenkt bekommen hat fuer Cosmo!
Wir haben zudem festgestellt, dass er am rechten Vorderbein stark humpelt, dass haben wir hier gesehen, denn in den 2 wochen in der Klinik hat er zumeist gelegen und war in einem kaefig eingesperrt. Die Aerztin hat gesagt, dass wir beim naechsten mal das Bein roentgen um festzustellen, was damit los ist.
Am kommenden Freitag sind wir wieder in der Klinik. anbei schicke ich euch Bilder von Cosmo und seiner Wunde

09062015Cosmo 001

wie ihr an den Raendern erkennen koennt ist es schon fast jeweils um 2.5 cm zusammengewachsen, wie ihr an der neuen Haut sehen koennt. er soll aber trotzdem noch etwas weniger sich bewegen, aber wie ihr denken koennt ist das bei dem jungen Mann sehr schwer.

09062015Cosmo 003

 

Update 08.06.2015

02062015Cosmo8

Cosmo wurde vor einigen Tagen aus der Klinik entlassen und ist nun in einer kostempflichtigen Pflegestelle untergebracht, wo auch seine Mutter jetzt auf ein Zuhause hoffen darf.

02062015Cosmo1

Cosmos Pflegefrauchen schreibt:

Am Sonntag habe ich endlich Cosmo aus der Klinik abgeholt, in der Klinik haben sie mir/uns  ( Anna) gezeigt wie wir  die Wunde 2mal taeglich behandeln muessen, es ist eine lange Prozedur! Der kleine Mann hat sich tapfer gehalten.
Er ist so geduldig!

02062015Cosmo2

Diese grosse Flaeche wird mit Schlaufen an den Seiten so geschnuert, dass man die Haut so nach und nach zusammenzieht und sich eine Art Hautpolster darunter bildet , Am Anfang dachten wir, dass das nie geschehen wird, aber nun wo wir es jeden Tag machen sieht man richtig wie gut alles verlaeuft, er ist Gott sei Dank so jung und arbeitet tuechtig mit.

02062015Cosmo5

Wir halten ihn im Haus, damit er nicht in den Sand laeuft und die Wunde veschmutzt, jedenTag machen wir auch einen kleinen Spaziergang, damit seine Vorderlaeufe besser werden, denn er humpelt noch arg!

02062015Cosmo4

Nun zur Begruessung von Latona Mama von Cosmo und ihm, sie war verschreckt wegen der Haube und hat ihn sogar angegrummelt, weil er stark nach Medizin aus dem Krankenhaus roch! Aber Cosmo hat vor Freude gejault und ist an ihr hochgesprungen. 

02062015Cosmo3

Wir halten die beiden getrennt, denn Latona will ihn sauberlecken und wir befuerchten sie wird die Bandagen herunterholen, aber in Aufsicht lassen wir sie zusammen so gut es geht.

02062015Cosmo6

Wir halten telefonischen Kontakt mit der behandelnden Aerztin  und alle 5 Tage muss ich den Cosmo  in der Klinik vorstellen, diese Klinik ist 30 km von uns entfernt! 

02062015Cosmo7

 

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen bedanken, die es Cosmos ermöglichen, medizinisch versorgt zu werden und auf dieser kostenpflichtigen Pflegestelle in Sicherheit leben und hoffentlich gesund werden zu dürfen.

 

Update 18.05.2015

Cosmo wurde von unseren Tierschützerin mittlerweile in eine andere Klinik gebracht, wo die Tochter einer Tierschützerin als Ärztin arbeitet. Hier wird er gewissenhaft versorgt, denn seine Wunden dürfen sich nicht entzünden und eine regelmäßige und gewissenhafte Desinfektion ist unerlässlich. Er bekommt Antibiotika und Schmerzmittel. Die nächsten Wochen werden schwer sein für das Hundekind und sicher wird Cosmo noch oft in seinen Träumen hoch schrecken und voller Panik den Albtraum erneut durchleben. Zu grauenhaft war das Ganze...

18052015Cosmo3

Wir zeigen hier nur zwei Fotos aus der Tierklinik. Die anderen Fotos sind zu entsetzlich, um sie zu veröffentlichen.

18052015Cosmo4

 

 

So unbedarft und glücklich sah Cosmo noch vor wenigen Wochen aus...

16052015Cosmo8

Ein Hundekind, dessen troslose Welt noch in Ordnung war, denn es hatte seine Mutter wiedergefunden, die sich rührend kümmerte.

16052015Cosmo4

Und so fand unsere Tierschützerin Poppy Cosmo gestern in einem Teil des Rafina Shelters.

Heute schrieb sie uns:

Hallo ladies
I'm writing to you having tears in my eyes and my heart is in pain.  This is Cosmo. This was Cosmo the first days he arrived in the shelter.

Ich schreibe Euch mit Tränen in den Augen und mein Herz ist voller Schmerz. Das ist Cosmo. So sah er aus, als er am ersten Tag im Shelter ankam.

16052015Cosmo6

(ein Foto aus Tagen, wo Cosmos Welt noch nicht in Scherben lag)

He was named by one of the ladies in Fb who reads the page for Rafina's dogs when Tina put a photo of his. On 22.04 I took photos of a beautiful female dog whose was recently found abandoned in the streets and was brought to the shelter. The evening of the same day they called me to inform me that they found a male puppy in the street and when they brought him in the shelter, the female and the puppy were so happy, licking each other that it was obvious that it was mother and son.

Als Tina ein Foto von Cosmo gepostet hat, haben ihm facebook - Besucher seinen Namen gegeben. Am 22. April machte ich Fotos von einer wunderschönen Hündin, die man kuz zuvor ausgesetzt gefunden und zum Shelter gebracht hatte. Am Abend des selben Tages, haben sie mich angerufen und darüber infromiert, dass ein Welpe auf der Straße gefunden wurde. Als sie ihn zum Shelter brachten waren die Hündin und der Welpe so glücklich und leckten sich gegenseitig, dass es offensichtlich war, dass sich hier Mutter und Sohn wiedergefunden hatten.

16052015Cosmo9

(So liebevoll lebten Mutter und Sohn zusammen)

They were put them in a cage waiting their turn to make for them an ad. Other cases more urgent had priority. We called them the mother and the son.

Sie brachten sie in einen Zwinger, wo sie darauf warteten, dass wir eine Anzeige für sie machen würden. Aber andere Notfälle hatten Priorität. Wir nannten sie "Mutter und Sohn".

16052015Cosmo Mum

(Ein Foto, das der Vergangenheit angehört . Cosmo befindet sich schwer verletzt in einer Klinik, die Mutter allein im Shelter)

This is Cosmo today 15.05.  Und das ist Cosmo heute am 15.05.

16052015Cosmo3

(So sieht Cosmo heute aus, schwer verletzt und unter Schock)

The dogs inside the cage made him touch the fence and the dogs in the yard started biting him. This side of the shelter has no metal pieces to prevent such cases.

Die Hunde im Zwinger drängten ihn an den Zaun und die Hunde im Hof begannen ihn zu beißen. Diese Seite des Shelters hat keinen Metallzaun, der so etwas verhindern würde.

16052015 Cosmo1

I had a feeling this morning who led me to the shelter at noon after a work I did in the market. I didn't know why. The shelter was locked, Vasilis wasn't there, I spoke with him in the phone and came back home. In less than a hour Vasilis called me to tell me that Cosmo was badly bitten and probably it's better if he was put to sleep. The poor soul was asking for help and I believe that this led me to the shelter with no obvious reason. I went immediately to the shelter and took Cosmo to the clinic. The latest news is that the wound was cleaned, put him IV, only mucles, not organs have been harmed but probably he needs an operation and a lot of time to recover. Where will he go? Back to the dirty shelter? In fear and in danger? I don't know, although I didn't want even to think about euthanasia but this evening I thought that perhaps it's a choice.
My heart has broken into pieces! Such a wonderful animal! Only 8 months old! The mother was with him licking him, feeling desperation. She didn't want to leave him go.

Heute Morgen hatte ich ein Gefühl, welches mich dazu veranlasste, am Mittag, nach der Arbeit, zum Shelter zu fahren. Ich wußte nicht, warum. Der Shelter war abgeschlossen, Vasilis war nicht da. Ich telefonierte mit ihm und ging nach Hause. Ich war noch keine Stunde zuhause, als Vasilis mich anrief, um mir zu sagen, dass Cosmo so schlimm gebissen worden war, dass es vermutlich besser wäre, ihn einschläfern zu lassen.

Vielleicht war Cosmos Hilferuf der Grund, dass ich ohne besonderen Anlaß zum Shelter gefahren war. Ich fuhr unverzüglich wieder hin und brachte Cosmo in die Klinik. Die letzte Nachricht, die ich erhalten habe, war, dass sie seine Wunde gereinigt haben, keine Organe verletzt sind, "nur" Muskeln und er voraussuchtlich operiert werden muss und eine lange zeit braucht, um sich zu erholen.

Wo soll er hin? Zurück in den schmutzigen Shleter? In Furcht und Gefahr? Ich weiß es nicht, obgleich ich nicht einmal über Einschläfern nachdenken möchte, kam mir doch heute Abend der Gedanke, dass es vielleicht die einzige Möglichkeit ist.

Mein Herz ist in zwei teile zerbrochen. So ein wunderbares Tier. Erst acht Monate alt. Seine Mutter war bei ihm, hat ihn abgeleckt und war so verzweifelt. Sie wollte ihn nicht gehen lassen.

16052015Cosmo2


Please help me to make up a decision for Cosmo. I want the best for him and if this is to put him down I'll do it.
Regards
Poppy

Bitte, helft mir, eine Entscheidung für Cosmo zu treffen. Ich möchte das Beste für ihn und wenn es das Beste ist, ihn gehen zu lassen, werde ich es tun.

16052015Cosmo5

 

 

Ein Foto aus Tagen wo die Welt zwar nicht schön, aber Mutter und Sohn zusammen waren....

16052015Cosmo7

 

Wir lesen hier jeden Tag so viele traurige Nachrichten, sind so erschüttert, über das, was überall um uns herum passiert.

und wir wissen, dass das Schicksal von Cosmo und seiner Mutter sich Tag für Tag und Nacht für Nacht auf den Straßen und in den unzähligen Gehegen wiederholt. Man darf nicht darüber nachdenken, wie grausam es ist, wenn ein Hund zu Tode gebissen wird, welche Schmerzen und Ängste er erleidet, bevor er die Augen für immer schließen darf....

 

Cosmo hat diese Höllenqual überlebt, die Angst wird ihn sicher begleiten und in seinen Träumen verfolgen...

Die Verzweiflung, die Cosmos Mutter erlebt hat, war nicht weniger grausam. Und jetzt, wo sie sich so sehr brauchen würden, sind sie getrennt.

Wie sehr diese Hündin leidet, weiß man, wenn man diese Foto sieht...

16052015Cosmo und Mutter1

Eine Mutter, die ihr Kind liebt...

16052015Cosmo und Mutter2

Diese Zweisamkeit darf nicht der Vergangenheit angehören....

 

16052015Cosmo und Mutter3

Bilder, die keine Worte benötigen, nur Tränen

16052015Cosmo11

 

 

Cosmo soll das alles vergessen dürfen und auch seine Mutter darf nicht zurückbleiben und ihr Kind nie wiedersehen....

Bitte, helfen Sie uns, Cosmos Behandlungskosten aufzubringen und ihm und seiner Mutter eine sichere Zuflucht zu ermöglichen und wenn das Glück es ganz besonders gut meint, ein liebevolles Zuhause.

 

 

 

 

 

 

 

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

Tierschutz-Shop Spenden-Marathon fuer Tiere 2018

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

 

smoost