Clara – hilflos, mit blutenden Augen auf der Straße gefunden

 2020 06 03 clara start 1

*ca. 2011/2012 - Athen/Olga 

Unterstützung bei der medizinischen Behandlung und der vorläufigen Unterkunft in der Tierklinik benötigt. Spendenkonto - Betreff: Für Clara

05.08.2020: Clara ist noch immer in der Klinik in Behandlung. Aber wir haben durch den Tierarzt einige neue Informationen zu ihr bekommen, die u.a. Rückschluss auf einen Teil ihrer Vergangenheit geben:

- Ansprechpartnerin: m.balders@stray-ev.de

- Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

- Wenn Sie Clara ein Zuhause geben möchten, finden Sie HIER unseren Selbstauskunftsbogen-Adoption, den Sie online ausfüllen und absenden können.

Clara hat einen wundervollen Charakter. 
Sie kennt das Gehen an der Leine und sie ist stubenrein. Wenn sie raus muss, dann meldet sie sich, indem sie zur Tür läuft oder bellt.
Nach dem Spaziergang geht sie von selbst zurück in ihren „Käfig“. „Ich bin sicher, dass sie ein Zuhause hatte und auf der Straße ausgesetzt wurde“, schreibt der Tierarzt. 
Mit anderen Hunden versteht sie sich gut, aber sie spürt sofort, wenn Hunde ihr nicht freundlich gesonnen sind. Diese Hunde mag sie nicht. Clara wird auf 8 oder 9 Jahre geschätzt. Wie lange sie von dieser Lebenszeit auf der Straße verbringen musste, das wissen wir leider nicht.


Aktualisierung am 17.06.2020: Wir haben Fotos und Videos von Clara und vor allem haben wir eine gute Zwischennachricht, Claras Augen betreffend:

2020 06 17 clara 1

2020 06 17 clara 2

„Sie sieht auf den Fotos schlecht aus, aber es geht ihr wirklich besser“, schreibt einer unsere griechischen Tierschützerinnen. „Ihre Augen sind klar.

2020 06 17 clara 4

Sie kann gut sehen. Sie genießt ihre Spaziergänge und geht dann zurück in ihren Zwinger. Sie ist ein sehr freundliches und liebes Mädel.“ 

Video: Clara geht spazieren
Video: In Sicherheit

2020 06 17 clara 3


Aktualisierung am 09.06.2020: Vielen lieben Dank für Ihre Unterstützung - hierdurch sind die Untersuchungen und Claras vorläufige Unterbringung in der Tierklinik erst einmal gesichert. Clara soll nun einem Augenspezialisten vorgestellt werden. Einen Termin gibt es noch nicht. Anschließend kann Clara in eine unserer Hundepensionen einziehen und wird dort im Haus wohnen. Clara dankt allen Menschen, die an sie denken und die sie unterstützen und an ihrer Seite sind. 


 Erste Aktualisierung 04.06.2020: Die ersten telefonischen Informationen des Tierarztes lauten: Claras Organe sind in einem guten Zustand. Die dringend notwendige und vermutlich überlebenswichtige Medikamententherapie kann daher begonnen werden. Es deutet bisher alles darauf hin, dass Clara blind ist. Krank, allein und hilflos war Clara bis vorgestern auf der Straße.


03.06.2020:  Clara, diesen Namen gaben wir der Hündin, deren Fotos wir gestern bekamen. Clara braucht dringend unsere Hilfe.

2020 06 03 clara 3 

Olga schrieb uns gestern: Heute habe ich gemeinsam mit Christina eine arme Hündin zum Tierarzt gebracht. Ihre Augen bluteten und sie war in einem schrecklichen Zustand. Eine Frau hatte mich angerufen, um dieser Hündin zu helfen. Sie hatte sie hilflos auf der Straße gesehen.

2020 06 03 clara 1

2020 06 03 clara 2

Die ersten Bluttests sind gemacht und wir warten auf das Ergebnis. Bitte, diese arme Hündin braucht unsere Hilfe. Sie ist jetzt in der Tierklinik, aber sie kann nicht zurück auf die Straße.
Liebe Leser: Auf keinen Fall darf Clara zurück auf die Straße. Wir wissen noch nicht viel über sie, außer dass sie unsere Unterstützung braucht…

2020 06 03 clara 4