Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

PABLO – 8 Jahre wird er dieses Jahr. Noch nie hatte er eine eigene Familie

2014 03 03 Pablo Elefsina 12start

*ca. 2006 - ca. 23 kg - ca. 51 cm - kastriert – Elefsina

11.04.2015: Pablo ist ein wahrer Schatz. Ihm geht es blendend. Seine Familie möchte ihn nicht mehr missen!

 11 04 2015 111 04 2015 211 04 2015 3

 


 

24.08.2014: Noch mehr "Pablo-im-Glück"

2014 08 24 Pablo 1

2014 08 24 Pablo 2

2014 08 24 Pablo 3

 


23.08.2014: Pablo ist gestern zu seiner neuen Familie gezogen. Unser Teammitglied Vanessa schreibt: "Er ist ein absolutes Herzblatt, fühlt sich pudelwohl und man könnte denken, er hat nie wo anders gewohnt."

2014 08 23 Pablo 1

Das Haus und das Grundstück hat er bereits gründlich inspiziert ...

2014 08 23 Pablo 4

2014 08 23 Pablo 2

2014 08 23 Pablo 7

2014 08 23 Pablo 6

... und die gemütlichsten Plätze bereits ausprobiert:

2014 08 23 Pablo 3

2014 08 23 Pablo 8

2014 08 23 Pablo 9

2014 08 23 Pablo 10

Abschied vom Pflegefrauchen ....: 

2014 08 23 Pablo 5

 


 

Rückblick:

seit 09.06.14 Pflegestelle in 67256 Weisenheim

Ansprechpartnerin Vanessa Lange

"Pablo, der in sich ruhende Hundemann, kam mit dem kleinen knuffigen Grey im Schlepptau hier in Frankfurt an. Beide verzauberten, jeder auf seine Weise, alle die anwesend waren.  

Pablo war die Ruhe selbst und schaute sich, entspannt aber interessiert, die neue Umgebung an. 

Der Weg zu den Autos war problemlos und ruhig. Ganz so als hätten Beide dass schon tausendmal gemacht" (Karl-Heinz).

 


 

30.03.2014: 300 € betragen die Kosten für Pablos Leishmaniose-Therapie - er wurde mit Glucantime behandelt. Durch diese Therapie hat er die Chance auf eine Zukunft bekommen. Wir freuen uns über jede Spende, die uns hilft, die Kosten zu decken.

 


 

04.03.2014: Dies ist unser lieber Hundemann Pablo, einer der ältesten Rüden im Gehege. Ein sehr intelligenter und unkomplizierter Rüde … Schlafen und lange Spaziergänge sind seine beiden Lieblingshobbys. In der Zeit in der er bei uns lebt, hat er schon viele seiner Mitbewohner verabschieden müssen.... Sie hatten das Glück adoptiert zu werden. Pablo blieb immer zurück! Unsere deutschsprachigen griechischen Kollegen schreiben: "Pablo lebte seit Jahren in einer Nachbarschaft in der man sich um ihn kümmerte und ihn versorgte, bis er eines Tages  auf einem Bordstein zusammenbrach.Man brachte ihn zum Tierarzt, wo man feststellte, dass sein Organismus sehr schwach war, mit sehr niedrigem Hämatokrit, positivem Erlichiose- und Leishmaniosetest.

2014 03 03 Pablo Elefsina 3

Er blieb einige Zeit beim Tierarzt, wo er unter ständiger Beobachtung stand, bis die Therapien ihm halfen auf die Beine zu kommen.

Als es ihm besser ging, kam er zu uns ins Gehege, um seine Therapien zu beenden und wieder gesund zu werden.

2014 03 03 Pablo Elefsina 14

Obwohl Pablo gegen Leishmaniose behandelt wurde, verursachte die Krankheit bei ihm ein dauerhaftes Augenproblem (Iridocyclitis - Regenbogenhautentzündung). Die Augentierärztin, die Pablo untersuchte, sagte dass sein Sehvermögen bisher nicht von der Krankheit beeinflusst wurde.

Der einzige Weg um die Regenbogenhautentzündung unter Kontrolle zu haben, damit er zukünftig keinen dauerhaften Augenschaden bekommt, ist die tägliche Anwendung einer Salbe bzw. Augentropfen, die man Pablo für den Rest seines Lebens auftragen muss.

2014 03 03 Pablo Elefsina 4

2014 03 03 Pablo Elefsina 5

Pablo ist ein sehr freundlicher, kooperativer, ausdrucksvoller Hundemann. Ein sehr gut sozialisierter Hund, mit ruhigem Wesen, aber dennoch viel Energie und Lust auf verschiedenste Aktivitäten.

2014 03 03 Pablo Elefsina 10

Im Gehege versteht er sich mit allen Vier- und Zweibeinern sehr gut und liebt lange Spaziergänge, das Relaxen und lange Nickerchen.

2014 03 03 Pablo Elefsina 15

2014 03 03 Pablo Elefsina 11

In der Zeit in der er bei uns lebt, hat er schon viele seiner Mitbewohner verabschieden müssen.... Sie hatten das Glück adoptiert zu werden. Pablo blieb immer zurück!

2014 03 03 Pablo Elefsina 12

Er hat gelernt zu warten und zu hoffen. Hoffen, dass der Tag kommt an dem seine Käfigtür geöffnet wird und er sich stolz von seinen Freunden verabschieden kann .... um nach so vielen Jahren - und zum ersten Mal in seinem Leben - ein warmes Hundebett, ein bisschen Ruhe zum Entspannen und viel viel Liebe zu bekommen!"

 2014 03 03 Pablo Elefsina 1

2014 03 03 Pablo Elefsina 2

2014 03 03 Pablo Elefsina 6

2014 03 03 Pablo Elefsina 7

2014 03 03 Pablo Elefsina 9

2014 03 03 Pablo Elefsina 13

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

 

smoost