Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Brigitte Bröcker

..... unterstützt den Verein im "administrativem Dschungel" und hilft, alle Daten jederzeit zur Hand zu haben.

Außerdem hilft Brigitte bei Notfällen der besonderen Art, wie nächtliches Hundesuchen auf Betriebsgeländen oder

kurzzeitige Übernahme / Aufbewahrung unserer Fellnasen.

Spenden helfen Leben retten........

Wenn Sie für einen unserer Hunde eine Patenschaft übernehmen wollen oder uns eine allgemeine oder Hund bezogene Spende zukommen lassen möchten, würden wir uns sehr darüber freuen.
Bitte, setzen Sie sich diesbzgl. mit uns in Verbindung.
Gerne können Sie den Betrag auch auf unser Konto - unter Angabe des Verwendungszwecks - überweisen.

Stray - P. Mohnes
KSK Düsseldorf
Kto. Nr. 2038438
BLZ 30150200
Jeden Spender werden wir hier, Ihr Einverständniss vorausgesetzt, mit Namen, Spendensumme und einem Dankeschön veröffentlichen. Sollten Sie dies nicht wünschen reicht eine Email.

Infos zum Thema "Patenschaften"

Hatten Sie schon immer den Wunsch, einmal für ein Tier zu sorgen? Sie haben aber leider nicht genügend Zeit, um sich ausreichend zu kümmern?

 

Übernehmen Sie doch einfach eine Patenschaft für einen Hund oder eine Katze. Mit ein wenig Geld für Futter, Medikamente oder Tierarztbesuche können Sie dem ausgewählten Tier das Leben sehr viel angenehmer machen und den Tierschutz unterstützen.

 

Auch bei uns gibt es schwer vermittelbare Tiere, die einen Paten suchen. Dies kann unterschiedliche Gründe haben:

 

Vielleicht,

·          weil sie nicht klein und niedlich sind.

·          weil sie zu alt sind.

·          weil sie nicht sofort auf Menschen zugehen oder total verängstigt sind.

·          weil sie traurig gucken, in einer Ecke sitzen und sich bereits aufgegeben haben.

·          weil sie eine körperliche Behinderung haben.

·          weil sie krank sind.

·          weil sie keinem Schönheitsideal entsprechen.

·          weil sie einfach nur die falsche Fellfarbe haben.

·          weil sie sich durch das erfahrene Leid nicht mehr in "unsere Welt" integrieren können.

 

Manche Hunde fristen Monate, Jahre oder ihr Leben lang in Zwingern ihr Dasein.

Die meisten dieser Tiere würden in einem eigenen Zuhause richtig aufleben, wirklich glücklich werden und ihre Menschen ebenfalls glücklich machen, aber bis ein geeigneter Platz gefunden wird, vergehen leider oft viele Monate, manchmal Jahre, manchmal ist erst der Gang über die Regenbogenbrücke das letzte Glück der Tiere.

 

Für diese Tiere suchen wir Tierfreunde, die Gutes tun wollen und ein Tier finanziell unterstützen möchten. Von diesem Geld können spezielles Futter und anfallende Tierarztkosten oder aber auch die Arbeit eines Tiertrainers/-therapeuten finanziert werden.

 

Auf Wunsch erhält jeder Pate eine Patenschaftsurkunde mit Bild des Patentieres.

 

Es ist jedem Paten freigestellt, welchen Beitrag er einsetzen möchte.

Sollten Sie sich für eine Patenschaft entscheiden, füllen Sie bitte unser Patenschaftsformular online, gleich am PC, aus oder schreiben Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Informationen zum Thema "Patenschaften" finden sie hier:

 

 

 

 

 

 

 

 


Birgit Schröder

hat seit dreißig Jahren eigene Hunde und organisiert in unserem Verein die "Hausbesuche".

Finden unsere Vierbeiner ein eigenes Zuhause, möchten wir natürlich wissen, wie sie zukünftig leben

werden. Bevor sie endgültig umziehen, organisiert Birgit den "Hausbesuch", der oftmals auch viele interessante

Informationen für die neuen Hundeeltern bereit hält.

 

Patrick heute Odie

  Der Glücksgriff

Odie (damals Patrick) kam am 29 November 2007 zu uns in den Oberbergischen Kreis. Angefangen hat alles damit, das ich im Internet nach einen Hund für uns gesucht habe. Auf einer Internetseite schaute mich ein Liebevoller Hundejunge mit Treuer Augen an. Dann stand einfach fest. DIES IST UNSER HUND. Dann ging alles ganz schnell. Wir wurden überprüft und für gut bewertet. Nun konnte Odie kommen. Als die zusage von Odie´s Flug kam, war ich überglücklich. Doch es dauerte noch 2 Woche. In diesen Zwei Wochen, habe wir alles besorgt, was wir meinten, was unser neues Familienmitglied benötigt.  

Nun war der Tag da, wo wir Odie am Flughafen abholen können. Leider durfte man die Hunde am gesamten Flughafen nicht aus den Transporter nehmen, somit haben wir umdisponiert und haben uns am angrenzenden Autobahnraststelle getroffen. Dort haben noch einige auf Ihre lieblinge gewartet. Odie war der älteste (8 Monate alt) und ängstlichste. Er hatte Probleme mit dem Flug. Da Odie nicht auftaute, haben wir ihn ins Auto getragen.

 Zu Hause angekommen, war es schon spät. Was nun mit so einen Ängstlichen Häufchen. Wir entschlossen uns, Odie im Wohnzimmer in seinen Körbchen liegen zu lassen und mit im Wohnzimmer zu schlafen. Da unser Schlafzimmer im Obergeschoss war, und dort Treppen hoch führten.

Nach einigen Tagen, taute Odie auf. Er war direkt Stubenrein. Nur ein passendes Futter für Ihn zu finden war nicht so einfach. Der Herr hatte ansprüche 

Odie konnte schon nach kurzer Zeit für 4-6 Stunden alleine bleiben, ohne was zu zerstören oder in die Wohnung zu machen 

Heute:

Heute ist Odie der Traumhund schlecht hin. Er ist nun 9 Monate bei uns. Odie passt auf´s Haus auf. Dies hat er von anfang an alleine gemacht. Bekannte lässt er ohne zu murren rein. Fremde.. Werden erst mal angekündigt mit bellen.                      Odie geht prima am Pferd mit. Lange ritte sind leider noch nicht drin, da Odie vor die Lange Belastung noch zu Jung ist. Aber kleine runde von einer Stunde geht er perfekt mit. Dies hatte ich mir immer gewünscht, ein Reitbegleiter.                            Schwimmen kann unser kleiner Grieche auch wie eine Ratte. Für seinen Lieblingsball tut er einfach alles. Auch schwimmen. Odie ist total Ballvernatisch.                    Wir gehen auch in die Hundeschule in Nümbrecht. Dort schneidet er sehr gut ab. Wir fangen nun schon mit den 2ten Kurs an. Die Trainerin sagt, er sie sehr Lehrig und Begabt.                                                                             Wir können nur Lobeslieder auf unseren Odie singen. Er ist einfach prima. Immer wieder ein Hund von Stray sagen wir.

Somit auch ein besonderen Dank an Dagmar Retter, die uns unseren Odie gebracht hat.  Ein Glücksgriff! Der Perfekte Hund.

Danke. 

 

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Der Verein "Stray - einsame Vierbeiner e.V." wird auf facebook ausschließlich durch diese offizielle Seite vertreten.
Link zu Facebook

Wenn Sie unsere Schützlinge über Facebook unterstützen möchten, dann bitte hierüber. Alle anderen Facebook-Seiten sind private Seiten...

weiterlesen

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost